@ Ute und alle anderen / Milch und Essen

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Juli, 17. Juni 2005.

  1. Juli

    Juli Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    6.947
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Im Hafen..... ;-)
    Hallöchen,

    jetzt versuche ich es noch mal!

    Hier zuerst mal ihr Essensplan:

    07:00 200 ml Aptamil 3
    09:30 1/2 bis 1 Schnitte Brot mit Frischkäse
    12:30 Kartoffel mit Gemüse+Öl, 2x die Woche Fleisch, 2x Nudeln od. Reis
    15:00 120 gr. OGB mit Öl
    18:00 1 Schnitte Brot mit Frischkäse
    19:00 200 ml Aptamil 3 (dabei schläft sie ein)

    Jetzt frage ich mich, ob das nicht zuviel Milch ist!?

    Wir wollten auch anfangen, ihr Kuhmilch zu geben. Am liebsten würden wir die Flasche morgens streichen und direkt mit Brot und Milch in den Tag starten! Wäre das OK??? Wir würden ihr dann so um 08:00 Uhr das Frühstück anbieten wollen, da sie nicht unbedingt direkt nach dem aufstehen immer Lust hat schon zu trinken! Außerdem habe ich jetzt schon ein paar mal verschlafen und wurde dann von ihr um 08:30 Uhr geweckt mit lautem Lachen.

    Gerne würden wir auch das Mittagessen auf 12:00 Uhr vorziehen, da sie sich im Moment einen neuen Rythmus zu suchen scheint. Denn den Vormittagsschlaf lässt sie immer öfters aus, ist dann aber z.T. viel zu müde zum Essen. Ich habe ihr dann schon ein paar mal um 12:00 Uhr ihr Mittag gegeben und es ging. Danach schläft sie dann sofort und das dann meistens auch zwei Stunden.

    Die anfängelich Verstopfung ist jetzt auch weg! (Danke nochmal für die Tips).

    So das wärs!

    P.S.: Mit dem Mittagessen gibts aber neuerdings auch noch Probleme, das pürrierte will sie nicht mehr! Aber stückiges auch nicht! Was nu????
     
  2. Hallo,
    wenn Du morgens gerne richtig mit Kuhmilch starten willst dann mach das doch. Halt dann aus dem Becher , nicht mehr aus der Flasche. Probier doch mal Milupino. Ich finde diese Milch einfach fantastisch. Die gebe ich mit 20 Monaten noch immer. Ich hatte auch das Problem mit der zu großen Milchmenge. Das hat sich jetzt aber erledigt. Da ich seit gestern keine Flasche mehr gebe sondern nur noch aus der "extra tollen einzigartigen nur für Nikolas "-Bärentasse die Milch gebe, trinkt er automatisch weniger. Morgens und abends " nur" eine Tasse a ca175ml. Und die hat er noch nicht mal ganz ausgetrunken. Also mit Käse und Co stimmt dann die Milchproduktmenge. Außerdem merkt man aus Deiner Beschreibung, daß Deine kleine jetzt kein Baby mehr ist sondern ein Kleinkind. Find ich klasse, das zeigt sie Dir ganz von alleine. Du kannst ihr ja auch nachmittags anstatt Brei einfach nur Obst und Kekes, oder Obst und Zwieback /Brezel geben. Oder mag sie kein Fingerfood?
    Nikolas hat sehr gerne in dem Alter einfach Fingerfood aus der Hand gegessen. Leider auch mittags, da er da auch keinen Brei mehr mochte aber richtiges Mittagessen mit dem Löffel auch abgelehnt hatte. Da hatte ich hier auch um Rat gefragt. Also habe ich Kartoffeln , Paprikastücke gedünstet und Co in Stückchen auf den Teller gelegt (oder Stück Wienerle?)und er hat es in die Hand genommen und schön gegessen. Was war ich froh. Und es hat sich auch wieder gelegt. Jetzt ißt er schön selbst mit Löffel und Gabel wie wir, und auch das gleiche. Ich koch nichts extra. Wir essen alle selbst gesund .
    Viel Spaß mit Deiner Kleinen.
    Grüße
    Claudi
     
  3. Juli

    Juli Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    6.947
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Im Hafen..... ;-)
    Hallo,

    das einzigste was sie an Fingerfood ist, ist Brot und Pfannekuchen! Ich habe jetzt probiert ihr Stückiges Essen zu geben (Kartoffeln), aber sie verweigert es!

    Den Brei spuckt sie aus! Sie ist nur noch die hälfte von dem was für sie "normal" war! Jetzt weiß ich überhaupt nicht mehr was ich ihr noch geben soll!

    Zudem hat sie auch nur 2,5 Zähne und damit lässt sich nicht so wirklich beißen!

    LG
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo,

    die Aptamil Menge ist prima und du kannst es gerne weitergeben. Auch Frischkäse aufs Brot zusätzlich stellt kein Problem dar.

    Ansonsten hier www.babyernaehrung.de/kleinkind_kost.htm es ist normal dass sich das Kindlein für andere Essformen interessiert aber anfangs damit nix anzufangen weiß .... oft mit dem Ergebnis dass wenig bis nix gegessen wird. Umso besser wenn sie noch zuverlässig ihre Apta-Flasche trinkt.

    Grüßle ute
     
  5. Juli

    Juli Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    6.947
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Im Hafen..... ;-)
    vielen lieben dank!

    Wir werden dann mal behaarlich abwarten, wie madame denn nun zu essen pflegt!

    LG
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...