Ute@ u. alle: Ende 6. M und plötz. wieder Nachts alle 4 Std?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Mira2003, 1. Februar 2004.

  1. Hi,

    ich weiß nicht ob das normal ist... Vielleicht ein Entwicklungsschub oder Wachstumsschub????
    Mira ist jetzt 25 Wochen alt und bekommt folgende Mahlzeiten:

    9:00 stillen (nur eine Brust sehr wenig)
    ca. 11:00 Brei (Karotte Kartoffel, nie mehr als 80g) + ein bisschen Milch (HA) aus der Flasche
    ca. 14:00/15:00 stillen
    ca. 17:00/18:00 stillen
    ca. 19:30-20:30 letztes stillen, dann ins Bett
    Nachts:
    ca.23:00/24:00 Geschrei stillen
    ca. 3:00/4:00 Geschrei stillen
    ca. 7:00/8:00 aufwachen

    Sie hatte vor zwei Wochen noch Nachts nur eine Mahlzeit.... :heul:

    Gewicht:
    Geburt: 17.08.2003 3110g 50cm
    U2 19.08.2003 2950g 50cm
    U3 25.09.2003 4370g 54cm
    U4 18.11.03 5710g 61cm
    letzte Impfung: 20.01.2004 ca. 6600-6700g ca.64cm

    Ist das mit dem Nachts wieder häufiger kommen normal, oder füttere ichg tagsüber zu häufig (in einem Buch stand, das das Kind mehr Nachts braucht um so häufiger man tagsüber füttert, fand ich aber unlogisch)....

    Ist das also normal????

    Vielen Dank Ines
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Ines,

    vielen Dank für deine ausführliche Beschreibung :jaja: und willkommen im Forum !

    Ich habe mal ein wenig quer gerechnet und festgestellt, dass die letzten 8 - 9 Wochen die Mindestzunahme geradeso erreicht wurde. Hier kopiere ich mal die offiziellen Gewichstzunahmedaten von stillen.de ein
    Dein Schätzchen holt sich in der Nacht einfach zusätzliche Kalorien. Und das ist in Ordnung so :jaja: Achte dabei auf deine eigene Ernährung - nach meiner Erfahrung gehen die Kalorienzufuhr auch bei den stillenden selbst im Laufe der Wochen zurück. Also lass es dir gut schmecken. www.babyernaehrung.de/stillfutter.htm

    Bis Mitte Februar bleibe auch bei der HA Nahrung wenn Du zufüttern musst. Versuche mehr Gemüse zu löffeln und dieses sollte ebenfalls kaloriengerecht sein. www.babyernaehrung.de/beikost_i.htm dort stehts beschrieben. Keine weiteren Varianten testen - einfach nur anreichern mit Öl.

    Kontrolliere wöchentlich das Gewicht, damit ihr nicht unter das "Soll" rutscht. Normalerweise sind kurze Stagnationen auch kein Problem, aber da ihr die letzten Wochen schon im unteren Zunahmebereich wart wäre es besser jetzt kontinuierlich Gewicht zu gewinnen.

    Es ist also ganz normal dass die Nächte unruhig sind - die Natur schickt dein Kind zum Milchanregen :-D

    Liebe Grüße
    Ute
     
  3. Hallo,

    bin erst jetzt wieder dazu gekommen reinzuschauen... Danke für dei Tipps. Ich habe das Gefühl das meine Milch nicht mehr so gehaltvoll ist (vielleicht reicht sie einfach nicht mehr aus.
    Ich muss aber auch sagen, das ich genervt auf Grund meiner Allergien, kaum noch Obst esse und Gemüse nur unregelmäßig (weil ich Blähungen bekomme).
    Ich stelle Mira jetzt langsam auf Breikost um, weil ich auch selbst nicht mehr stillen möchte (ich bin zu müde und fühle mich ausgesaugt)
    Ich denke 6 Monate stillen langt und jetzt geht es langsam Schritt für Schritt in die "Freiheit".....

    Vielen Dank nochmals

    Ines
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...