@Ute: Probleme mit bislang jeder Beikost

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Jill, 16. November 2003.

  1. Hallo! Unsere kleine Luna, jetzt fast 6 Monate alt, leidet bei jeder Beikost, die wir ihr bisher gegeben haben, unter Verstopfung und Blähungen.

    Grundsätzlich bekommt sie Aptamil HA1 und trinkt zwischen 650 und 800 ml. Sie wiegt jetzt 7150g bei einer Größe 67,5 cm.
    Seit dem dritten Monat hat sie starke Blähungen und oft so viel Luft im Bauch. dass sie oft mehrere Fläschchen verweigert. Erst, wenn die Luft "weggepupst" ist, kann sie wieder trinken.

    Nun zur Beikost: Vor vier Wochen haben wir mit Frühkarotten begonnen -
    starke Verstopfung und viel Bauchweh. Danach versuchten wir einige Tage lang Frühkarotten+Kartoffeln+1TL Rapsöl. Keine Besserung.
    Anschließend probierten wir Reisschleim, aber nur für einen Tag, weil sie davon Durchfall bekam.
    Nächster Versuch: zwei Tage lang Pastinaken - wieder Verstopfung.
    Beim folgenden Versuch Apfel mit Banane hatte sie keine Verstopfungsprobleme und die wie immer auftretenden Blähungen konnten entweichen. Leider wird sie aber davon wund.
    Gibt es eine Ernährungsempfehlung für so einen "Problemfall"? Oder müssen wir länger mit einer Sorte durchhalten, was für Luna sicher eine Quälerei bedeuten würde?
    Oder liegt es vielleicht an der HA Nahrung? Wir müssen sie nicht unbedingt geben, sondern könnten auch auf normale Milchnahrung umsteigen, weil nur ein Elternteil Allergien hat.
    Zur Info: Als die Blähungen damals anfingen, riet der Kinderarzt uns, es mit Pregomin zu versuchen, um zu prüfen, ob Luna vielleicht eine Kuhmilch-Unverträglichkeit hat. Luna wollte allerdings nicht mitmachen und verweigerte diese Nahrung komplett. Bin für jede Hilfe dankbar.

    Jill
     
  2. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Jill,

    hm, das klingt ja schwierig und ich hoffe, daß Ute sich auch noch dazu zu Wort meldet!

    Soweit ich weiß kannst Du die HA Nahrung jetzt ruhig "einstellen" und zu "normaler" Säuglingsmilch übergehen. Wie stark allergiegefährdet ist denn Eure Kleine?

    Wir haben gute Erfahrungen gemacht mit Milumil, vor allem was die Verdauung angeht. Vielleicht probierst Du das mal? (Du kannst ruhig auch noch eine Premilch nehmen, wenn die Kleine davon noch satt wird, die ist noch besser verträglich als eine 1er Milch).

    Ich würde jetzt wegen der Beikost erstmal ganz langsam anfangen. Probier' mal Kürbis mit Reis als erste Beikost. Hat Johanna supergut vertragen und gern gegessen (sie isst ja heute noch kaum was anderes ;-). Der stopft auch nicht und ist wirklich mild im Geschmack. Von Möhren kriegt unsere Madame auch Verstopfung, daher gibt's die hier nicht mehr.

    Dann probier' einfach mal ein-zwei Wochen lang nur den Kürbis mit Reis. Wenn Du die Milchsorte auch umstellen möchtest, würde ich das vorher machen, bevor Du mit irgendwelcher Beikost anfängst. Sonst weißt Du nachher nicht mehr, wenn irgendwas ist (Bauchweh, Durchfall, Verstopfung etc.) woran das liegt. Also erst flaschenweise die Milch umstellen (jeden Tag bzw. alle zwei Tage würde ich machen eine Flasche Aptamil gegen Milumil tauschen, bis Du alle Flaschen ersetzt hast. Dann noch eine Woche mindestens warten).

    Ihr habt ja auch noch ein bißchen Zeit mit der Beikost, also mach Dir keinen unnötigen Streß!

    Wenn es durch die Milchumstellung besser wird mit der Verdauung, kannst Du eben anfangen, eine Mahlzeit langsam umzustellen auf Breinahrung.

    Viele Grüße und viel Erfolg!
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Jill,

    willkommen im Forum.

    Ich denke die Trinkmengen sind zu klein und die Blähungen könnten auch Hunger sein. Nuckeln an der Hand, Luft schlucken, dicker Bauch, Blähungen.
    Auf jeden Fall würde ich eine normale 1er Nahrung ausprobieren. Schmeckt besser und wird daher auf Dauer sicher besser getrunken.

    Sämtliche Anfangsbeikost ist nicht kaloriengerecht, und wenn begleitend nur kleine Trinkmengen der Dauermilch genommen werden kann es wiederum Blähungen unterstützen. Je mehr gelöffelt wird, desto besser sollte es werden. Zumal kleine Mengen Gemüse schneller eintrocknen und zusätzlich für schlechten Stuhlgang sorgen.

    Wenn keine Allergiezeichen wie z.B. schlechtes Hautbild, Durchfölle usw. vorliegen würde ich nicht auf Allergien oder Unverträglichkeiten schließen.

    Mein Rat:
    Aptamil 1 soviel wie möglich in 24 Stunden - einmal Pastinaken aus dem Glas in größerer Menge anbieten, Tee danach und noch mal Aptamil 1 zum satt trinken.

    DAs müsste zum Erfolg führen.

    Grüßle Ute :blume:
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Danke Alexandra :winke:

    dein Beitrag hatte sich versteckt - ich las es erst nach meiner Antwort. Wie immer prima! Kürbis ist natürlich eine Alternative zu Pastinake :jaja:
     
  5. Hallo Alexandra,
    hallo Ute,

    vielen Dank für die schnelle Antwort und die super Tipps. Ich habe vorhin Milumil1 gekauft. Ab morgen werde ich dann alle 2 Tage ein Aptamil Fläschchen gegen ein Milumil ersetzen. Wahrscheinlich will sie danach sowieso nichts anderes mehr trinken. Wenn alles gut geht, versuche ich als nächstes Kürbis mit Reis.
    Übrigens will Luna nach einem Gläschen grundsätzlich nichts trinken. Mit Wasser oder Tee brauche ich es gar nicht zu versuchen. Sie nuckelt kurz am Sauger und dann verzieht sie ihr Gesicht. Das selbe ist bei der Lerntasse. Vielleicht könnt Ihr mir dazu auch noch ein Tipp geben.

    Liebe Grüße
    Jill
     
  6. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Immer wieder anbieten :jaja: auch wenn es nur Minischlücke sind. Die Gewohnheit machts am Ende. Es muss ganz selbstverständlich werden. Ihr schafft das - nur Geduld.

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...