@ Ute: Nochmal eine Nachfrage zu "morgens Milchbrei?&qu

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Marlene 26, 16. März 2004.

  1. Liebe Ute, vielen Dank für Deine Antwort!
    Du antwortest mir, dass eine Saugmahlzeit in 24 h wichtig ist. Wie lange und warum ist das wichtig? Leider klappt es mit dem Stillen weiterhin nicht so gut. Sie zappelt und beißt manchmal sogar zu. Ganz früh morgens will ich sie gar nicht anlegen, weil ich dann ja eine zusätzliche Mahlzeit hätte und eigentlich erst um 9.00 Uhr Hunger hat. Da meine eine Brustwarze schon wieder blutig ist, reicht es mir mit dem Stillen, aber den Stress, sie jetzt noch an die Flasche zu gewöhnen will ich mir auch nicht antun, deshalb meine obige Frage. Ich freue mich auf Deine Antwort! :-o
     
  2. Reicht der Schnulli nicht aus, um das Saugbedürfnis zu befriedigen?
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo,

    das nuckeln am Schnuller ist eine Beruhigungsfunktion und kein echter Saugakt. Beim saugen (Brust oder Flasche) werden sehr viele Gesichts- und Kiefermuskeln gefordert und gefördert. Es erfordert Kraft und Ausdauer.

    Gute Muskulatur ist eine gute Voraussetzung für das Atmen und später die Sprachentwicklung. Saugen beruhigt und entstresst natürlich auch. Und sollte ein Kind mal in einer Krankheit Essen verweigern, Brust oder Flasche (so Kinder das saugen noch können) gehen immer. Das saugen an Brust Flasche verlernt sich sehr schnell. Nach längerer Pause können es die Kleinen nicht mehr.

    Grüßle Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...