@ Ute: Mehrere Fragen

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Vivi+Niklas, 5. November 2011.

  1. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    Liebe Ute...

    Niklas ist nun 17 Monate alt und unser Speiseplan sieht zurzeit wie folgt aus:

    Morgens: 240 ml KiMi, ca ne Std später 1/2 Brötchen (verschiedene Sorten) mit verschiedenen Belägen (Wurst immer noch nur sehr selten und wenn dann Putenbrust u. ä.)
    Vormittags nichts.
    Mittags: Entweder immer noch Gläschen, oder auch Selbstgekochtes.
    Nachmittags: Obst und Keks oder Zwieback o.ä. oder nen GOB
    Abends: Entweder Brot (gerne mit Honig) oder Vollkornnudeln trocken mit Butter dazu 1 Naturjoghurt ODER 150 ml Vollmilch (1,5 % Fett)

    Da hätte ich jetzt doch einige Fragen zu :)

    Gilt das mittags mit der Eisenaufnahme immer noch? Niklas isst z.B. gern Rahmgemüse, da ist ja nunmal bekanntlich Milch mit drin...

    Sollte mittags immer noch zusätzlich Öl ins Essen?

    Niklas isst sehr gern Obst. Darf er inzwischen alles essen?

    Honig ist doch ab dem 1. Geburtstag unbedenklich, oder?

    Wie oft in der Woche darf er Ei und Fisch?

    Darf er Nüsse essen? Er mag sie gern.

    Und getrocknete (ungeschwefelte) Cranberries?

    Was hälst du von "R.otbäckchen Immunstark Saft? Niklas trinkt den als Schorle (mind. 1/:relievedface: am allerliebsten.

    Ist der Essensplan so ok, oder sollte ich auf irgendetwas besonders achten?

    Ab und zu bin ich doch mal wieder verunsichert... :)

    LG Viviane
     
  2. ElliS

    ElliS Shopping Queen

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    172
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    New Delhi/India
    AW: @ Ute: Mehrere Fragen

    Hallo Viviane,

    Hab gerade ueberlegt, was mein Niklas so mit 17 Monaten gegessen hat und ich muss sagen Hut ab, dass Du da noch so genau hinterher bist! Hab ih glaube ich nicht mehr so gemacht, ausser das Mittagessen selber gekocht. Frueh gab Cornflakes mit Milch, nachmittags Kekse oder so und Ovomaltine hat er getrunken. Und frische so Obstm war lecker damals, hab da in Indonesien gearbeitet. ich finde, das klingt alles gut und sein Wohlbefinden wird Dir Recht geben! :)

    Liebe Gruesse,

    Ellis
     
  3. Juule

    Juule Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    1.878
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Berlin
    AW: @ Ute: Mehrere Fragen

    Find auch, dass es gut klingt. Sieht bei uns ähnlich aus. :) wir geben auch ab und zu stark verdünnte Schorle, hauptsächlich wenn er krank ist und viel trinken soll.
    Ich glaube aber, Nüsse sind in dem Alter noch tabu.

    Liebe grüße,
    Jule
     
  4. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: @ Ute: Mehrere Fragen

    Ich glaube Nüsse aber wg verschlucken, oder?!?
    Ich "viertel" ihm die immer...

    Ich weiß, dass pures Wasser das beste ist. Das trinkt Niklas aber allerhöchstens wenn es furchtbar heiß ist und es nix anderes gibt... (Ich übrigens auch :)) Bin ja immer froh, dass er überhaupt was trinkt.
    Oft sind es ja sogar 200ml Wasser mit 50 ml Saft. Das reicht ihm schon. Hauptsache ein kleines bißchen Geschmack. :)
     
  5. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: @ Ute: Mehrere Fragen

    Hi Viviane!

    Ich bin auch nicht Ute aber ich schubs mal und senfe etwas mit.
    Also Ei und Fisch mein ich laut Utes Seite je einmal pro Woche (dh ein Ei/Woche), ob mehr schlecht ist weiß ich nicht, persönlich würde ich denken bei Fisch schadets nicht, aber zuviel Ei soll ja auch bei Erwachsenen nicht so gesund zu sein.

    Das mit dem Rahmgwemüse würd mich auch interessieren, mag Noah nämlich auch.. Ich glaub aber es ist im allgemeinen also auch bei erwachsenen so das Milchprodukte die Eisenaufnahme eher hemmen, wobei ich jetzt natürlizh nicht weiß wie streng man da bei Kleinkindern sein muss.


    Mit den Nüssen denk ich auch das es eher wegen verschlucken ist, dieses prophylaktische Meiden von bestimmten LM aus Allergiegründen hat man doch weitgehend verworfen oder?


    LG Julia
     
  6. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: @ Ute: Mehrere Fragen

    Hey :)

    Ja aber Fisch und Ei einmal pro Woche war doch irgendwie ab dem 10. Monat, oder???
    Hab schon so lange keine Fragen mehr gestellt, aber so ein "Das ist so völlig ok" von Ute würd mich schon beruhigen. :)
    Hab ihm letztens Fischstäbchen gemacht und die Panade abgemacht weil ich so ein schlechtes Gewissen hatte ihm so etwas "Ungesundes" zu geben... :umfall: Irgendwie doch auch blöd. So langsam werd ich hier auch ausgelacht im Bekanntenkreis. :(
    Aber Ute schreibt ja immer wieder, die Nieren sind z. B. erst mit 18 Monaten voll ausgereift wenn ich das richtig in Erinnerung habe...

    Glaube nur Ute schaut nicht oft in die "Kleinkindernährung"... :(
     
  7. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: @ Ute: Mehrere Fragen

    Hi!

    Ja das mit den Nieren stimmt wohl. Also ich hab im Kopp Ei ab nem Jahr und Fisch, sofern kein großes Allergierisiko schon ab nem halben, so hab ich es auch gehalten. Fisch gabs bisher ausm Gläschen und letzte Woche das erste mal ein Stückchen Filet (Seehecht). Ei bisher nur in Pfannkuchen, da bin ich auch etwas ratlos denn in so nem halben Pfannkuchen ist ja nicht mal ein Ei drin, gekocht oder Rührei scheint er bisher so garnicht zu mögen.

    Ja ich bin da auch oft immer noch unsicher. Schreib Ute doch mal ne Pn, ich denke hier liest sie tatsächlich nicht so oft.

    Wenn ich mal so frech sein darf und noch ne Frage anhängen..Gibt es Gemüse/Obstsorten und Gewürze die absolut tabu sind? (ausser Salz und Clili und ähnlichem das ist klar aber jemand schrieb neulich zb von Muskat) Was ist denn zb mit Knoblauch? irgendwiue benutz ich moemntan auch noch vorwiegend "Babygemüse" weil ich nicht weiß was ok ist,

    LG Julia
     
  8. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: @ Ute: Mehrere Fragen

    Hallo ihr Lieben,

    das sind jetzt aber ganz viele Fragen geworden und ich hab ein wenig den Überblick beim fokusierten Überflug "verloren".

    Vivi erstmal Speiseplan ist prima :) :koch:

    Hier http://www.babyernaehrung.de/kleinkind (Augen auch nach rechts dort sind die Unterrubriken) steht eigentlich alles.

    Bei schlanken Kindern würde ich auf den Fettgehalt / Zusatz beim Mittagessen achten und ab und an Rahm ist kein Thema. Doch es bleibt, beste Eisenresorption = milchfreies Essen. Aber zu Rahmspinat gibt es ja in der Regel auch kein Fleisch sondern Ei und Kartoffeln :mrgreen: da kann man ja jonglieren.

    Bei schlanken Kindern auch eher 3,5% Fett bzw. Kindermilch / Joghurt usw.

    Bei "dicken" Kindern dann die fettreduzierten Varianten.

    Ich meine den Rest findet ihr beim Lesen über den Link. Ansonsten meldet euch

    :winke: Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...