@ute ist seid 2 tagen gar nichts mehr

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von meli19, 4. Mai 2003.

  1. meli19

    meli19 Familienmitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    hallo ute und alle anderen , mein kleiner ißt mir seid 2 tagen rein gar nichts mehr .
    heute früh hat er sein sonst lieblings brot abgelehnt und heute mittag wollte er auch seine fenchelsuppe nicht essen die er sonst sehr gerne ißt.
    am abend genau das gleiche .
    den ganzen tag hat er ungefähr 5-7 sesamstangen gegessen.
    auf den tag verteilt trinkt er einen halben liter karottensaft und 1 liter stark verdünten instant multisafttee von hipp.
    sonst ist er eigentlich super drauf und ganz fit auser das er momentan sehr am trotzen ist.
    sollte ich mir deswegen sorgen machen oder ist das nur eine fase ?
    sollte ich lieber mit ihm zum arzt gehen oder lieber abwarten .

    würde mich auf antwort freuen gruss meli
     
  2. :winke: meli,

    ich würde mir keine sorgen machen, wenn er nicht krank ist und auch noch trotzt. ärgere ihn nicht die ganze zeit mit "komm gino, du must etwas essen", sondern biete ihm regelmässig etwas zum essen an - will er nicht, aufräumen. ganz wichtig: nichts süsses oder zwischendurch geben :!:

    so eine phase haben alle kindern in dem alter, in ein paar tage spätestens meldet sich der magen mit grossem knurren :jaja:

    liebe grüsse,
    gabriela
     
  3. meli19

    meli19 Familienmitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    hallo gabriela :winke:

    ich habe ihn heute das essen ein paar mal angeboten habe gedacht nachdem wir 3 std drausen waren und er sich ausgetobt hat das er mir weningstens etwas ißt leider war es nicht der fall , er hat mal wieder abgelehnt ich habe ihn dan aber auch gelassen und ihn dan 1 std später wieder was angeboten hat aber auch nichts gebracht .
    vieleicht schaut es ja morgen wieder anders auch .
    danke nochmal gruss meli
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Melli,
    vielleicht bruetet er was aus? Bevor Infekte ausbrechen sind viele Kinder appetitlos.
    Lulu
     
  5. meli19

    meli19 Familienmitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    hallo!!!!

    also jetzt ist mein posting schon eine weile her und mein schatz ißt immer noch nichts .
    ich war jetzt auch schon beim kinderarzt und er meinte das kinder manchmal so eine fase haben das ich mir keine sorgen machen soll das er sich schon das holt was er braucht :???: ich kann diesen spruch schon langsam nicht mehr hören und wen es doch was ernsteres ist?trinken tut er nach wie vor sehr gut .
    also in der früh ißt er gar nichts er verweigert alles bis ungefähr 16.00 uhr zwischendurch ißt er vieleicht ein kleines stück nur trockenes brot oder etwas breze er will keinerlei aufstrich drauf haben .
    ab 16.00 uhr ißt er dan warm früher bekomm ich nichts in ihn rein aber wen er ißt dan nur 10-15 kleine löffelchen und das war es dan für den ganzen tag das ist doch nicht mehr normal oder?
    heute früh hat er sogar etwas von seinen karottensaft erbrochen ich vermute mal das sein magen keine feste nahrung mehr gewöhnt ist oder sein magen übersäuert ist .
    wen er so wenig ist kann er doch auch darmverschluss bekommen oder .
    sol ich jetzt noch immer abwarten oder sollte ich lieber was in die wege leiten ich weis jetzt nicht mehr weiter .
    were dankbar für ein paar tips .
    sorry wen ich etwas wirr geschrieben habe .

    gruss meli
     
  6. meito

    meito Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    1.479
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Hallo Meli!

    Hat Dein Kleiner regelmäßig Stuhlgang? Oder auch nicht, bzw. wenn er kaum ißt kommt ja auch kaum was.

    Ich hab bei Alisha "ähnliche" Erfahrung gemacht: Wenn Sie zwei Tage nicht geschissert hatt, hatte sie auch so gut wie nichts gegessen. War sonst auch OK. Zum Glück hatte sich der harte Stuhl dann spät. am dritten Tag gelöst.

    Gehe doch noch einmal zu einem anderen Kinderarzt. Die Zeit ist doch schon sehr lang für so ein kleines Kind mit so wenig Essen!!!

    Liebe Grüße
    Meike
     
  7. Hallo Meli,

    ich war mit der Hummel extra beim KiA, weil ich mir mächtig Sorgen gemacht habe. Sie isst seit 6 Wochen sooo schlecht, dass sie insgesamt rund 1,5 Kilo abgenommen hat.
    Allerdings konnte der Doc nichts feststellen außer, dass sie topfit ist :jaja:

    Es IST eine Phase, die sicher früher oder später nachlässt!
    Ich habe konsequent alle Leckerli und Zwischenmahlzeiten gestrichen. Außer Obst, das sie zum Glück gerne mag.

    Bei Gabriela habe ich mir etwas abgeguckt, das prima klappt:
    Ich mache große Stücke ... Kartoffeln, Karotten, Zucchini & Co. und stelle sie auf einem Teller im Wohnzimmer bereit. Da geht sie selbst hin und isst auch recht gut. Zumindest bekomme ich auf diese Weise etwa 100 bis 130 gr. Essen in sie rein :)

    Vielleicht versuchst Du es mal?

    Alles Gute
     
  8. PS: Ich habe allerdings inzwischen die Abend-Milchflasche wieder eingeführt. Sie bekommt morgens und abends also wieder ihre Milch, und die trinkt sie auch brav aus!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...