@ Ute: isst wenig

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Beate, 5. Oktober 2002.

  1. Hallo Ute,

    Bianca isst nie so besonders viel, aber jetzt ist/war sie sehr erkältet, und langsam mache ich mir Sorgen, daß sie zu wenig isst und abnimmt :o .

    Unser Tagesplan sieht so aus:

    ca. 8 Uhr 200 ml Aptamil 1 + 1 Scheibe Brot mit Camembert + Apfelmus
    oder Radieschen (derzeit höchstens 1/2 Scheibe oder gar
    nichts)
    ca. 11 Uhr 1 Gläschen Hipp 8. Monat oder 1,5 Gläschen 4. Monat (wird
    derzeit meist nicht leer)
    ca. 16 Uhr 1 Scheibe Butterbrot wie oben, etwas Obst (isst sie meist)
    ca. 18 Uhr ca. 200 g Brei aus Milumil 2, Haferflocken, Apfelmus (derzeit
    maximal die Hälfte).

    Dazwischen bettelt sie mal ein Stück Apfel oder einen Bissen Brot oder einen Keks, aber nicht viel, derzeit gar nicht. Sie schüttelt nur den Kopf, wenn man ihr etwas anbietet.

    Reicht das? Soll ich ihr abends noch eine Flasche Milch geben? Was meinst Du?

    Viele Grüße
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Liebe Beate,

    ein typischer Speiseplan für erkältete Einjährige ..... :jaja: Keine Sorge sie wird dir nicht verhungern! Es sind sparsame Mengen aber noch weit entfernt von "kritischen" Bereichen.

    Ob sie abends noch eine Milchflasche nehmen würde :?: Probiere es einfach aus. Wenn ja, dann gib sie ihr ruhig. Es kommen auch wieder bessere Esszeiten :jaja:

    Schau dass sie genügend Flüssigkeit trinkt und wenn ab und zu noch ein Apfelschnitz geht ... prima, Vitamine während den Erkältungen tun gut.

    Gute Besserung wünscht euch
    Ute
     
  3. Hallo Ute,

    na, da bin ich ja beruhigt, wenn ihre sparsamen Ess-Mengen normal sind. Hatte mich schon gesorgt, wie sie von dem bisschen Essen wachsen will, das geht doch alles als Bewegungsemergie drauf :-? . Aber die kleine Milchflasche am Abend nimmt sie, diie kriegt sie jetzt erstmal, bis sie wieder zunimmt. Sie sieht richtig dünn aus zur Zeit, wenn sie nackt ist :o .

    Ute, noch eine andere Frage: Ich habe eine mittelgroße Kiste mit Babyernährungsliteratur, Fachberichte von Tagungen und so etwas, unterschiedlich alt. Hat mir mein Kinderarzt-Vater (Bi's Opa) vorbeigebracht, als sie klein war, er hatte gerade aufgehört zu arbeiten und braucht es nicht mehr. Ich bin aber auch nicht dazu gekommen, es zu lesen (habe es auch nicht gebraucht, dank Deiner Seite :) ), und inzwischen ist Bi ja kein Säugling mehr. Kannst Du etwas damit anfangen? Dann würde ich eine Liste machen - sonst schmeiße ich es weg (macht weniger Arbeit :) , aber schade drum :( ).

    Viele Grüße
    Beate
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Liebe Beate,

    dein Angebot ist prima :bravo:

    Mich interessieren die Fachartikel sehr. Auch wenn sie schon etwas älter sind.
    Material von den Herstellern brauche ich nicht, hier bin ich ständig am Anfordern weil sich alle Nase lang etwas ändert.

    Wenn Du eine Übersicht machen könntest .... das wäre fein. Vermutlich ist das ein oder andere dabei was ich bereits kenne oder habe. Das Porto liese sich dann sparen :-D Auch ältere Ernährungsbücher :?: wären interessant falls sowas im Bestand für Entsorgung enthalten ist.

    :herz: lichen Dank
    Ute
     
  5. Hallo Ute,

    ok, ich mache die Liste. Es wird nur etwas dauern, ich habe momentan nicht viel Zeit :( . Aber ich fange erst mal an und ergänze dann bei Gelegenheit - Du kannst ja immer "Hier" schreien, wenn etwas dabei ist oder Du etwas nicht brauchst.

    Um erst mal anzufangen :) :

    Monatsschrift für Kinderheilkunde: Symposium über Qualitative Bewertung der Ernährung junger Säuglinge von 1974 (das ist nun wirklich alt :-? )

    pais: Fachzeitschrift für praktische Kinder-Jugendheilkunde und allgemeine Medizin: Neue EG-Richtlinien für Säuglingsmilch u.a. Juni 1993

    pais: Welche Pflanzen sind eine Gefahr für Kinder? u.a., Juni 1995

    Penaten-Infothek: lose-Blatt-Sammlung zur Hautpflege

    Heine: Einflußfaktoren verschiedener Nahrungsformen auf die intestinale Mikroflora. Monatsschrift Kinderheilkunde 1996

    Ziegler: Kann Kuhmilch im ersten Lebensjahr empfohlen werden? Monatsschrift Kinderheilkunde 1996

    Viele Grüße
    Beate
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...