@Ute: Holle Bio-Breie

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Lilienfrau, 9. Juli 2003.

  1. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Liebe Ute,

    ich habe vom babyclub ein Päckchen mit einigen Proben gekriegt. Unter anderem auch zwei Breie von Holle (Bio Hirsebrei und Bio Haferflockenbrei)

    Auf beiden steht: ab dem 4. Monat

    "Milchfläschchen nach dem 4. Monat

    100ml Vollmilch 8O und 100ml Wasser aufkochen und auf ca. 50°C abkühlen lassen. 1 Teelöfel Sonnenblumenöl sowie 2 Teelöffel Milchzucker dazugeben und 2-3 Esslöffel Bio Haferflockenbrei (ca. 13g) einrühren. Ins Fläschchen füllen, auf ca. 37° abkühlen lassen - fertig."

    Also entweder ich habe da immer was falsch verstanden oder wie ist das? Brei ins Fläschchen? Und Vollmilch für 4-Monate-alte Babys? Ist das denn ok?

    Verdutzte Grüße :winke:
     
  2. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Alexandra,

    wir haben auch die Holle-Breie genommen, aber mit Säuglingsmilch angerührt (steht als Variante aber soweit ich mich erinnere auch auf der Packung).

    Wir haben ganz normal Aptamil 2 angerührt (hat dann auch 50°) und dann auf die Flocken gekippt - umrühren- fertig. Und gelöffelt! Wie das mit Brei in Flaschen funktionieren soll, war mir auch immer ein Rätsel. Haben wir einfach nicht gemacht.

    Soweit ich das hier im Forum mitgekriegt habe, kann man diese Breie auch mit Mumi anrühren. Aber da sind die Stillmütter gefragt!

    Utes begründete Empfehlung ist: keine Kuhmilch im ersten Lebensjahr. Aber Holle sieht das vielleicht anders - naja.
    Jedenfalls muss man die Hollebreie nicht mit Vollmilch anrühren. Ich finde sie übrigens sehr gut! Der Dinkelbrei ist Fridolins Favorit - den ißt er immer noch!

    Liebe Grüße

    P.S. Aber ist das nicht noch ein bißchen früh für die Madame?
     
  3. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu! :winke:

    Ja sicher, ich hab' das Zeug halt als Probepäckchen gekriegt und war etwas verwirrt ob dieser "Anweisungen". Ein paar Wochen müssen wir schon noch warten, bevor wir mit Brei anfangen können, obwohl Madame mir schon jeden Bissen aus dem Mund guckt 8O

    Danke Dir für Deine Antwort!!

    Liebe Grüße
     
  4. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    also ich habe diesen Brei miz Mumi angerührt und gelöffelt. Brei in der Flasche --> :o neee, das muß nicht sein. Aber meiner hat den brei nicht gemocht :(
     
  5. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Alexandra,

    dass man Breie und auch Flaschennahrung mit Vollmilch anrühren kann, steht auf so ziemlich allen Breisorten: Milupa, Holle, Sunval, Alnatura.

    Ich selbst würde es trotzdem nicht machen und habe es auch nicht gemacht. Es steht aber auch drauf, dass man Breie aus Folgemilch zubereiten oder diese auch für OGB verwenden kann.

    Das was Du gelesen hast, bezieht sich übrigens nicht auf Brei, sondern auf richtige Flaschennahrung. Aber ich würde in diesem Fall auch bei der Babymilch bleiben.

    Timmi Favoriten sind übrigens die Hirse- und die Haferflocken. Und die als OGB verrührt.

    Viel Spaß bei der Beikosteinführung und guten Hunger
    Kathi
     
  6. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Alexandra,

    alle Vollmilch(flaschen und brei)rezepte einfach ignorieren. ´heb die Proben einfach eine Weile auf und schau mal nach www.babyernaehrung.de/beikost_i.htm dort findest Du auch euren optimalen Füttereinstieg nach Johannas Bedürfnissen.

    :winke: Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...