@ Ute Habe für Marvin eine Kalorienquelle entdeckt!

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Gaby, 9. Januar 2003.

  1. Gaby

    Gaby Süße Schnecke

    Registriert seit:
    5. Juli 2002
    Beiträge:
    3.686
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Wuppertal
    Endlich!!

    Ute auch wenn Du jetzt vielleicht den Kopf schüttelst, aber ich habe was gefunden, mit einigermassen Kalorien, das Marvin gerne isst. Und das auch noch zum Frühstück und Abendessen. Er will es sogar zum Butterbrot (das er dort nie isst) mit in den Kiga nehmen.

    HONIGSMACKS v. Kellogs

    Ja ich weiss, zu süß und nicht gerade optimal, aber angesichts Marvins desolaten Gewichts ist es mir egal. Und ich werde ihm zum Frühstück und Abendessen soviel davon geben wie er möchte. Heute Abend hat er sich ganze 2 Schüsseln reingefuttert.

    Wenn er mir davon was auf die Rippen bekommt, solls mir recht sein.
    Ute ich hoffe Du steinigst mich nicht. Falls Marvin sich damit ein bisschen an Gewicht angefuttert hat, werden die Smacks wieder reduziert. Verprochen!!
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Ich wünsche guten Hunger :-D

    und warte auf die steigende Gewichtskurve :bravo:
     
  3. Gaby

    Gaby Süße Schnecke

    Registriert seit:
    5. Juli 2002
    Beiträge:
    3.686
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Wuppertal
    @ Ute,

    wir haben einen ersten Erfolg:

    15,0 kg!!!!!!!!! :bravo: :bravo: :bravo: :bravo: :bravo:
     
  4. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    :bravo: :bravo: :bravo:

    weiter so!!!!!!!
     
  5. Gaby

    Gaby Süße Schnecke

    Registriert seit:
    5. Juli 2002
    Beiträge:
    3.686
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Wuppertal
    Zu früh gefreut. :heul:

    Heute sind es wieder nur 14,3 kg!
    Und Marvin steht jedesmal auf der gleichen Waage, immer Abends ohne Kleidung. Ich verstehe es nicht!!
     
  6. schau zu dass die waage immer auf demselben bodenbelag steht. am besten nicht auf die badematte o.ä. und mach das kind nicht verrückt (dich auch nicht!) mit dem wiegen, solange er isst und gut drauf ist. geh 3-4x im jahr zum kinderdoc zum wiegen und lass sonst locker :)

    liebe grüsse und :tröst:
    gabriela



    p.s. deine signatur finde ich klasse :bravo: kommt mir bekannt vor :-D ich hoffe das macht nicht nur schule, sondern bringt auch was.
     
  7. Hallo Gabi,

    Bitte, bitte hör au,f Dich mit dem Körpergewicht von Marvin verrückt zu machen und bitte stell ihn nicht zu oft auf die Waage! Das alles tut Euch beiden nicht gut und ich weiss wovon ich spreche. Was Du jetzt mit Deinem Sohn durchmachst haben meine Eltern mit mir vor 30 jahren durchgemacht....und ich auch. Als ich geboren wurde wog ich 2kg 400, und hatte immer ein sehr kleines Appetit. Mit 2 jahren wog ich gerade 8kg, war (und bin immer noch) sehr zierlich und nicht sehr gross. Während meiner ganzen Kindheit und meiner ganzen Jugend habe ich nur eins gehört: "Sabine iss!". Und ich hatte keinen Hunger, ass nicht viel, brauchte Stunden um 3 Löffel Kartoffelbrei zu essen und meine Mutter war froh wenn ich 40g Fleisch gegessen hatte. Ich wurde natürlich 2x pro jahr von einem Spezialarzt examiniert (und ich kann Dir sagen, dieser Arzt kann ein Buch schreiben über meine Entwicklung), dann mit der Pubertät die Frage: wird sie 154cm gross werden oder eher 152cm gross? Hormonspritzen ja oder nein? Blablabla... Und weisst du was: das alles ist ziemlich schwer zu tragen, dieses ganze Gerummel um das essen. Und das hat mich für mein ganzes Leben markiert. Und was ist jetzt aus mir geworden? Nun ich bin 35 jahre alt, bin verheiratet, habe einen kleinen Sohn, habe doktoriert, .... bin 152 cm gross und wiege....gerade 40kg (und ich bin nicht anorexisch!) mir geht es blendend, ich habe letztes jahr ein 3 kg schwerer Knabe entbunden, die Schwangeschaft ist prächtig gelaufen, und ich wiege wieder...40kg und esse nicht viel (aber auch nicht zu wenig), sehe aber nicht zu dünn aus und mir gehts ganz gut. Ich habe einfach Mühe zuzunehmen. Mein Metabolismus ist so dass ich alles was ich esse gerade wieder verbrenne in Energie und kein Fett ansetzten kann. Meine Knochen sind sehr fein und sehr leicht und so ist es halt und man kann nichts machen! und die geschichte geht weiter...Thibault ist auch nicht ein grosser Esser, und auch ein sehr feiner und zierlicher...und wiegt jetzt mit 16 Monaten etwas mehr als 8kg. Tja was kann man da machen? Auf jeden fall will ich nicht das wiederholen was ich selber erlebt habe. Ich versuche (fällt mich nicht immer leicht, zugegeben!) cool zu bleiben, wenn er genug hat hat er genug, das zeigt er mir sehr gut und da forciere ich nicht. Es bringt nichts, das weiss ich. Er isst was er kann. Ich wiege ihn nicht mehr, das macht mich nur krank, dafür gehe ich alle 4 Monate zum Pädiater der sehr pragmatisch ist und mir sagt cool zu bleiben, dass der Kleine sich prächtig entwickelt, und dass er einfach einen solchen Körperbau hat und auch so ein Metabolismus.
    Ist jetzt eine lange Antwort geworden...musste das aber auch mal schreiben.
    Bitte vertraue deinem Sohn, er wird sich prächtig entwickeln, gib ihm das zu essen was er mag und fixiere Dich nicht auf die Waage und alles wir gut gehen.
    Drücke Dir die Daumen, weiss wie es schwierig ist und wieviele Sorgen man haben kann

    Liebe Grüsse
    Sabine mit Thibault (*21.08.02)
     
  8. Gaby

    Gaby Süße Schnecke

    Registriert seit:
    5. Juli 2002
    Beiträge:
    3.686
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo Sabine und gabriela,

    ja ich denke Ihr habt schon recht. :jaja: :jaja:

    Marvins Vater ist auch ziemlich dünn. Und ich habe mal im Untersuchungsheft mit meinen anderen beiden verglichen.

    Daniel war mit 4 Jahren 103cm gross und wog 19kg und Tim war 106cm gross und wog 15,5kg. Wenn ich das mit Marvin vergleiche kommt er ungefähr mit Tim hin. Tim ist jetzt 14 Jahre alt 165cm gross und wiegt ca. 45kg. Also auch ein ziemlicher Hungerhaken. Und ich war als Kind auch so dürr, das mir die Klamotten nur so geschlabbert haben (heute leider nicht mehr). :heul:

    Aber ich sehe halt auch die anderen Kinder in Marvins Alter und die meisten haben nun mal einiges mehr auf den Rippen. Und dann immer die Kommentare der anderen Eltern, sogar die Kindergärtnerinnen sprechen mich auf Marvins Gewicht an. Das Kind ist aber dünn, der muss mehr essen, waren sie schon beim Arzt usw., usw.

    Ich glaube irgendwie sind die Mütter wohl nie zufrieden. :-D :-D :-D
    Die Tochter meiner Freundin ist so gross wie Marvin, etwa genau so alt und wiegt 24kg. Das wäre mir auch nicht recht. :o :o

    Ich werde Euren Rat beherzigen, auch wenns sicher manchmal schwer fällt und die Waage mich so verlockend ansieht. Hauptsache ist sicher auch, das Marvin sich wohlfühlt, es geht ihm ja auch gut und der Kinderarzt ist bis jetzt zufrieden mit ihm.

    Liebe Grüße :rose: :rose: :rose:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...