@Ute: Glaskost aufpeppen?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Schäfchen, 28. November 2004.

  1. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Hallo Ute,

    da wir ja nun wieder in dieses Forum gehören ...

    Unsere Situation: Fabienne ist unter der Chemo so gut wie nix - nur Mama und die zeitweise 9mal in 24 Stunden. Wenn sie was ißt, dann herzhaft. OGB nimmt sie mir gar nicht mehr ab, Milchbrei nur sehr selten. Obst aus dem Glas geht, auch Obst mit Vollkorn. Oftmals ißt sie am besten, wenn man das Glas direkt vor ihr frisch aufmacht. Ob sie Angst hat, dass sonst was untergemischt ist? Ansonsten futtert sie momentan Wurst pur, Kekse und Kartoffelbrei problemlos.

    Unsere Frage: Kann ich die Gläschen einfach mit Flocken aufpeppen? Öl sowieso. Brauch sie den Milchbrei zum satt werden? Oder enthält der andere wichtige Sachen, die ihr ohne fehlen?

    fragt
    Andrea

    unser aktueller Stand:

    7,8 kg bei 72 cm

    Stillen 5 bis 6 mal in 24 Stunden
    morgens Wurstscheibe, evt. 2 Bissen Brötchen oder ein Keks
    mittags Mittagsglas oder mitessen (Mengen sehr variabel, max. 220 g Glas)
    nachmittag eher "naschen" ein paar Kekse, ein bissel Obstbrei
    abends 220 g Gläschen (am liebsten Fisch mit Nudeln)
     
  2. AW: @Ute: Glaskost aufpeppen?

    Hallo Andrea,

    ich bin zwar nicht Ute, aber wenn Du so viel stillst, kann Fabi eigentlich nix wichtiges fehlen. Ich denke, Du kannst Ihr geben, was sie will - erziehen kannst Du sie später wieder. ;-)

    :winke:
     
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: @Ute: Glaskost aufpeppen?

    Hallo Andrea,

    Für Fabiennes Alter und in Anbetracht der Umstände halte ich den Speiseplan für recht gut. Sie sollte eigentlich alles bekommen, was sie braucht.
    Wozu willst Du ihr Flocken mit ins Gläschen geben? Hast Du das Gefühl, daß sie nicht satt wird oder willst Du sie ein bißchen päppeln? Oder geht es Dir um den Getreideanteil über den Tag?
    Generell spricht nichts dagegen, ein paar Flocken unterzumischen (sie sollte nur genug Flüssigkeit dazu bekommen, damit es nicht stopft). Ich habe es bei Saskia auch manchmal gemacht, wenn sie Wenig-Eß-Phasen hatte.
    Probier es einfach mal aus, Du wirst ja sehen, ob es ihr so schmeckt.
    Liebe Grüße, Anke
     
  4. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: @Ute: Glaskost aufpeppen?

    Florence, zum einen hoffe ich bei passendem kalorienzuschub mal auf ne ruhigere Nacht. Egoistisch, ich weiß.

    Zum anderen, was viel wichtiger ist: Ich will zumindest erreichen, dass sie mir im Gewicht nicht tiefer sackt. Ein Chemoblock heißt immer Appetitlosigkeit und Gewichtsverlust. Ich will sie in den Pausen eben nicht nur stabil halten, sondern auch was anfüttern.

    Andere Frage: Wieviel Fisch die Woche ist gesund???? Fabi nimmt im Moment nur Nudeln mit Fisch (gute Mengen) und Kartoffelbrei (ca. 100 g). Ich hab da so fürchterliche Bilder von der "Blechtrommel" vor Augen ....
     
  5. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: @Ute: Glaskost aufpeppen?

    Tja, Andrea, eigentlich heißt es ja einmal die Woche Fisch für Kleinkinder ist optimal. Aber Ihr seid in einer Ausnahmesituation, es ist besser, Fabienne ißt täglich Fisch als nichts.

    Was würde sie denn sagen, wenn Du ihr ein halbes Fischglas mit etwas anderem mischst?
    Zum Aufpäppeln ansonsten: Wo es geht, Öl, Sahne, Butter zufügen. Beim selbst kochen kann man auch mit geriebenem Käse ein paar Kalorien mehr ins Kind bringen. Ins Obst ein paar Flocken mit rein, nicht so viel, daß es wie ein OGB ist, wenn sie den nicht mehr mag, eben einfach nur ein paar zum Aufpeppen. Einfach bei jedem Essen überlegen, was die kalorienreichste Alternative ist, ohne die Kleine zu sehr zu stressen. Laß sie essen, was sie will und worauf sie Appetit hat.
    Wegen kalorienreicher Nahrungsergänzung kannst Du Dich ja auch an Ute wenden, sie hat da sicher noch Tipps.
    Liebe Grüße, Anke
     
  6. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: @Ute: Glaskost aufpeppen?

    offtopic:Was war denn in der Blechtrommel mit dem Fisch?:lichtan:



    Ansonsten: hast du es schon mal mit Brot probiert mit verschiedenen Aufstrichen? Darunter dann noch etwas Butter als zusätzlicher Fettlieferant...oder mag sie kein Brot? Hmmm... das ist echt schwierig.

    Zum OGB:Was bei uns ganz gut geht ( zwar kein Fettlieferant, aber dafür Vitamine) sind Kiwis, Orangen filettiert usw.
     
  7. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: @Ute: Glaskost aufpeppen?

    Onni, wenn ich mich recht entsinne hat die Mutter von Oskar eine Phase, wo sie ohne Ende Fisch ißt, dann kotzt und irgendwann daran zugrunde geht. Das Ganze nach einem Erlebnis am Strand wo ein Mann mit einem Pferdekopf Aale fängt ....

    Brot geht gar nicht. Brötchen nur manchmal, Aufstrich gar nicht - da würgt sie. Wurst pur ist je nach Laune aber lecker.

    Stückiges aus dem Glas ißt sie, stückiges Obst nimmt sie nicht. Und neuem gegenüber ist sie momentan sowas von verschlossen ... Der Ernährungsratgeber preist auch Milchprodukte an, aber in das Kind ist nix reinzubekommen. Die leckeren Quark-Obst-Gläschen, oder die mit Joghurt - alles läßt sie würgen. :(

    Aber ein Erfolg: heute ging auch Reis mit Lamm wieder.
     
  8. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: @Ute: Glaskost aufpeppen?

    Bis zum dritten Geburtstag bitte keine Kiwis! Es gibt so viele und vor allem auch sehr heftige Allergien auf Kiwi, das Risiko muß man nicht eingehen.

    Liebe Grüße, Anke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...