@Ute, Fleisch, Eier und Fisch!

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Simone u.Nico, 16. September 2002.

  1. Hallo Ute,

    ich koche ja seit einiger Zeit jetzt selber. :bravo: (ist eine Leistung für mich, denn normal kocht mein Mann!)

    Jetzt habe ich aber festgestellt, dass Nico besser ißt, wenn ich keine Hipp-Fleischgläschen mit rein machen, wahrscheinlich mag er den Geschmack nicht (schmeckt schon irgendwie komisch!)

    Da er beim Mittagessen vom Löffel ja sowieso nicht kaut (siehe letzter Beitrag von mir!) habe ich jetzt gedacht, dass ich Kartoffeln, Gemüse u.s.w. weiterhin zerdrücke und das Fleisch in kleinen Stückchen dazwischen anbiete, dass er kauen muß, 40g sind ja nicht so viel! Was meinst du? :???:

    Ein Bekannter meiner Schwiegereltern ist Metzger und schlachtet auch noch selbst. Er bezieht seine Tiere von den umliegenden Bauernhöfen und ich denke, dass ich bei ihm noch am Besten einkaufen kann! Einen besonderen "Bio-Metzger" kenne ich bei uns nicht!

    Aber jetzt zum Fleisch: Kann ich das dann auch frisch eingekauft eingefrieren und bei Bedarf dann auftauen und kurz anbraten (so wie ich es mit unserem Fleisch auch mache)? Bei uns mache ich mir da eigentlich keine so große Gedanken wie bei Nico jetzt!

    Dann zum Ei:
    Die Milupino verträgt er ja jetzt, jetzt würde ich gerne Eier ausprobieren! Oder meinst du, das gibt es ein Problem, wenn er nicht kaut? Aber ich kann's ja ganz klein machen als Rührei, oder?

    Als letztes der Fisch:
    Kann ich mit dem Fisch noch warten, oder muß er jetzt unbedingt gegeben werden? Was für einen kaufe ich da dann? Geht auch Gefrorener?

    Ich weiß, mal wieder viele Fragen, aber trotzdem vielen Dank und liebe Grüße, Simone :winke: :blume:
     
  2. Alley

    Alley Miss Ellie

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    9.144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Simone,

    ich würde das Fleisch kochen oder dünsten, pürieren und dann in Eiswürfelbehälter einfrieren. Geht wesentlich schneller, als jedesmal frisch zubereiten. Und ich glaube gebratenes Fleisch soll man nicht so oft anbieten.
    Eier sollen Kinder glaube ich (Ute bitte verbesser mich, wenn ich da falsch liege :???: ) bis 1 Jahr 1 Ei und bis 2 Jahren 2 Eier in der Woche essen.
    Fisch geben wir 1x in der Woche, da wir sehr gerne Fisch essen.
    Ich versuche frischen Fisch auf dem Markt zu kaufen, aber du kannst auch mal tiefgefrorenen Fisch zubereiten. :winke:

    Liebe Grüsse
     
  3. Hallo Simone,

    also Florian ist jetzt 15 Monate alt und bekommt ebenfalls 1 mal die Woche Fisch. Da ich allerdings auch noch nicht zu Experten in der Küche gehöre, bekommt er ein Fischgläschen. Den Rest koche ich dann allerdings auch selbst. Er bekommt 1- 2 Eier in der Woche . Ich mische es z.B. unter den Spinat (hartkochen und dann krümmeln) oder abens als Rührei zum Brot! Kommt sehr gut an bei ihm. Fleisch bekommt er ca. 3 mal die Woche. Das mit dem Einfrieren finde ich total toll, muss ich gleich ausprobieren. Da mein Mann und ich nicht zu den grossen Fleischessern gehören, kaufe ich auch hin und wieder mal ein Gläschen mit nur Fleisch drin und mische es dann unter Florians Essen.
    Ich hoffe ich hab Dir geholfen

    Viel Glück und nur Mut!!
    Tigermama mit Florian (*23.06.01)
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Simone,

    ein Bravo zur neuen Berufung :koch: :-D

    Ich denke dieser Fleischeinkaufsquelle kannst Du vertrauen - frag halt immer wieder nach an der Theke woher denn jetzt dieses Fleisch stammt, dann merken die Metzger auch dass es dem Kunden wichtig ist dass seine Qualität stimmt.

    Gare das Fleisch am besten in der Mikrowelle oder in Gemüsebrühe, Fleischbrühe, etc. durch und teile es in Portionen auf. Diese kannst Du dann problemlos einfrieren. :jaja:

    Upps ich seh gerade Alley hat es schon prima beantwortet. Danke!

    Eier kannst Du gerne einführen. Eins die Woche - vielleicht als Rührei :?: dazu Kartoffeln und Gemüse und wieder steht eine perfekte Mahlzeit. Wenn ihr gerne :pfannkuc: esst, ist das Ei bei dieser MZ schon "verbraten".

    Nach dem Ei, ein paar Wochen später fange ruhig mit Fisch an. Seefisch und Flussfisch im Wechsel heißt die Devise. Allerdings kann ich aus eigener Erfahrung sagen es wird wohl meistens das berühmte Fischstäbchen werden :-D Anfangs die Panade abmachen - auch diese ist scharf angebraten, sehr fett und wenig zuträglich fürs KInd.

    Wir finden Lachs auch lecker - den gibt es auch als TK Ware in Portionspäckchen - auf Gemüse gegart - wunderbar.

    Guten Hunger wünscht
    Ute
     
  5. Hallo Ute,

    eine kleine Nachfrage hätte ich da noch: :cool:

    Verstehe ich das richtig, dass ich das Fleisch erst kochen soll und dann eingefrieren? Aber ich kann dann das Fleisch am Stück eingefrieren, weil püriert, möchte ich es ja nicht mehr geben? Nico soll ja kauen! :???:

    Weil für uns gefriere ich das Fleisch frisch ein, wenn wir es nicht sofort benötigen und bereite es dann frisch zu! Das ist nicht möglich oder nicht sinnvoll?

    Was für Beispiele kannst du denn nennen, was Seefisch und was Flussfisch ist (für Anti-Köche)? :)
    Den TK-Lachs kaufen wir immer im Aldi, der ist total gut! Und normal auf dem Gemüse dämpfen, ist in Ordnung, oder?

    Vielen lieben Dank für dein Mühe, liebe Grüße, Simone :?
     
  6. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Simone,

    mit Fleisch kennst Du dich bestimmt besser aus als ich :-D Klar wenn Du mit frisch einfrieren gute Erfahrungen gemacht hast - ich sehe kein Problem.

    :tati: Forelle, Felchen (Bodensee), das sind unsere Fluss-Fischvarianten. Der Lachs ist o.k. :-D
    See :tati: sind Seelachs, Rotbarsch, Lachs, und viele richtig teuere Sorten .... die aber nicht sein müssen. Die genannten :tati: sind die gängigsten und die bekommst sowohl als TK-Ware als auch am Fischstand.

    Gut nach Gräten absuchen - und darauf achten dass Nico Fisch solo in den Mund nimmt - nie mit Kartoffel zusammen. Sollte doch mal eine Gräte dazwischen rutschen ist es besser pur :tati: im Mund zu haben. Dann spürt man die Gräten besser und kann es ausspucken.

    :winke: Ute
     
  7. hallo frau köchin :-D

    hast du ein schnellkochtopf? wenn nicht, empfehle ich dir das ganz herzlich. eine nicht ganz billige investition, es lohnt sich aber für die ganze familie. nimm am besten einen 7L topf (wird nur zum 2/3 gefüllt), das reicht dann für 3-4 personen. braten würde ich das fleisch für nico vorerst nicht.

    ein schnelles, leckeres, gesundes anfangsrezept: du gibst das fleisch (am besten in stücke, geht schneller) in den dampfkochtopf und kochst es ca. 20-30 min (je nach grösse), einfach nachschauen. das fleisch wird butterweich in dem topf. ich gebe frischen kräuter vom balkon mit dazu (rosmarin, salbei, thymian, auch mal zitronenmelisse) und knoffi, 2 tassen wasser. wenn das fleisch gar ist, nimmst es raus und legst den gemüsesieb rein, mit allen möglichen gemüsesorten + kartoffeln. die sollten möglichst dieselbe garzeit haben (zb möhren, kohlrabi, rosenkohl, paprika). das gemüse wird dann ca. 8 min. dampfgegart über dem fleischsud und nimmt das kräuterarmona an. ein schuss öl drüber, fertig. ganz am schluss, nimmst du die portion deines kleinen heraus und tust euch was gutes an, indem du ein schuss wein in den sud gibst :-D wenn du das fleisch gut gekocht hast, kann dein süsser garantiert mitmampfen (sehr weich) und auch das gemüse schmeckt superlecker. flaviagetestet :)

    am besten geht es mit einem stück falsches filet (rind), das nehme ich immer, das wird auch laurinchen kriegen. ist zart, fettfrei und nicht sehr teuer. du kannst auch magers schweinefleisch oder geflügel nehmen, kocht halt schneller. ach ja... du kannst das fleisch schon einfrieren, am besten aber mit schockfrost, wenn dir tiefkühltruhe sowas hat. also max an kälte für ca. 4 stunden, je nach modell, dann normaler betrieb.

    liebe grüsse :koch:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...