@Ute: die Sache mit der Kürbismilch...

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von lulu, 31. August 2004.

  1. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    ... läuft richtig gut. Linnea ißt etwa 100 gr Kürbis zum Abendessen und trinkt sich dann satt (manchmal auch andersrum). Sie würde auch mehr essen, meistens wird alles alle, oder trinken, aber davon ist ja nicht genug da. Die Kombination macht sie aber sichtlich glücklich und zufrieden.

    Ich wollte jetzt anfangen, den Kürbis mit Öl anzureichern, damit er kalorisch etwa auf MuMi-Gehalt kommt. Können wir das dann vorerst so lassen? Menge zügig steigern und Kartoffel dazu wäre ja eigentlich das normale Vorgehen. Ich mache mir jedoch Sorgen wegen der Milch. Die Abendmahlzeit jetzt schon abstillen scheint mir nicht richtig wg. der eh schon langen Nachtpause. Und da sie etwa eine Stunde nach dem Abendessen ins Bett geht, ist da auch irgendwie keine Zeit noch eine Stillmahlzeit hinter das Essen zuschieben.

    Ich hab da jetzt irgendwie keine Eile, denke mir beim nächsten Mehrbedarf (6-Monatsschub oder Robben, je nachdem was eher kommt), verschiebt sich eh wieder alles. Oder sollte ich da jetzt forscher rangehen? Die Lady ist heute genau fünf Monate alt :).

    Lulu
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Lulu,

    also die abendliche Brust würde ich ihr auf jeden Fall lassen! Wenn ihr mit der bestehenden Kombi Kürbis-Muttermilch gut hinkommt mach erstmal so weiter. Der nächste Schritt, auch Sättigungstechnisch, kommt dann von alleine.

    Mit 5 Monaten sollte sie schon noch ein Fast-Milchbaby bleiben.

    Grüßle Ute
     
  3. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    :) soll sie auch!
    Lulu
     
  4. Hallo Lulu und Ute,

    wo ist Teil 1 zu diesem Posting ?

    Bei uns klappt es dank Alfalfa wieder ganz gut mit der MuMi-Menge. Aber Amada fängt nun an zu sabbern, sie giert nach unserem Essen und sie kam heute nacht um 3 Uhr ! Und wollte auch was haben.

    Liebe Grüße Makay
     
  5. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
  6. So, wir sind dann auch so weit. Nachdem ich gestern abend völlig ausgelaugt ins Bett gegangen bin, die leere Brust hinter mir herziehend....habe ich beschlossen heute abend auch Kürbis einzuführen.
    Hoffentlich nimmt sie es gut an.
    Ich könnte eine ruhige Nacht gebrauchen, weil doch Mathilda jetzt so unruhig ist und auch auf dem bett klettert...

    Irgendwie schade, das Stillen ist dann irgendwann vorbei
    :(

    LG Makay
     
  7. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Nicht traurig sein. Wenn alles so laeuft, wie es soll, kannst Du Amanda doch noch ganz lange zumindest morgens und abends stillen :). Bei uns ist der abendliche Kuerbis wirklich eine Beikost und ersetzt keine Mahlzeit, ergaenzt sie nur. Sie kriegte dadurch keinen ml weniger Mumi, nur ein paar Unzen extra, um den Bauch vollzukriegen.
    Wenn ich nachher Lust habe, koche ich zum ersten mal eine Pellkartoffel zum Mittagessen. Ich brauch die extra Milchmahlzeit naemlich fuer morgen, wo ich laenger als sonst ausser Haus bin :oops:.
    Lulu :winke:
     
  8. Ach Lulu,

    ich bin doch so gluckig, ich würde es niemals schaffen, wegzugehen und nicht zu stillen.
    Und bei Mathilda blieb irgendwie nach 7 Monaten die Milch weg, aber komplett und davor habe ich ein wenig Sorge.

    Naja, heute abend muss ich nochmal ran, weil es keinen Kürbis o.ä, her im Dorfe gab. Kein Monogemüse. Und im Garten wächst nur Zierkürbis :-D wenn ich dann aber wieder ausgelaugt ins bett gehe, dann werde ich anders denken :-D
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...