Ursache für Schwindel gefunden....

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Rona Roya, 14. März 2007.

  1. Rona Roya

    Rona Roya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu,

    ich schreibs jetzt einfach mal hier- obwohl es mich ja betrifft.

    Ich habe ja seit Jänner Schwindelanfälle und war schon bei sämtlichen Ärzten. Heute war der Neurologe dran und der stellte fest, daß meine rechte Halsschlagader etwas verengt ist, aber es wäre noch nicht besorgniserregend- aber doch grenzwertig....

    Und der Schwindel bekam die Diagnose Morbus Meniere. Klasse! Das geht vom Innenohr aus und mitte April habe ich ja meine Implantat- OP. Der Neurologe wußte nicht, ob so eine OP noch möglich ist mit M.M. ... muß nachher gleich an die Uniklinik schreiben und fragen, ob ich vor der OP nochmal einen Termin haben kann, damit ich den Ärzten das sagen kann und ob die OP jetzt so überhaupt möglich ist....?!

    Was mich aber mehr beunruhigt ist die verengte Halsschlagader! Wenn ich Sport treibe, spüre ich schon bisweilen, daß meine rechte Kopfhälfte nicht richtig mit Blut versorgt wird.... Únd laut Neurologe hat mein SChwindel nix mit der Verengung zu tun- kann ich aber nicht so ganz glauben, ich denke, die Mangelversorgung des Ohres kann so einen Schwindel auslösen.... immerhin waren meine Gehirnströme o.k., das bedeutet also, daß das Gehirn ausreichend durchblutet wird....

    Och, ist das alles nicht blöde?!

    Liebe Grüße
     
  2. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ursache für Schwindel gefunden....

    Hallo Rona ...

    Also ich kann dir leider so gar keine Ratschläge geben. Lass dir nur gesagt sein, dass mir das echt leid tut! Ich drück dich mal feste ...
    Anscheinend hast du dich ja jetzt doch FÜR die Implantate entschieden. Warst doch eigentlich noch hin- und hergerissen, weil die Prozedur ja nicht "ohne" ist, oder?

    Naja, aber sieh mal ... nun weißt du endlich, woran du bist und dass es nicht unbedingt was Schlimmes ist (So hörte sich das zumindest für mich an).

    Ich drücke Dir fest die Daumen, dass das mit den Implantaten doch noch klappt.

    Liebe Grüße
    Katja

    :winke:
     
    #2 K.a.t.j.a, 15. März 2007
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2007

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. schwindel rechte kopfhälfte

Die Seite wird geladen...