Urlaubsliebe

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von Anonymous, 28. Mai 2004.

  1. Hallo,
    mich würde mal interessieren wer das schon durchgemacht hat oder wer sich noch dran erinnern kann, bei mir war es so: Ich war 14 und mit meiner besten Freundin in Spanien (Alicante) ihre Eltern haben da eine Villa und es war einfach traumhaft :jaja: ja und schon nach 2 Tagen habe ich einen Jungen kennen gelernt er ist mir direkt aufgefallen, blaue Augen, blonde Haare, braungebrannt und sehr muskolös ich hätt nie gedacht das ich ihm auffalle, naja auf jeden fall sind wir dann zusammen gekommen (10 Tage) er ist leider früher zurück geflogen :-( das war schon traurig ok richtig verliebt war ich aber nicht,aber ich wollte jede freie minute mit ihm verbringen, was aber auch zu einem Sreit zwischen mir und meiner besten Freundin geführt hat das war nicht so schön, aber als er weg war hatten wir ja auch noch die restliche Zeit die dann auch sehr schön war.Als ich dann zuhause war haben wir uns Briefe geschrieben insgesamt 2 an der Zahl :???: ich glaub er wohnt in Raudafehn wo das genau ist weiß ich bis heute nicht.Das ist ja jetzt auch schon bald 5 Jahre her und ich würde so gern wissen was aus ihm geworden ist wie er aussieht was er macht...
    Würd mich auf jeden fall über andere Geschichten freuen, wie es bei euch ausgegangen ist oder ob ihr manchmal noch daran zurück denkt :)

    LG Svenja
     
  2. Dinchen

    Dinchen Invisible Girl

    Registriert seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sankt Augustin
    Huch der Beitrag ist von mir das wundert mich jetzt aber war doch eingeloggt...
     
  3. Fidelius

    Fidelius Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    15.773
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich war mal mit ner Freundin an der Ostsee, wir waren so 15/16 glaub ich.
    Am Strand haben wir 2 Typen aus Berlin kennengelernt, die sogar ein Auto hatten :-D
    Sie hat sich gleich den einen geangelt und ich wollte so gern den anderen haben. Damals hab ich meine Klappe aber noch nicht so aufgekriegt und war super schüchtern :-D
    Er hatte das gleiche Problem und deshalb hatten wir letztendlich von einer woche nur noch 2 Tage zusammen :heul:
    Gott war ich verliebt :bravo: . Ich weiß auch noch, wie er hieß und ich glaube seine Tel Nr. würde ich auchnoch zusammen kriegen, so oft hab ich die damals gewählt.

    Die beiden hatten aber eigentlich nur ne Urlaubsbekanntschaft geplant und haben uns zum Abschied die FALSCHEN TELEFONNUMMERN gegeben. W gemein :heul: :heul: :heul: :heul:

    So haben wir Wochenlang von zu Hause aus probiert jemanden von denen ans Tel. zu kriegen. Was aber komischerweise nie geklappt hat.

    Mit den Kerl hab ich damals immer Westernhagen gehört..."weil ich dich liebe..." ich muß immer lachen, wenn ich das lied höre.


    Aber schön war`s doch :-D :-D :-D :-D :-D
     
  4. Ich war vor 7 Jahren im Mai in Spanien und da habe ich meinen Mann kennen und lieben gelernt - zuerst war es nur Schwärmerei - haben uns viele Briefe geschrieben und dann wurde es Liebe.
    Wir sind heute immer noch zusammen und seit 5 Jahren verheiratet, trotz anfänglicher Hindernisse ( Entfernung- wir haben 400km voneinander gewohnt)


    LG
     
  5. Steffi B.

    Steffi B. Miss Liebenswert

    Registriert seit:
    22. April 2004
    Beiträge:
    18.458
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Kreis Unna
    ich habe in meinem senegal urlaub kurz nach der trennung von meinem ex mann einen super lieben mann kennengelernt.. *seufzwarderschööön*

    es waren zwei wunderschöne wochen die wir miteinander verbrachten.. aber danach haben wir nur noch ein paar mal telefoniert.. uns war klar dass es so nicht gehen kann... ich hätte dort arbeiten können.. in der anlage.. aber ich war zu feige auszuwandern :(
     
  6. Andrea3030

    Andrea3030 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Als ich 16 war bin ich mit zwei Freundinnen nach L'oret gefahren. Dort haben wir zwei süße Typen kennengelernt. Ich habe mir den braunhaarigen u. eine Freundin den blonden geangelt. (Obwohl wir jeder einen Freund zu Hause hatten :oops: ). Naja, aber nach drei Tagen wurden wir nur noch bedrängt doch mit an den Strand zu gehen um Sex zu haben u. da haben wir dann nicht mitgespielt u. schwupp sind die am nächsten Tag mit anderen angekommen. Ich total traurig, mit das Bier da ohne Ende reingekippt. Es wurde mir super schlecht, ich renn auf die Toilette um zu kübeln. Leider hat mich vor der Toilette einer festgehalten u. wollte wissen wie ich heiße. Der Typ hatte dann leider Pech, weil ich ihn dann bek.... habe :oops: .
    Danach war ich geheilt.

    Liebe Grüße
     
  7. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Ich hab 1994 mal ne Bustour mit ner Freundin nach Tossa an der Costa Brava gemacht. Gleich an einem der ersten Disco-Abende hab ich nen Typen aus England kennengelernt, mit dem ich mich dann nächtelang immer geküßt habe. :oops:
    Ich glaub, er fand mich ziemlich nett und wollte unbedingt meine Telefonnummer und Adresse haben, damit wir in Kontakt bleiben. Ich fand aber, daß eine Urlaubsbekanntschaft reicht und hab ihm nix von mir gegeben. Zu Hause angekommen, mußte ich dann aber doch schrecklich oft an ihn denken und hab mich tüchtig geärgert, daß ich mir seine Telefonnummer nicht habe geben lassen.
    Aber pfiffig, wie ich schon immer war :cool: hab ich mich ans Telefon geklemmt und mit meinem damals mageren Englisch in halb England rumtelefoniert, um einen "Ben" zu finden, der bei "Panasonic" arbeitet. Mehr wußte ich von ihm nicht. Und was soll ich sagen...nach zwei Tagen hatte ich ihn an der Strippe! :-D
    Er ist aus allen Wolken gepurzelt und hat sich mächtig gefreut! Wir haben uns dann für das kommende Wochenende in Paris verabredet. Das war superschön und lustig, aber mir wurde dann doch klar, daß zumindest für mich nur der "Zauber" einer Urlaubsbekanntschaft dahinter steckte, als daß da wirklich was Ernstes hätte draus werden können, zumal ich die Entfernung auch ziemlich derb fand. Drum hab ich den Kontakt nach dem Wochenende wieder abgebrochen.
    Exakt ein Jahr nach diesem Paris-Wochenende klingelte bei mir mitten in der Nacht das Telefon. Ben war dran. Er hat mich das ganze Jahr über nicht vergessen und konnte den Tag seines Abflugs nach Paris vor genau einem Jahr nicht verstreichen lassen, ohne sich bei mir zu melden.
    Danach habe ich nie wieder was von ihm gehört; aber neugierig wäre ich schon, was aus ihm geworden ist, bzw. (ob) was aus uns geworden wäre, wenn ich es gewagt hätte, eine Beziehung über diese große Distanz einzugehen... :???:


    2001 hatte ich dann eine weitere Urlaubsbekanntschaft. Stefan, der in der gleichen Clubanlage wie ich auf Fuerteventura Urlaub gemacht hat, den ich aber nur vom Sehen her kannte und erst kurz vor dem Rückflug am Flughafen kennengelernt habe.
    Ich war damals gerade Single und wollte es auch bleiben. Drum war ich auch nicht scharf auf Stefans eMail-Adresse, die er mir aber trotzdem aufdrängte. Wir haben dann ein paar flapsige Mails hin und her geschrieben und irgendwann meinte, daß er "zufällig" demnächst am Ruhrgebiet - wo ich damals noch wohnte - vorbeikommen würde und ob wir uns nicht treffen sollten. Weil er überhaupt nicht mein Typ war und mich null interessierte, hab ich das erstmal abgeblockt. Aber er blieb hartnäckig und mußte scheinbar wöchentlich an Bochum vorbeifahren, so oft wie er gefragt hat, ob er mich nicht mal besuchen kann. Irgendwann dachte ich dann "Dann soll er halt in Herrgottsnamen kommen!" und er kam. Wir hatten einen voll netten Tag/Abend und seine überaus charmante Art tat mir damals total gut. Also haben wir uns öfter getroffen. Jetzt im Nachhinein weiß ich, daß ich damals in die Situation verliebt war, daß da jemand ist, der mich verwöhnt, der für mich da ist etc. Aus meiner vorangegangen Beziehung kannte ich das so nicht; drum bin ich da wohl besonders drauf angesprungen.
    Langer Rede kurzer Sinn: Eines Tages hab ich der roten Anzeige in meinem Persona-Computer nicht getraut, weil die Zeit für meinen Eisprung eigentlich noch gar nicht reif war. An dem Tag bin ich dann wohl schwanger von Stefan geworden. Ich wollte dann dem Kind zuliebe Nägel mit Köppen machen, hab zuhause alles aufgegeben und bin seinen großen Versprechungen folgend zu ihm nach Gießen gezogen. So groß wie die Versprechen war das Einhalten leider nicht. Drum tippsel ich heute eifrig, aber glücklich im Alleinerziehenden-Forum und wohne wieder in NRW. :-D
     
  8. Fidelius

    Fidelius Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    15.773
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Och Katja, so schön geschrieben so schöne Geschichten.
    Schade, das es doch kein Happy End gab :tröst: .

    GLG
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...