Urlaubsbericht Kreta

Dieses Thema im Forum "Urlaub mit Kindern" wurde erstellt von Bettina, 23. Oktober 2002.

  1. Hallihallo
    wie versprochen hier ein Bericht über unseren ersten Familienurlaub in Griechenland.

    Zuerst mal zum Flug.
    Unsere zu dem Zeitpunkt fast einjährige Maus hat sich als voll flugtauglich entpuppt :) . Zugegeben waren unsere Flugzeiten (Hinflug: 15.00 Uhr/ Rückflug 11.30 Uhr) ziemlich optimal. Während des Startens hat sie ziemlich viel getrunken (außnahmsweise mal wieder mit Sauger) und dann ist sie durch das schöne Schaukeln und Brummen einfach eingeschlafen.... ruckzuck waren die 3 Std Flug vorbei!

    Nun zum Urlaub:
    Wir hatten ein Appartment mir separatem Schlafzimmer und Kochecke. Das war insofern super, dass wir Nikola zum Schlafen in ein extra Zimmer legen konnten ( und sie hat dort super durchgeschlafen :bravo: ) und zumindest mal Wasser kochen konnten und einen großen Kühlschrank hatten. In einem normalen Hotelzimmer hätten wir weit mehr improvisieren müssen :?
    Milumil 2 für 2 Wochen hatte ich sicherheitshalber mal mitgenommen und das war auch gut so. Ich hab später in einem großen Supermarkt zwar Milumil2 und Aptamil2 gesehen, aber im Zweifel gibts das in den Touri-Orten eher nicht. Mit Gläschen sah es auch nicht so rosig aus. Es gab ungefähr 5 Sorten 200 g Gläschen von Nestle, aber die meisten sind erst ab 7 Monate und praktisch alle mit Fleisch, Erben und Mais. Obstgläschen gab es 2 Sorten, aber wir haben uns immer frische Nektarinen, Trauben, Birnen und Pflaumen geholt. :jaja:
    Mit dem Milchbrei sah es ganz gut aus. Es gab u.a. Milupa, aber Nikola hat alle Sorten, die wir versucht haben, verweigert. Also gab es halt eine Extraportion Milumil2 vorm Schlafengehen.
    Ansonsten hat die kleine Maus morgens schön am Frühstücksbuffet Brot und Salatgurke geknabbert, Mittags am Strand den Obstbrei gefuttert, die Nachmittagsmahlzeit komplett verweigert (wohl wegen der Sommerhitze) und dann abends in der Taverne ihr Gemüsegläschen bekommen. Wiegesagt, zum Einschafen gabs dann nochmal bisschen Milch.

    Das Meer hat es ihr angetan und sie hat sich sofort komplett mit Windel und Kleidern in die Fluten gestürzt:cool:. Natürlich haben wir sie immer eingecremt (mit Lavera 25) und auch beim Schwimmen ein T-Shirt angelassen. Außerdem gabs ja auch Sonnenschirme zu mieten... Das war echt ein Riesenspaß... :D
    Für ein paar Tage hatten wir einen Leihwagen. Mit Kindersitz! Es hat allerdings nie jemand gefragt, wei alt denn das Kind sei und der Sitz war viel zu groß (nur so ein Kissen mit Bügel) :o . Sie ist vorn und seitlich rausgerutscht und an Schlafen im Sitz war nicht zu denken. Also hab ich mich hinten reingesetzt und sie auf den Schoß genommen, zumindest zum Schlafen. Das war ziemlich ätzend und auch super gefährlich, aber wir wollten ja nicht 2 Wochen nur in unserem Ferienort rumhängen....

    Naja letztes Thema Windeln:
    Es gab alle Sorten Pampers aber doppelt so teuer wie bei uns. Wir haben dann mal eine einheimisch Marke ausprobiert und das Resultat war eine Winderdermatitis :(

    Alles in allem war es ein super Urlaub, wir alle drei sind total erholt und überlegen schon, wo wir als nächstes hinfliegen könnten.

    Ich kann Kreta wärmstens empfehlen (man muß nur genug Kinderessen mitnehmen und Pampers kaufen!).
    Liebe Grüße an alle Urlauber
     
  2. schönnnnnnnnnnnnnnnnnnnnn :bravo:

    wir wollen mit jan nächstes jahr auch wegfliegen .
    haben da so an griechenland oder an die türkei gedacht.

    lg sabine
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...