Unvertraeglichkeit??

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Stellina, 30. Dezember 2008.

  1. Stellina

    Stellina Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Griechenland
    Halloechen,

    jetzt gebe ich meinem Sohn seit 4 Tagen mit dem Kuerbis Kartoffeln und jetzt hat er so komische rote Flecken am Popo und am Penis. Vertraegt er jetzt die Kartoffel nicht? Es sind Bio Kartoffeln.

    Wenn ich jetzt aufhoere, ihm Kartoffeln zu fuettern und die Kartoffel ist dran schuld, wie lange dauert es, bis dann die roten Flecken weg sind. Und nach wie vielen Tagen soll ich dann was anderes probieren.

    Ich will nicht zum KA, weil sie ja nicht wollte, dass ich mit Gemuesebrei anfange, sondern mit rohem Obst, aber davon war ich nicht so ueberzeugt.

    Das merkwuerdige ist, das tagsueber die Flecken roeter sind als morgens, wenn er aufwacht, obwohl er ja die Windel die ganze Nacht nicht gewechselt kriege.

    Stella
     
  2. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Unvertraeglichkeit??

    Huhu,

    rohes Obst?Mhhh na ja ich weiß nicht.Mein Vorschlag wäre trotzdem mal zum Kinderarzt, falls es ein Pilz ist (Nahrung erst erwähnen wenn sie auf einen allergischen ausschlag tippt).

    Versuch im Notfall mal Kartoffeln und karotten etc frisch zu kochen, vielleicht verträgt er das eher.

    Was für Gläschen (Marke?) gibts denn in Griechenland?

    Lg,
    Michaela
     
  3. Stellina

    Stellina Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Griechenland
    AW: Unvertraeglichkeit??

    Nestle, ich glaube das ist in De Alete. Aber keine grosse Auswahl. Hier wird man etwas schief angeguckt, wenn man nicht selbst frisch kocht.

    Rohes obst gebe ich nicht. Ich mache es ja auf die deutsche Weise. Aber da die KA davon keine Ahnung hat, war sie nicht soo begeistert davon.

    Kuerbis und Kartoffel koche ich ja frisch. Zu erst habe ich Kuerbis gefuettert und nun Kuerbis und Kartoffel. Kuerbis hat er 8 Tage bekommen, aber jetzt bin ich mir auch nicht so sicher, ob er vielleicht schon einen Fleck beim nur-Kuerbis-Brei hatte.

    Und da ich ja schon dabei bin, wie bringe ich den kleinen dazu, mal ein bisschen Wasser zu trinken. Er ist ja gar nicht begeistert davon und trinkt 30ml hoechstens. Aber der Stuhl ist mittlerweile recht fest.

    Stella
     
  4. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Unvertraeglichkeit??

    ohne jetzt groß eine Idee zu haben was es sein könnte.. ich kann mir nicht vorstellen, dass es von Kürbis und Kartoffel ist:umfall:..
    hat man jemals von einer Unverträglichkeit oder Allergie diesbezüglich gehört? ich ehrlich gesagt nicht. Da wär doch die Wahrscheinlichkeit beim rohen Obst viel größer gewesen...
    Und wenn es Unverträglichkeiten gibt, dann betreffen sie bei allergischen Reaktionen doch meist eher den Rumpf, Arme, Beine... und wenn der Darm manches nicht verträgt wie z.B. Fruchtsäure, bekommen die Babies einen wunden Popo. Aber dann reagiert der Penis nicht mit Flecken:hahaha:

    hast Du vielleicht ein neues Waschmittel, eine neue Creme, andere Windeln?
    Ich würd beim Besuch beim Kinderarzt auch erst mal nichts von der Zufütterung sagen.

    lg
     
  5. Blümchen

    Blümchen Mama Biber

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    6.731
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Unvertraeglichkeit??

    Es gibt tatsächlich Kinder, die Kartoffeln nicht vertragen :umfall:, aber es sind doch relativ wenige, gemessen an der Summe derer, denen das problemlos bekommt.

    Und Kartoffel und Kürbis ist eh schon die allergenarme Variante der Beikosteinführung.

    Habt ihr vielleicht die Creme gewechselt :???:?! Den Badezusatz? Die Windelmarke?

    Dass der Popo morgens weniger rot ist, mag an der Harnsäure im Urin liegen- es gibt ja auch Cremes, die diesen Stoff (Urea) beinhalten, zur Wundheilung.

    Wenn du sicher gehen willst wegen der Kartoffel, müsstest du sie ca. eine Woche meiden- aber ich denke fast, dass eine eventuelle Allergie sich nicht nur am Hinterteilchen, sondern eben auch an anderen, typischen Stellen (Armbeuge, Kniekehle...) zeigen würde.

    Also, sehr wahrscheinlich ist eine Unverträglichkeit wirklich nicht :???:... die Pilzfrage würde ich allerdings abklären lassen.

    Wegen des Trinkens... mein Sohn hat sich auch lange sehr schwer getan mit dem Trinken- schlussendlich hab ich erst mal einfach den Brei "verdünnt", so dass er auf diesem Weg mehr Flüssigkeit bekam, bis das Trinken besser klappte.
     
  6. Stellina

    Stellina Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Griechenland
    AW: Unvertraeglichkeit??

    Wir haben nichts neues benutzt. Und wie kann sich denn der kleine einen Pilz holen, wenn er nur Pampers am Po hat, ich mir immer die Haende wasche und ich ihn sauber halte.

    Wie oft wascht ihr denn den Popo von euren Babys. Hier ist das auch total Mode, bei jedem wickeln muss man waschen, was ich ueberhaupt nicht richtig finde, weil ja zu viel Wasser auch nicht das beste ist. Also wird unser Popo morgens und abends gewaschen und natuerlich wenn er gross macht. Feuchte Tuecher benutze ich gar nicht. Und Cremes eigentlich auch nicht, ausser er ist mal wund oder eben wie jetzt.

    Jetzt hat mir eine Freundin die Creme von Sebamed empfohlen und die sagte mir, dass die schnell wirkt, mit Titanoxid. Bis morgen sollte ich besserung sehen. Ansonsten denke ich daran. Fuer ein paar Tage nur Milch zu fuettern, um zu sehen, ob sich was aendern. Das Problem ist nur, das Essen schmeckt ihm so gut.

    Ein bisschen rot ist auch der after, aber da habe ich festgestellt, dass er manchmal pupst und da kommt auch was raus und dann ist natuerlich der After geroetet, aber mit etwas Creme legt sich das immer ruck zuck.

    Stella
     
  7. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Unvertraeglichkeit??

    Pilze kommen ja überall vor, das ist ähnlich wie mit Bakterien, nur dass eine gesunde Haut sich dagegen zu wehren weiß während eine angegriffene oder auch empfindliche Haut eine Infektion bekommt.

    Pilzinfektionen sehen aber im allgemeinen anders aus als nur rote Flecken.
    Manchmal reagiert die Haut auch auf allgemeine Reize mit Flecken, meine Kleine hat eine sehr empfindliche Haut, wenn ich mal mit ihr mehr getobt hab als sonst hat sie auch Rötungen obwohl ich sie nicht fest angefasst hab und manchmal bekommt sie kleine Pickelchen nur vom Bad im klaren Wasser... manche Kinder bekommen auch bei allgemeinen Infektionen Hauterscheinungen. Vielleicht ist es einfach Zufall, dass die Flecken jetzt beim Zufüttern auftreten und es gibt womöglich gar keinen Zusammenhang...

    Hautmedizin ist eine schwierige Sache, weil die Pickel und Flecken sich irgendwie alle ähneln und doch ganz was anderes sein können :umfall:...
    frag doch mal Florence und mach evtl. ein Foto , vielleicht kann sie anhand von Bildern was sagen...

    wegen der Wascherei: ich hätte nicht mitbekommen, dass es hier so ein Dogma diesbezüglich gibt, Feuchttücher werden halt sehr häufig genommen.
    Ich persönlich würde nicht bei jedem Windelwechsel mit Seife waschen, ansonsten ziehe ich klares warmes Wasser und einen sauberen Waschlappen jedem Feuchtuch vor;). Wasser ist super, nur richtig trocknen muß man auch.

    ich finds schwierig, jetzt nur noch Milch zu geben, wo er sich ans Zufütter gewöhnt hat... da würde ich eher für ein paar Tage die am ehesten verdächtige Komponente weglassen und nur das andere füttern, aber ihm doch noch die Beikost geben. Eines von Beiden mußt Du ja sowieso nach ein paar Tagen wieder geben, ergo kannst Du es auch gleich beibehalten.

    lg
     
  8. Stellina

    Stellina Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Griechenland
    AW: Unvertraeglichkeit??

    Hallo Lucie,

    so wie es aussieht, wird das ganze durch die Creme besser. Fuettere immer noch ganz normal dazu. Ich wollte auch nicht aufhoeren mit zufuettern, da es ihm ja so gut schmeckt. Er ist so stolz, mit dem Loeffel zu essen, dass er total grinst und manchmal mmhhh macht.

    Unser Kleiner wird auch bei jeder Kleinigkeit sofort rot. Sogar wenn die Milch etwas waermer wird, bekommt er rote Flecken im Gesicht, aber der KA sagt, das liegt daran, dass er etwas dicker ist. (wie schon einmal geschrieben 10 kg, 70cm mit 5,5 monaten).

    Frohes neues Jahr.

    Stella
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...