Unterlassungsklage oder sowas ähnliches?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Alina, 19. März 2007.

  1. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:

    Ich hab doch schon mal von unserer Nachbarin erzählt die seit der Gulli auf der Strasse ist ihren Urin über diesen verteilt *örks* Und wir haben jetzt schon 1000 mal beim O-amt angerufen. Sie hat wohl auch eine Betreuerin. Nur es kommt schon länger keiner mehr, ich mein es waren mal viele Leute da, wie Maler etc. und auch wohl Betreuer. Das bekommt man hier mit, weil sie sonst NIE Besuch hat. Tja und wie gesagt kommt jetzt keiner mehr und sie kippt schön regelmäßig weiter. Es STINKT!! Besonders wenn die Sonne noch drauf scheint *kotz* Aber selbst wenn die Betreuerin wieder gefahren ist, hat sie es hinter ihrem Rücken hingekippt. Nicht das man denkt sie hätte aufgehört.

    Und es ist langsam echt zum Kotzen. War es ja schon immer, aber ich muss mit Josy immer über die Wiese gehen weil ich nicht durch Urin mit ihr laufen will. Nicht auszudenken Josy würde dort hinfallen *bahh* Und unsere Katzen laufen ja auch "gezwungenermaßen" durch...

    Gibt es sowas wie eine Unterlassungsklage die wir als Privatpersonen machen könnten? Oder könnten wir bei der Polizei Anzeige erstatten? Erregung öffentlichen Ärgernisses`?? Was muss "passieren" damit sich etwas tut?? Mein Mann hatte schon die Idee hier in der ganzen Strasse Unterschriften zu sammeln, aber ob es was bringt??

    lg Alina
     
  2. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Unterlassungsklage oder sowas ähnliches?

    Hallo Alina

    jetzt muß ich gerade nochmal fragen - kommt der Betreuer noch regelmäßig?
    Wenn ja, würde ich mir diesen greifen und mit ihm reden - wenn das keinen Sinn hat, lass Dir das entsprechende Amt von diesem nennen, dass für die Dame zuständig ist und wende Dich dorthin. In der Regel ist das Ordnungsamt in solchen Fällen weniger zuständig. Je nach Kommune kann dass da Sozialamt sein oder ein spez. Dienst am Amtsgericht.

    LG Silly
     
  3. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Unterlassungsklage oder sowas ähnliches?

    Nee es war schon lange keiner mehr da... aber ne gute Idee die Person dann mal anzusprechen. Aber die haben ja auch kein Schild um den Hals hängen: Ich bin der Betreuer von Frau XY...

    lg
     
  4. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Unterlassungsklage oder sowas ähnliches?

    hmmm, die Frage ist in was sie betreut wird. Es gibt da verschiedene Möglichkeiten. Es gibt Betreuer nur für Finanzielles, dann gibt es welches die auf die Gesundheit schauen usw.

    Vielleicht kannst Du ja irgendwie rausfinden, welches Amt zuständig ist (bei uns hier sitzen die im Amtsgericht) und einfach dort mal anrufen.

    Denn mal ehrlich: normal ist sowas nicht :-? und meiner Meinung nach lässt das etwas auf den geistigen Zustand der Dame schließen.

    LG Silly
     
  5. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Unterlassungsklage oder sowas ähnliches?

    Sie ist wahrscheinlich Gesund genug um sich selbst zu versorgen aber eben schon zu Krank um aufs Klo zu gehen. Soweit ich auch von Nachbarn mitbekomme geht sie für jedes Teil einzeln los. Also sie geht jetzt zu Penny kauft dort zb. das Brot dann geht sie wieder los und holt das nächste. So bekommt man seinen Tag auch rum. Ok darüber kann ich nicht urteilen, denn es ist ja nicht Verboten wie oft man Einkaufen geht. Aber es ist nicht nur Urin was sie auf der Straße verteilt. Auch ihre Asche vom Ofen streut sie aus und ihre Briefe zerreißt sie und verteilt die schön...

    Es gibt so einige Verhaltensweisen die mmn nicht Normal sind. Sie kehrt nachts um 3 Uhr Laub :piebts: Oder mäht Rasen oder gräbt mal eben ein Loch...
    Ich könnte noch so weiter erzählen... Zu Schade das ihre Eltern nicht mehr Leben da war sie zwar auch schon "krank" aber hat das mit dem Urin nicht gemacht..

    lg
     
  6. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.827
    Zustimmungen:
    177
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Unterlassungsklage oder sowas ähnliches?


    Das hört sich alles sehr nach Alzheimer an:( ihr müsst Euch schauen das ihr jemand zuständigen findet, leider ist das ja bei Alzheimer so, das es immer schlimmer wird, sprich sie kann auch mal nicht mehr heim finden, versucht nachts einzukaufen....

    lg
    sU
     
  7. AW: Unterlassungsklage oder sowas ähnliches?

    Ja, und bei Alzheimer nutzt auch eine Unterlassungsklage nicht... sie kanns eben nicht besser...
     
  8. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Unterlassungsklage oder sowas ähnliches?

    Hmm ich weiß nicht ob sie Alzheimer hat... gibt es da noch irgendwelche erkennungsmerkmale? Ich mein sie Spaziert jeden Tag bis zur Stadtmitte (ca. 6km) Und sie findet immer wieder Heim. Da wundert man sich, das man grad noch mitm Auto an ihr dort vorbeigefahren ist und wenn ich dann wieder Zuhause bin, ist sie es auch wieder...

    lg
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...