Unterhaltszahlungen - wer weiß Rat!

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Bella65, 5. Juni 2003.

  1. Hallo,
    ich bin noch nicht so lange hier dabei, aber ich bräuchte mal einen Rat.

    Ich bin seit 4 Jahren geschieden, wiederverheiratet, habe 2 Kinder aus erster Ehe, und jetzt noch einmal ein Baby bekommen. Meine beiden Großen lieben ihren Bruder heiß und innig, worüber ich seehhhhrrr glücklich bin!!!!

    Mein Ex wohnt im Ausland und sieht seine beiden Jungs leider nicht sehr häufig.
    Bis jetzt hat er jeden Monat den Unterhalt überwiesen und es war eigentlich auch noch nie Thema zum Streit oder so. Mittlerweile können wir tatsächlich wieder wie normale Menschen miteinander umgehen - worüber ich echt froh bin!

    Jetzt aber zum Problem: die beiden sind ca. 2 - 3 mal im Jahr jeweils 14 Tage bei ihm. Und jetzt meint er, für die Zeit bräuchte er ja keinen Unterhalt zahlen, weil ich da ja keine Kosten hätte. Hm, so ganz sehe ich das ja nicht, da z.B. die Beiträge für Sportvereine, Miete bzw. Zinsabtrag vom Haus usw. ja auch weiterläuft.
    Wie seht ihr das? Kann er einfach für die Zeit keinen Unterhalt bezahlen? Ich weiß auch echt nicht, wo ich da mal fragen kann, ohne dass gleich ein Anwalt seine Hand aufhält und kassiert....
    Freue mich über Eure Antworten!
    lg
    Bella
     
  2. hallo bella,

    er muss unterhalt zahlen auch wenn die kinder 2-3 tage die woche bei ihm wohnen würden! wenn die kinder überwiegend bei dir leben, dann ist er unterhaltspflichtig und hat kein recht den unterhalt zu kürzen. anders sieht es aus mit dem kindergeld und kinderfreibetrag, die müsst ihr euch teilen. wie du sagst, du hast die ganzen kosten so oder so, ob die kinder zuhause sind oder bei ihm. oder sollst du ihm eine rechnung stellen, anteilig für die kleider, spielsachen usw. die sie mitnehmen wenn sie zu papa fahren? wohl kaum!

    am besten du rufst beim jugendamt an, lässt dich beraten und evtl. eine broschüre/merkblatt zuschicken. das kannst du deinem ex zeigen und dann sollte diese unsinnige diskussion beendet sein, oder?

    liebe grüsse,
    gabriela

    p.s. ein tipp noch: mach mal eine kleine aufstellung, was ein kind so im monat kostet (kleider, essen, verein, miete, taschengeld, spielsachen usw.) und stelle sein unterhalt gegenüber. dann wird er ganz schnell still, hoffe ich ;-) er denkt wohl, ein kind kostet nur ein bisschen brot und limo?
     
  3. Hallo Bella... davon mal abgesehen das du auf den Kosten ja sitzenbleibst ihr euch aber ganz gut versteht kannst du ja mal nachdenken ob du ihm nicht vielleicht für einen Monat im Jahr etwas ablassen kannst so das er nu die Hälfte zahlt oder so. Wäre doch ein Kompromiß. Dafür gibste denn deinen Kids kein Taschengeld mit wenn sie bei ihm auf Urlaub sind :) Ich würd mich gütlich einigen mit ihm so kommst du wenigstens nicht in die Lage das er seinen Ärger über die Kinder austrägt. Soll nun aber nicht heißen das du dich in irgendeiner Art unter Druck setzen lassen sollst ..

    LG Silvana
     
  4. @silvana

    also, ich finde dein vorschlag gar nicht ok, sorry :( frag erstmal wieviel unterhalt der vater zahlt und rechne dann mal was ein kind in monat so kostet. dass ein vater um 2 wochen unterhalt feilscht, finde ich kleingeistig. klar muss man nicht deswegen streiten, eine einvernehmliche einigung ist immer die bessere lösung. ich würde aber gerne wissen wie so ein vater reagiert, wenn die ex-frau plötzlich mehr unterhalt haben will - ob es ihr zusteht oder nicht.

    liebe grüsse,
    gabriela
     
  5. Hallo Ihr beiden,

    Gabriela - erst einmal herzlichen Dank für Deine schnelle Antwort - hat mich erst einmal beruhigt! (Sorry, dass ich mich nicht gleich gemeldet habe, wollte nicht unhöflich sein! Nur das supergute Wetter verleitet einen nicht unbedingt zum Surfen am Computer, wir leben z.Zt. eher draupen *ggg*)
    Ich denke ja auch, dass mir der Unterhalt in jedem Fall zusteht, nur bin ich oftmals erstens leider nicht so schlagfertig, dass ich sofort entsprechend die richtige Antwort weiß und zweitens wußte ich ja auch nicht, wie die Rechtslage ist. Jetzt kann ich schonmal eher argumentieren. Ich werde mich mal beim Jugendamt erkundigen, ob die eine Broschüre haben, die kann ich ihm ja dann in die Hand drücken.

    Silvana: ich bin im Grunde auch eher so ein Typ, der dann einlenkt und eher weniger nimmt als garnichts zu bekommen, wenn er unter Druck gesetzt wird..... aber glücklich wäre ich mit der Regelung nicht. Denn wie gesagt, die normalen Kosten laufen ja weiter, es geht ja nicht nur um die Lebensmittel.
    (der Hammer schlechthin war, dass er meinte, es sei ja immer so teuer, wenn die Kids bei ihm seien, weil sie immer essen gehen müßten, weil er nicht kochen kann!!! Jetzt bin ich am überlegen, ob ich mit den beiden einen Crashkurs Kochen veranstalte, damit sie sich wenigstens mal ein paar Nudeln kochen können, damit es nicht soooo teuer wird!!! So bin ich halt *g*)
    Wünsche Euch noch ein schönes Pfingstfest!
    Und wenn Euch ein paar Internetadressen einfallen, wo ich noch Infos herkriegen kann - bin für alles dankbar!!!
    lg
    Bella
     
  6. @ Gabriela... war nur ein Vorschlag an Bella :jaja: Ich für meine Verhältnisse würde mich versuchen mit dem Vater zu arrangieren. Klar kostet ein Kind Unmengen von Geld und das man mit den Unterhaltszahlungen nicht immer gut auskommen kann ist ja auch veständlich. Das er Unterhalt zahlen muß wird ihm sicher klar sein, doch ich finde man sollte sich auch mal in seine Rolle versetzen. Daher bin ich immer für die gütliche Einigung.

    @ Bella... wenn deine Kinder schon im kochfähigen Alter sind, find ich das eine klasse Idee. Sie lernen dabei ja auch fürs Leben. Allerdings würd ich an deiner Stelle nochmal mit deinem Exmann reden. Vielleicht kann er ja ebenfalls mal zum KOchkurs gehen. Oder er geht mit deinen Kindern im nächsten Urlaub zusammen zu einem Kochkurs. Dann können sie abends immer alles nachkochen ...

    LG
     
  7. @silvana

    ich habe mich in der lage des vaters versetzt :-D das ganze jahr über halli-galli machen können, am wochenende ausschlafen, freundinen anschleppen nach bedarf, nichts kochen müssen, keine tränen abwischen müssen, kein krankes kind hütten müssen und damit bedingten jobausfall etc. - und obendrauf stolz mit den kindern angeben können. reicht das geld nicht aus, kann man immerhin ein nebenjob ausüben, weil mann sonst keine andere verpflichtungen hat.

    sorry, aber 2-3x im jahr kinderhütten für ein paar tage, reicht gerade aus um sie ein bisschen kennenzulernen; hier noch über dem unterhalt zu feilschen finde ich kleingeistig. ich glaube kaum dass der vater mehr als den mindestunterhalt, vom gesetzt verschrieben, freiwillig zahlt.

    einigung klingt gut, aber ein unterhaltzahlender vater hat immer weniger kosten und mehr freiheit, als die mutter die die gemeinsame kinder betreut. wenn man bedenkt dass die gene halbe-halbe sind, finde ich traurig auch noch über das geld zu streiten. wenn du in dieser lage wärst (was ich dir nicht wünsche), würdest du vielleicht auch anders denken.

    @bella

    ich rede nicht nur über deinen ex, sondern auch aus eigener erfahrung, auch über meine ex :)

    liebe grüsse an beide,
    gabriela die noch nie einen cent unterhalt von flavias vater bekommen hat!
     
  8. GENAU!
    Und das fordern auch die Jugendämter von Unterhaltpflichtigen, wenn sie aufgrund von Arbeitslosigkeit oder schlecht bezahlten Jobs bzw. zu hohen anderen Kosten nicht in der Lage sind, ihren Unterhalt in entsprechender Höhe zu zahlen.
    Das ist sogar gesetzlich geregelt. Und die nehmen das ziemlich streng!

    Eine gütliche Einigung ist im Sinne der Kinder sicher immer die bessere Lösung.
    Keinesfalls kann er Dir den Unterhalt kürzen, ist nicht zulässig, da die Kinder überwiegend bei Dir leben. Da ist nix dran zu rütteln.

    Zur Info:
    Die Düsseldorfer Tabelle wird zum 1.7.2003 neu aufgelegt. Das gleiche gilt für die Berliner Tabelle, die die neuen Bunderländer ausweist.
    Vielleicht ergeben sich hierdurch andere Ansprüche für dich?

    http://www.olg-duesseldorf.nrw.de/service/ddorftab/ddorftab3/intro.htm

    Alles Gute :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...