unsinnige Lügen (lang)

Dieses Thema im Forum "Das Leben mit Schulkindern" wurde erstellt von nicimici, 11. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hallo Zusammen,

    meine Tochter ist jetzt 13 Jahre alt und mitten in der Pubertät. Wir wissen dies und versuchen so verständnissvoll wie möglich damit umzugehen, da es ja auch für sie nicht einfach ist. Aber was sie letzte Woche abgelassen hat hat uns echt zweifeln lassen.

    Wir sind mitten in den Vorbereitungen für ihr Skilager, in welches sie diese Woche gefahren ist und sammeln alle Sachen zusammen, die sie mitnehmen möchte. Fragt das gute Kind, ob sie sich von Papa den mp3-Player leihen kann um ihn mitzunehmen.
    Papa - ist natürlich kein Problem - fängt an zu suchen. Nichts zu finden!
    Frage: Hast du ihn vielleicht wird verneint. - mehrfach.
    Gut- kann halt keiner mitgenommen werden, wenn er nicht zu finden ist.
    Später am Tag suche ich ihre Federmappe um sie einzupacken und finde doch tatsächlich im ihrem Ranzen den Player. -Grübel-
    Später fragen wir noch einmal nach - weil sie öfter schwindelt.
    Erneute Antwort - sie hätte ihn nicht und der wäre wohl im Urlaub schon kaputt gegangen und wir hätten ihn weggeschmissen.
    Naja wir wollen ihr die Chance geben sich zu outen und bitten darum, dass sie in ihrem Zimmer mal schauen soll, ob sie ihn findet - wir hätten ihn ganz sicher nicht weggeschmissen.
    Sie sucht - und sagt, sie kann nichts finden.
    Papa mit ins Zimmer und läßt im Ranzen schauen - übrigens noch immer beteuert sie, das sie ihn nicht genommen hat.
    Player wird gefunden - großes Theater.
    Wir fragen warum sie ihn einfach genommen hat und uns dann trotz erneuter Nachfrage bewußt beschwindelt - keine Antwort.
    Am Ende hat sie uns dann noch erzählt, es wäre unsere Schuld, weil sie keinen eigenen hätte und alle anderen aus ihrer Klasse haben einen und wie schlimm es doch für sie wäre und schimpfen bringt ja eh nix und so weiter.

    Hoffe ihr habt bis jetzt alles verstanden.
    Nun meine Frage: Warum schwindelt sie immer wieder?
    Sie hätte den Player ohne weiters haben können, wenn sie mal gefragt hätte. Und selbst, wenn sie gesagt hätte ich habe ihn genommen, hätten wir zwar gesagt - naja, hättest ja wenigstens mal fragen können.
    Aber nein sie schwindelt - immer und immer wieder - und nur wegen irgendwelchen sinnlosen Sachen, wo es überhaupt keinen Grund gibt.

    Machen Eure Kinder das auch? Wie verhaltet Ihr euch da?
    Wir sind ganz schön verletzt und traurig. Ansonsten erzählt sie uns auch alles und vertraut uns.

    Bitte mal Hilfe!
     
  2. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: unsinnige Lügen (lang)

    hallo,

    warum sie lügt?Das wird nur sie selbst wissen.Und die Pubertät... na ja, meine beiden grossen halten sich da mehr oder weniger tapfer, es gibt kaum Probleme.

    Mal andere Fragen:

    bekommt sie Taschengeld, das sie sparen könnte für einen eigenen MP3-Player?
    Würde sie denn einen eigenen bekommen?
    So ein einfachen MP3-Player wie sie heute bei den Kids "IN" sind bekommt man doch schon für 30 Euro.

    es ist für ein Kind schon doof, wenn der Papa was hat, was sie gerne hätte.Und was eigenes ist schon besser.

    Lg,
    Michaela
     
  3. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    AW: unsinnige Lügen (lang)

    Hmm ... also Natasha ist ja auch 13... mit schwindeln hab ich allerdings keine probleme...

    Und so wie du das erzählst hört es sich für mich ehr nach Vergesslichkeit an... ich persönlich hätte es zumindest nicht als schwindeln eingestuft.

    Du sagst sie hat gefragt ob sie ihn mitnehmen darf, während ihr am packen wart... da macht es für mich wenig sinn, daß sie dann nicht einfach den player geholt und gepackt hat, wenn sie gewußt (sich daran erinnert) hätte, daß dieser im Ranzen ist.

    Mit Natasha passiert es mir sehr oft, daß wir was von IHR suchen...sie darauf pocht, es ist nicht in ihrem Zimmer und wenn ich es dann doch in Ihrem Zimmer finde, dann dämmerts ihr auch WARUM es genau an der Stelle lag.

    Vielleicht hatte deine Tochter es wirklich vergessen (es waren ja Ferien, oder?) und als sie dann doch darauf gestossen ist, war es ihr unangehm direkt zu sagen daß sie ihn ja schon vorher genommen hatte, weil wie soll man sowas auch erklären...nach außen sieht es ja wirklich aus, als hätte sie es mit absicht verheimlicht, daß er da drin ist.

    Vielleicht seh ich das aber auch nur anders... ist nur meine Meinung, nachdem was du geschrieben hast..
     
  4. AW: unsinnige Lügen (lang)

    @michi

    sie bekommt natürlich taschengeld und sie hätte auch schon längst das geld dafür gehabt.
    die sache ist die, das wir ihr versprochen haben, dass wenn sie im halbjahr sich nicht verschlechtert hat, sie einen bekommt - der ist auch schon gekauft
    bedeutet, als ansporn hätte sie ihn eigentlich so oder so bekommen.

    @yuppi
    wenn man es so liest, könnte man schon denken, das sie es vergessen hat. die sache ist aber die, das es nicht das erste mal ist und manchmal ist ihr lügen schon echt nervig, vor allem, weil es immer blöde kleinigkeiten sind, die am ende mehr ärger machen als notwendig.
    mittlerweile weiß ich schon gar nicht mehr, wann sie die wahrheit sagt und wann nicht. ich hab dann auch immer ein schlechtes gewissen, das ich sie mal zu unrecht verurteile und bin ziemlcih unsicher.
    ich hab sie doch so lieb und sie muss ja auch gar nicht lügen - sie redet sich immer raus, lügt und gibt mir so gar nicht die möglichkeit ihr etwas zu verzeihen, wenn sie mal was falsch macht. sie gibt immer nur anderen die schuld und steht für nix gerade - und das macht es für mich extrem schwer.
     
  5. AW: unsinnige Lügen (lang)

    :-? mmh Nicole,

    kann Dich gut verstehen, mein Sohn ist auch 13 J. (bald 14)
    u. ich erwische ihm hin u. wieder bei ein paar "Notlügen"
    würde ich einmal so umschreiben.

    Weiß nicht, ob ich auf alle so draufkomme, wenn doch,
    dann führen wir ein klärendes Gespräch, um ganz einfach
    Vertrauen u. Nähe zu vermitteln.

    Wir haben beide eine sehr enge Beziehung von klein an schon,
    aber trotzdem sehe ich über manche Handlungen hinweg, die
    nicht wichtig für mich erscheinen. Kurz ansprechen, aber nicht
    totreden. :schaumal:

    Die "ich auch haben wollen" Kauf-Rausch-Gesellschaft, in der
    wir uns eben befinden, trägt das seine dazu bei, dass für
    Kinder das Mithalten wollen, um nicht ausgegliedert zu
    werden für Diskussionen sorgt (uff, langer Satz, hoffe
    aber nocht verständlich ausgedrückt)!

    LG
     
  6. emluro

    emluro abtrünniger bücherwurm

    Registriert seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    10.692
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wo es schön ist
    AW: unsinnige Lügen (lang)

    emilie ist ja erst 11.. aber hat vor kurzer zeit 8letzter ferientag ) ihr handy gesucht.. überall.. konnte es nicht finden, und ich habe es dann nach einer stunde in einer völlig anderen tasche gefunden. sie hatte es auch schlicht vergessen das es noch einen weg vor den ferien gab für sie und ihr handy. sie war der felsenfesten überzeugung sie hätte es in der schule das letzte mal gesehen....


    vergesslich. gedankenlos. gedankenvoll.überfordert. unterfordert.

    keine ahnung.

    aber ich denke das muss nicht unbedingt was mit lügen zu tun haben, die haben echt oft so viel im kopf, da geht wirklich schonmal was verloren (im kopf).

    ich weiss ja nicht wie deine tochter sich sonst so gibt, aber wenn sie träumerisch ist, denke ich, kann ihr echt mal was abhanden kommen in ihren gedanken.
     
  7. AW: unsinnige Lügen (lang)

    Hallo!
    Mich würde interessieren, mit welchen Konsequenzen sie zu rechnen hat, wenn sie lügt?
    LG
    Maren
     
  8. AW: unsinnige Lügen (lang)

    @maren

    bei kleinen notlügen sehen wir darüber hinweg.
    bei größeren sachen, wenn sie nicht von selbst die wahrheit sagt, versuchen wir erstmal kurz zu klären, warum sie lügt und wenn keine einsicht von ihrer seite kommt, dann bekommt sie schon mal fernsehverbot oder darf nicht zu ihrer freundin.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...