Unser Überwinterungs-Igel . . .

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Annette, 13. April 2013.

  1. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    hat überlebt! Vorhin haben wir ihn wieder in die Freiheit entlassen.
    Wir hatten ihn seit Anfang November, wenn wir ihn da nicht zufällig im Hof gesehen hätten hätt er den Winter mit seinen damals 340 gr. nicht überlebt.

    Grüße
    Annette

    Igel1.jpg Igel2.jpg Igel3.jpg
     
  2. Ines und Jannick

    Ines und Jannick Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    4.394
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Unser Überwinterungs-Igel . . .

    :winke:

    das freut mich sehr.

    Wir hatten auch einen Igel im Garten, der ist aber bei den ersten warmen Temperaturen vor ein paar Wochen schon aufgewacht und hatte seinen Unterschlupf verlassen. Dann war es ja bei uns nochmal ziemlich kalt und ich hoffe er hat trotzdem überlebt.

    LG
     
  3. ElliS

    ElliS Shopping Queen

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    5.513
    Zustimmungen:
    166
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    New Delhi/India
    AW: Unser Überwinterungs-Igel . . .

    Das ist ja Klasse...schoen, dass er es so gut ueberstanden hat!

    :winke:
     
  4. Mamazicke

    Mamazicke Marmeladenzicklein

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    13.327
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Stade
    AW: Unser Überwinterungs-Igel . . .

    Oh wie süüüß .... schön, dass er es geschafft hat. Da habt ihr ihn aber gut aufgepäppelt so wie er aussieht, oder?
     
  5. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.374
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Unser Überwinterungs-Igel . . .

    Och ich finde Igel so toll. Das freut mich sehr!
     
  6. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Unser Überwinterungs-Igel . . .

    Martina, der bekam anfangs relativ viel zu fressen - bei denen geht gewaltig was rein! Irgendwann hat er geschlafen und somit auch nix mehr gefressen.
    Als es letzte Woche ein wenig wärmer wurde haben wir wieder Futter rein, das war aber nie angerührt. Wir hatten schon Angst, er hätte nicht überlebt. Wir haben dann vorsichtig das Stroh zur Seite - aber kein Igel gefunden! Wir hatten sogar kurz den Gedanken, ob es beim Igel keine Überreste gibt wenn er stirbt - hätte ja sein können er ist während der letzten Monate verstorben, wir haben ja nicht mehr nach ihm geschaut da er nicht gestört werden soll.
    Naja, gefunden haben wir ihn dann außerhalb der Kiste im Keller, der muss wohl tatsächlich diese 50-cm-hohe Kiste raus gekommen sein. :bravo: Er wurde von uns wieder reingesetzt und er bekamt Futter ohne Ende - er mochte ziemlich gerne Katzenfutter! Und ja, er hat erst die letzten paar Tage so gewaltig zugelegt, so dass wir denken dass er es nun gut in freier Natur schafft.
    Es war vorhin aber auch zu süß wie er erst mal am Gras geschnuppert hat und vorsichtig einen Schritt vor den anderen gemacht hat.
     
  7. mone

    mone Kamikazemuddern

    Registriert seit:
    15. August 2008
    Beiträge:
    12.483
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Koblenz
    AW: Unser Überwinterungs-Igel . . .

    wie schön :herz:
     
  8. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.586
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Unser Überwinterungs-Igel . . .

    wie schön :herz:

    kannte er euch dann oder blieb er scheu?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...