Unser Himmelfahrtstag: Ein Desaster

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Idefix, 26. Mai 2006.

  1. Idefix

    Idefix Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    3.877
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Oh man. So einen Feiertag brauche ich nicht nochmal. Angefangen hatte es ganz harmlos, das mein Mann um 10:00 Uhr Brötchen holen wollte. Als er um 12:00 Uhr immer noch nicht da war, fing ich dann doch an, mir Sorgen zu machen. Also bin ich los, und suchte ihn. Was musste ich dann entdecken? Er saß gemütlich mit seinem Chef im Büro. Als ich denn fragte, ob sein Chef jetzt zum Bäckermeister umschult, und warum Brötchen holen so lange dauert, habe ich nur zu hören gekriegt: "Ach so, wir haben uns so festgequatscht. Habe Euch ganz vergessen."

    Ne, is klar. :steam: . Wir warten mit knurrendem Magen, weil wir nicht ohne ihn frühstücken wollen, fangen an, uns Sorgen zu machen, und dann hat er uns einfach vergessen. :motzbaer:

    Nun gut. Ich bin dann mit den Kindern wieder nach Hause, und wir haben alleine gefrühstückt.

    Eigentlich wollten wir dann noch zu McDonalds, und André war der Meinung, das schaffen wir. Gut. Irgendwann kam er dann auch an und wir fuhren los. Folgender Dialog entstand:

    André: Warum fährt das Auto so komisch?
    Diana: Das Auto fährt nicht komisch.
    André: Doch das Auto fährt komisch.

    5 Min später:

    André: Warum huppelt das Auto jetzt?
    Diana: Das weiss ich auch nicht. Ist schon komisch.
    André: Wenn das so weitergeht, rufe ich gleich den ADAC an.
    Diana: Ach, nun stell dich doch nicht so an. Gestern ist doch das Kabel erst neu gekommen. (Anm. der Redaktion: Uns hatte am Mittwoch ein Marder ein Kabel gekappt. Das ist gleich neu gekommen.)
    André: Das ist nicht normal.

    ungefähr weitere 5 Min später:
    André: Warum nimmt das Auto jetzt kein Gas mehr an?
    Diana: Weiss ich auch nicht. Aber ist schon komisch. Wollen wir den ADAC anrufen, bevor wir was kaputtfahren?
    André: ACH NEE!!!!

    Gesagt, getan. Nun, die Dame vom ADAC vertröstete uns auf ungefähr eine Stunde, nun, war ja nicht so schlimm, wir hatten ja nur drei hungrige Kinder auf der Rückbank. :kaese:

    Irgendwann kam dann der ADAC, aber der fand nichts. Er vermutete, dass vielleicht das neu angebaute Kabel defekt ist. :entsetzt:

    Na-ja, er versicherte uns, dass wir noch zur Werkstatt zurückfahren können. Denn er hätte uns gar nicht abschleppen können, mit der Erklärung: Die Kinder dürfen beim Abschleppen nicht im Auto sitzen. Im Abschlepper ist aber nur Platz für 3. :umfall: Ich habe mich dann gefragt, was passiert wäre, wenn das Auto gar nicht mehr gefahren wäre. Hätte ich dann mit meinen drei Kindern bei strömenden Regen die 10 KM nach Hause laufen müssen? :???:

    Na-ja, wir haben uns dann von Andrés Chef einen Leihwagen genommen und sind dann noch nach McDonalds. Als wir dann dachten, dass der Tag doch ein gutes Ende nimmt, habe ich bei Mayleen entdeckt, das ihre Stichstelle von der Zecke total dick, warm und rot ist. Wir haben dann gleich einen Arzt gerufen, der meinte, er müsste das Kind nicht sehen, es würde morgen früh reichen. Als ich ihm dann die Wahl liess, er kann mir garantieren, das nichts mehr passiert, oder er guckt sich doch das Kind an, (ich meine, hier geht es ja immerhin um eine evtl. Hirnhautentzündung), war er dann der Meinung, er müsste sie sich doch angucken. Und ich bin froh, das ich drauf bestanden habe. Denn er war selbst ganz schön erschrocken, als er das gesehen hat. Jetzt hat Mayleen erst mal starkes Antibiotika bekommen und heute müssen wir zu unserem Hausarzt, der weitere Untersuchungen macht.

    Ich kann Euch gar nicht sagen, was ich für eine Sch... Angst habe, das das eine beginnende Hirnhautentzündung ist, und wir mit Mayleen ins Krankenhaus müssen. Ich könnte echt heulen. Ich mache mir solche Sorgen. Vielleicht sind sie ja auch unbegründet, aber das werden wir nachher erfahren.



    So, das war unser Himmelfahrts-Tag, im Wahrsten Sinne des Wortes ein Himmelfahrts-Kommando.

    Ich mache jetzt erstmal frühstück und werde mich dann mit einem dicken Kloss im Hals zum Arzt begeben.




    Ich hoffe, ihr hattet alle einen besseren Tag.

    Liebe Grüße,
     
  2. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.353
    Zustimmungen:
    78
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    AW: Unser Himmelfahrtstag: Ein Desaster

    Desaster ist da wirklich das richtige Wort :umfall:

    :bussi: für Dich
     
  3. AW: Unser Himmelfahrtstag: Ein Desaster

    Hallo Diana,

    da weiß man beim Lesen nicht, ob man lachen oder weinen soll.

    Alles Liebe für Mayleen und dass es nichts Schlimmes ist!
    Conni, die Putte
     
  4. Steffi

    Steffi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    2.444
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Ostfriesland
    AW: Unser Himmelfahrtstag: Ein Desaster

    ach man, es gibt tag die sollte enden bevor sie richtig beginnen :(
    lass dich mal drücken :tröst:
    ich drück euch ganz fest die daumen, dass der arzt heute entwarnung gibt.
    gute besserung
    steffi
     
  5. laispa

    laispa Rettender Engel

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    6.412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Steigerwald
    AW: Unser Himmelfahrtstag: Ein Desaster

    ach je, da habt ihr ja was durchgemacht.

    Ich drück die Daumen, daß bei Mayleen nix schlimmes rauskommt.
     
  6. LauraMama

    LauraMama Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. März 2002
    Beiträge:
    3.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    da wo es am gemütlichsten ist
    AW: Unser Himmelfahrtstag: Ein Desaster

    Ich drück euch die daumen, dass alles gut verläuft!!!!!

    vergiß den gestrigen tag am besten ganz schnell. ich mein jetzt die sache mt deinem mann!

    LG
     
  7. Monsy

    Monsy Agent Amour

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.501
    Zustimmungen:
    124
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: Unser Himmelfahrtstag: Ein Desaster

    Jetzt weiß ich warum ich gestern im Bett geblieben bin. Ein bischen viel für einen Tag.

    Ich wünsche dir für deine Maus alles liebe und gute Besserung und dass es nicht so schlimm wird.

    Lg.
     
  8. KätheKate

    KätheKate Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    5.309
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Unser Himmelfahrtstag: Ein Desaster

    Und?

    Was sagt der Doc?

    Ich würde auf alle Blut abnehmen und nach Borrelien suchen lassen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...