unruhige nächte durch abendbrei??

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von tuc, 11. Juni 2012.

  1. tuc

    tuc Heisse Affäre

    Registriert seit:
    26. Februar 2012
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    kann das sein??? wir futtern nun schon seit knapp 4 wochen den mittagsbrei (200g). passt alles super. nun habe ich vor 2 nächten begonnen, den abendbrei (ca. 17.30h) einzuführen. isst sie brav, ohne probleme. ca. 1 1/2 h später gibts nochmals eine flasche und dann ab ins bett. und dann, ab ca. 22.30 h gehts los. total unruhig, weinerlich, quengelig. ich geh rüber, beruhige sie, gebe schnuller, auch nochmals die flasche (davon trinkt sie nicht viel) und lässt sich beruhigen. für ca. 10 min. dann gehts von vorne los. so haben wir das jetzt die letzten 2 nächte.
    da wir an der gesamten situation nix verändert haben, ausser eben den abendbrei eingeführt, kann es doch nur daran liegen (meine diagnose). kann es sein??
    meine kleine ist 24 wochen alt, ich geb ihr den aptamil abendbrei ab dem 4. monat. heute nacht werd ich den abendbrei weglassen...
    hab auch schon mit dem kia telefoniert. am abendbrei kann es nicht liegen, meint er.
    was meint ihr bzw. ute???
    ach ja, bevor wir den abendbrei angefangen haben, hatte sie schon wieder gut 1 woche zwischen 11 und 12 stunden durchgeschlafen und wollte max. 1 -2 schnulli. also wirklich entspannte nächte...
    danke!

    ach ja und ich habe daher den abendbrei im verdacht, da ich zu beginn der beikost es auch schon mit abendbrei versucht habe, und die nächte auch wie beschrieben waren. darauf hin hab ich es gelassen und später mit mittagsbrei angefangen. vor ca. 2 wochen hatte ich wieder einen abendbrei-versuch gewagt und mit dem gleichen ergebnis.
    bei allen versuchen waren es glutenfreie getreide. 1 x ihre milch mit reisflocken angeruhrt und dann eben der aptamil milchbrei ab dem 4. monat....
     
    #1 tuc, 11. Juni 2012
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2012
  2. enna1009

    enna1009 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    13. Januar 2012
    Beiträge:
    2.805
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    AW: unruhige nächte durch abendbrei??

    Also ich kann es mir nicht vorstellen, dass es am Abendbrei liegen soll.
    Sicher muss sich die Verdauung (und sie evt. auch ;)) erstmal daran gewöhnen, aber davon so unruhig?!
    Bei uns hat es in etwa eine Woche gedauert bis Lotti eine ganze Portion geschafft hat und danach hat sie m.M.n. auch wieder besser geschlafen.

    Aber ich bin hier kein Experte, von daher mal abwarten was andere noch so antworten.

    (große Hilfe war ich jetzt nicht, sorry)

    :winke:
     
  3. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.374
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: unruhige nächte durch abendbrei??

    Lässt du sie auch nach dem Brei ein Bäuerchen machen?
     
  4. tuc

    tuc Heisse Affäre

    Registriert seit:
    26. Februar 2012
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: unruhige nächte durch abendbrei??

    ja klar. mit bäuerchen haben wir zum glück kein problem. auch mit stuhlgang generell nicht. gestern zb 3 x, heute zwar nur 1 x..
    mal schauen. heute haben wir den abendbrei weggelassen...
     
  5. Kugelhupf

    Kugelhupf Tourist

    Registriert seit:
    19. September 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: unruhige nächte durch abendbrei??

    Hallo!
    Ich hatte bei meiner Kleinen in dem Alter das gleiche Problem.
    Sie hat den Aptamil Griessbrei liebend gerne gegessen am Abend, nur begann sie jedes mal nach ca. 4 Stunden fürchterlich zu weinen. Ute meinte zwar, dass es kaum am Griessbrei liegen kann, ich habe es jedoch zu der Zeit mehrmals versucht ihn wegzulassen und siehe da, kein Weinen mehr.
    Unsere Lösung war jene, dass meine Kleine den Brei einfach am Morgen gelöffelt hat. Ohne Probleme.
    Als Abendbrei habe ich den A. Griessbrei erst wieder mit ca. 7 - 8 Monate versucht. Funktionierte dann ohne Probleme.
    So sind die Kleinen eben unterschiedlich.

    Alles Gute!
     
  6. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: unruhige nächte durch abendbrei??

    Berichte uns einfach nach der Nacht - dann Neuversuch in zwei drei Tagen. Wiederholt sich das ganze werden wir weitersehen.

    Ruhige Nächte wünscht
    Ute
     
  7. tuc

    tuc Heisse Affäre

    Registriert seit:
    26. Februar 2012
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: unruhige nächte durch abendbrei??

    so. abendbrei weggelassen und siehe da, wir alle hatten eine ruhige nacht (um halb 2 und um halb 4 schnuller stöpseln). das wars (ich finde das ist ruhig). davor und danach ruhe. gegen 7 wurde sie wach, dann gabs flaschi und weiter gings mit schlafen bis 9.
    also wir (mein mann und ich) haben beide den abendbrei in verdacht. ich glaube auch, er liegt ihr einfach zu schwer im magen. ich weiss, klingt komisch.... ist bei unserer kleinen ja auch sie wie kugelhupf schreibt, dass es erst nach ein paar stunden losgeht.
    ich werd dem abendbrei nächste woche evt. noch einen versuch geben oder ich warte gleich, bis ihre 6 monate voll hat. da soll ja der verdauungstrakt der babys einen 'schub' bekommen. also quasi eher was vertragen. stimmt das???
    ich hatte ja schon öfter ähnliche probleme: wir hatten eine schubphase, wo meine kleine seeehr lange täglich über 1 liter getrunken hat, daraufhin habe ich ihr nachtfläschchen mit 1 tl reisflocken angereichert: horrornacht. vor kurzem habe ich ihr auch eine 2er milch von ihrer marke gegeben: ziemlich schlimme nacht (nicht ganz so schlimm wie beim abendbrei). und eben auch die anderen abendbreiversuche waren ja wie eh schon beschrieben schlimm.
    ich finde jetzt nicht das es zufall ist und jedesmal dann die zähne zuschlagen.

    @kugelhupf: wie haben sich bei euch die nächte dargestellt?? konntest du dein baby beruhigen? wurde sie jedesmal richtig wach? (unsere war oft noch beim schlafen und hat während dem schlafen gejammert), wurden die beinchen angezogen (als zeichen von bauchweh?? - das ist bei uns nämlich nicht der fall. als sie als newborn noch blähungen hatte, hatte sie die beinchen angezogen und so wusste ich was los war)

    ist es überhaupt notwendig, den abendbrei als frühstück zu geben? hätte es dann den sinn, dass sich ihr verdauungstrackt daran gewöhnt? mich würde es nicht stören, wenn wir den abendbrei eben erst mit 7 od. 8 monaten einführen.

    und: welchen sinn hat es, den abendbrei als 2. breimahlzeit einzuführen und warum nicht den OGB als 2. mahlzeit? wäre ja auch wegen der eisenaufnahme gleich sinnvoller, oder? vielleicht mag mich da bitte jemand aufklären. denn sonst versuche ich eben den OGB als 2. mahlzeit einzuführen. hast du, kugelhupf, das auch probiert??
     
  8. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: unruhige nächte durch abendbrei??

    Hallo :winke:

    es ist eher ungewöhnlich, aber es kommt vor, dass die Kleinen mit der Stärke in Folgemilch oder Milchbrei nicht zurecht kommen.
    Rein von der Anlage her sind Babys mit 3 - 4 Monaten gerüstet für den Milchbrei. Die Amylase im Speichel ist das Zeichen dafür.

    Aber es gibt ja nix, was es nicht gibt.

    An deiner Stelle würde ich auch erstmal abwarten und dann einen weiteren Versuch machen. Das kann auch gerne tagsüber sein. Der Aptabrei selbst ist wohl der "einfachste" und puristischste Brei den man kaufen kann. Glutenfrei ist er auch - so wie die Stärke in Babynahrung. Und diese wiederum ist theoretisch auch von Frühchen schon gut zu vertragen. Warte einfach ab und lasst es euch bis dahin einfach gut gehen.

    Grüßle Ute
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby unruhig durch vollmilch

    ,
  2. unruhige nacht nach abendbrei

    ,
  3. baby schreit nachts seit abendbrei

    ,
  4. baby schreit 2 stunden nach abendbrei,
  5. baby weint nach abendbrei,
  6. kann es sein das mein Baby den milchbrei nicht verträgt ,
  7. baby unruhig nach abendbrei,
  8. seit abendbrei schläft baby nicht mehr durch,
  9. Kind 5 Monate nach Abendbrei krümmt es sich und schreit,
  10. baby verträgt abendbrei nicht
Die Seite wird geladen...