Uniklinik Homburg Saar

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Familienbande72, 3. Mai 2006.

  1. Guten Morgen,

    da Leon ja bald 2 OP´s über sich ergehen lassen sollte, haben wir uns nun bei verschiedenen Ärzten umgehört. Fast einstimmig wurden wir nach Homburg geschickt.

    Nun habe ich für den 24.05. Termine ausgemacht, einmal in der HNO und einmal in der Urologie (Polypen und Phimose).
    Jetzt haben die uns Termine um 9.15 Uhr und 12 Uhr gegeben. Das wird ein anstrengender Tag. Und das obwohl das noch nicht mal die Voruntersuchungen vor der OP sind, da müssen wir noch mal gesondert hin.

    Nun meine Frage:

    Hat jemand Erfahrung in der Klinik gesammelt?

    Die Sache ist nämlich die, das sie dort immer noch streiken und mir wurde gestern gesagt, das es nicht absehbar ist, wann sie das nicht mehr tun. Das heisst nämlich dann ür uns, das wir zwar alle Untersuchungen bekommen, aber keinen OP-Termin. Mir wurde gesagt, das könnte sich hinziehen und sie machen wirklich nur die Notfälle.

    Nun meinte ja der Urologe hier vor Ort, weil Leon ja eine Entzündung am Penis hatte, das diese OP so schnell wie möglich gemacht werden sollte, weil es bei jeder weiteren Entzündung schwieriger zu operieren sei. Also für mich würde das heissen, das es zwar kein Notfall ist, aber eben sofort gemacht werden sollte.

    Würde es vielleicht helfen zu sagn, das Leon Privatpatient ist?

    Was meint ihr dazu?

    LG Kristin
     
  2. AW: Uniklinik Homburg Saar

    also ich hab nur gutes gehört bisher aber selbst keine erfahrung dort.

    zu erwähnen das man privat versichert ist find ich zwar doof aber es hilft bestimmt ;-)

    versuchern würd ich es und wenn es um den op termin geht auf einen frühen drängen....

    ich wünsche dir viel glück...
     
  3. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Uniklinik Homburg Saar

    Hallo Kristin,

    also zu erwähnen, dass er Privatpatient ist, hilft ganz sicher - die werden immer noch besser und schneller behandelt.

    Ich kenne mich in Homburg in der Urologie und im HNO-Bereich nciht aus, ich habe aber dort entbunden und mir auch vorher die Kinderklinik genau angesehen - für den Fall der Fälle. Ich fand es sehr schön und auch der Umgang vom Personal mit den Kindern war richtig gut.

    Meine Schwägerin musste ihren Jungen auch in Hom operieren lassen, ich kann mal da nachfragen, welche Erfahrungen sie da gemacht hat.

    Liebe Grüße

    Rosi
     
  4. AW: Uniklinik Homburg Saar

    @ röschen, das wäre echt lieb, wenn du das machen könntest.

    lg kristin
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...