und ich dachte ich wäre alleine mit meinem Schlafproblem

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Minibi, 9. Juli 2004.

  1. Minibi

    Minibi Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Hallo zusammen,
    ich bin so froh daß ich dieses Forum gefunden habe(war bisher nur bei der Babyernährung).Ich dachte immer nur mein Kind schläft nicht durch und der Fehler liegt in meiner Erziehung. Von jedem höre ich immer, ob Verwandschaft oder Bekannte, was dein Kind schläft nicht durch?das ist aber nicht normal?das Kind bekommt nichts richtiges zu essen und deswegen schläft es nicht durch. Ich bin so froh eure Beiträge zu lesen und zu sehen ich bin nicht allein.
    Bei mir fing das Dilemma mit 4,5 Monaten an.Mittlerweile ist Malte 7,5 Monate alt. Er kam nachts alle 2-3 Stunden und wollte trinken. Ich dachte und jeder redete mir das auch ein,daß Muttermilch nun nicht mehr genügt und ich zufüttern muß. Ich habe noch 4 Wochen mit mir gerrungen und dann endlich mit Beikost angefangen, da sich die nächtlichen Aufwachzeiten immer mehr häuften. Hat aber alles nichts gebracht. Malte futtert mittags, nachm. und abends Brei und trinkt nur noch morgens bzw abends zum einschlafen aber das auch nicht immer,manchmal tuts auch der Schnuller. Doch auf dem Arm wird er immer schlafen gemacht,schaukelnd auf dem Pezziball. Hätte ich vielleicht nicht tun sollen, denn jetzt schläft er nicht mehr alleine ein. Nachts wird er also bis zu halbstündlich-stündlich manchmal hält er es auch 2 Stunden aus wach und schreit ganz fürchterlich. Ich komme angerast, nehme ihn aus dem Bett raus, Schnulli ein und der Kleine schläft innerhalb von Sekunden auf dem Arm wieder ein. Manchmal liegt er auch total verdreht. Ich denke er findet dann nachts nicht mehr alleine in den Schlaf und schreit nach seiner Mama. Tagsüber schläft er sehr viel. Vormittags meist so zwischen 9-10. Nach dem Mittagessen und nachmittags. Habe oft Probleme ihm den Milchbrei abends noch zu geben weil er so knatschig schon ist uns spätestens um 7 in die heia möchte. Wollte mir das Buch Jedes Kind kann schlafen lernen besorgen, bin mittlerweile dank eurer Beiträge aber ein ziemlch davon ab. Ich frage mich nur wann nimmt das ein Ende? Wird mein Kind irgendwann durchschlafen????
    Liebe Grüße
    Bianca
     
  2. Bienski

    Bienski die Tante aus dem Busch

    Registriert seit:
    22. März 2002
    Beiträge:
    5.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :winke: Hallo und erst einmal herzlich willkommen!!
    Ich habe Tobi 'damals' auch eine ganze Weile in den Schlaf geschaukelt oder geschmust. :jaja: Allerdings habe ich immer versucht in wach bzw.halbwach in sein Bett zu legen, damit er nicht spaeter aufwacht und eine andere Situation vorfindet. Sprich Dein Kleiner wundert sich, wenn er wach wird: "Haeh?! Ich war doch eben noch bei Mama auf dem Arm?! Wo ist sie denn jetzt?!" Versuch ihn also halbwach hin zu legen und lege z.B. Deine Hand auf seinen Bauch oder rede noch leise mit ihm.
    Wenn er nachts aufwacht wuerde ich ihn auch nicht gleich aus dem Bettchen holen. Wahrscheinlich wacht er davon erst so richtig auf?! Lege wieder Deine Hand auf ihn, streichele ihn, gib ihm nen Schnulli oder was er auch immer zum Schlafen braucht.
    ...es sei denn natuerlich er hat nachts hunger. dann musst Du ihn natuerlich aus dem Bett holen :eek: :) Vielleicht hat er ja gerade einen Wachstumsschub und braucht extra Mampfe?! :)
    Erst einmal liebe Gruesse
    Sabine
    :tippen:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...