Und der Tag "hatte" so gut begonnen...

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Familienbande72, 22. September 2006.

  1. hallo,

    mensch, heute ist echt nicht mein tag und das obwohl er durch wildes knuddeln und abknutschen von leons seite begonnen hatte.

    vorhin war ich mit unserer hündin wie jeden morgen "am rehpfad", einer wiesenlandschaft, wo sich jeden morgen an die 6/7 hunde mit herrchen treffen. dort können die hunde frei rumspringen wie jeden morgen.

    dort ist eine hündin dabei, die sehr dominant ist und das auch mit "wegbellen" und "wegbeissen" zum ausdruck bringt. sie beisst nicht doll die anderen hunde, aber sie haben respekt vor ihr.

    auf jeden fall springen die hunde so rum, jagen sich gegenseitig durch die felder und sky wird von besagter hündin gejagt. dabei dreht sich sky um um zu schauen wo sie ist und rennt dem herrchen der hündin von hinten in die beine, sodass er zusammenklappt und hinfällt.

    ich habe natürlich gleich mit sky geschimpft, mich bei ihm entschuldigt und ihm auf geholfen und ihm gesagt, das wenn ihm etwas fehlt, er es mir sagen soll, der hund hätte eine versicherung. weiterhin sagte ich ihm, das ich für die reinigung der sachen aufkomme, denn er ist wie gott es wollte genau in eine schlammpfütze gefallen.

    auf einmal schreit der mich an, was ich mir einbilde, wenn ich meinen hund nicht im griff hätte, dann müsste ich ihn an der leine führen usw.

    ich muss sagen, wir gehen seit ca. 6 monaten jeden morgen da hin und man sieht sich mindestens 4 mal die woche. also kenne ich die hunde und auch seine hündin. und ich denke mir, das ist im spiel passiert und da hab weder ich noch unser hund schuld. ich habe ihm ja alles angeboten, was er abgelehnt hat.
    nun bin ich so fertig, das ich überlege gar nicht mehr hin zu gehen. aber ist das denn richtig? wie seht ihr die sache?


    so und dann fahre ich gleich weiter zur krankenkasse, um eine bescheinigung zu holen, dass ich nur noch so und so viel zur kur zuzahlen muss.

    auf der kk erfahre ich dann, das ich eine zuzahlung leisten muss von 186 €. komisch, der andere mitarbeiter hatte mir etwas ganz anderes ausgerechnet, nämlich ca. 120 € abzüglich der zuzahlungen die ich schon geleistet hatte bis dahin. also fragte ich nach.

    jetzt ist es so, ich habe eine bescheinigung vom arzt, das ich eine chronische hautkrankheit habe und diese mit grosser wahrscheinlichkeit auch nicht mehr weg geht. also müsste ich eigentlich nur 1% zuzahlung leisten. sie hat aber mit 2% gerechnet, weil ich nicht wie gefordert jedes quartal beim hautarzt deswegen war, das wäre pflicht, ansonsten sind es eben diese 2 %.

    jetzt werde ich die kur doch noch zum schluss absagen müssen, wenn ich niemanden finde, der mir das geld vorschiesst und es sich dann abbezahlen lässt, weil wir haben soviel geld einfach nicht übrig.

    mensch, ich frag mich gerade, was die kasse mehr kostet, wenn ich jedes jahr quartal zum arzt renne und mir medis verschreiben lasse, oder eben weg bleibe, weil der arzt trotz seiner medis keine linderung eintritt.

    mensch, ich könnte echt k...., ich heule schon die ganze zeit, weil ich weiss, das weder schwiegi mir das geld geben könnte, obwohl sie es gern tun würde, aber finanziell mit algII nicht drin ist, noch meine eltern, weil die ja den sohn meines bruders grossziehen und dafür keinen unterhalt bekommen. meinen schwager werde ich nicht fragen, der hat es zwar, aber der sagt dann wieder, wir würden nix auf die reihe bringen und das werde ich mir nicht sagen lassen, da verzichte ich lieber.
    leider habe ich auch keine omis, oder opis, die mir da helfen könnten.

    ach mensch, ich werde jetzt mal bis montag noch schauen, ob mir noch was einfällt und wenn nicht, dann muss ich absagen und dann eben irgendwann nächstes oder übernächstes jahr fahren, nur dann wird es für vanessa zu spät sein, weil sie dann schon zu alt ist.



    heulende kristin
     
  2. AW: Und der Tag "hatte" so gut begonnen...

    Hallo Kristin,

    mal abgesehen davon, dass das mit dem Hund einfach Mist ist - Du kannst da nix dafür - red nicht schon wieder von Kur absagen.

    Sag mal, wirfst Du alles so schnell hin?

    1. Die Zuzahlung muss NICHT sofort entrichtet werden.
    2. Kann man diese auch auf Raten zahlen
    3. Fragen kostet nix - macht man das nett bei der KK kann es sein, dass sie Dir solang Aufschub gewähren, wie nötig.

    Diese Sache mit 1 oder 2 % hat normal nix mit den Arztbesuchen zu tun.

    Du zahlst pro Tag im Krankenhaus bzw. auf Kur 10 Euro. Das ganze für max. 28 Tage - also max. 280 Euro im Jahr.

    Wart ihr dieses Jahr bzw. warst du schon im Krankanhaus?

    Da wird auch nix abgezogen von den Praxisgebühren oder ähnliches - das wär ja schön.

    Noch eine Möglichkeit: chronisch Kranke können sich auch komplett befreien lassen. Nicht nur auf 1 % setzen.

    Dazu braucht es einige Atteste und wieder nettes Nachfragen in der KK.

    So, jetzt aufhören zum weinen, Kopf hoch und Du schaffst das.
    :tröst:
    Sandy
     
  3. AW: Und der Tag "hatte" so gut begonnen...

    @ sandy,

    also die zuzahlung muss ich sofort entrichten in der kurstätte, oder die kk gibt mir einen wisch, das die die kosten vorläufig übernehmen- das machen sie aber nicht.

    mir wurde auch von der kurstätte gesagt, das einige kk ratenzahlungen deswegen akzeptieren, die aok pirmasens macht das nicht.

    ich habe in 3 quartalen schon zuzahlungen geleistet und ein rezept für 5 € zuzahlung geholt, also 35 €.

    im oktober muss ich noch mal zum arzt, einmal zahnarzt, also noch mal 10 € und auch noch mal zum allg. arzt wegen attest, das wir frei von ansteckenden krankheiten sind, also noch mal 10 €.
    also insgesamt 55 €, die ich bis dahin schon geleistet hätte. wenn sie die chronische erkrankung anerkennen, dann hätten wir nur ca. 140 € zuzahlung im jahr leisten müssen, d.h. ich hätte nur noch knapp 90 € zur kur bezahlen müssen, weil 1% reglung.
    jetzt tritt aber 2% reglung in kraft, weil ich nicht jedes quartal beim hautarzt war, also müssten wir erst mal ca. 280 € zuzahlung leisten, d.h ich kann die kur fast ausschliesslich allein bezahlen und das wollte ich ja verhindern.

    nur wusste ich nicht, das man als chronisch kranker jedes quartal zum arzt "muss".

    kristin
     
  4. AW: Und der Tag "hatte" so gut begonnen...

    Das wusste ich auch nicht und ich bin auch "chronisch krank"

    Gerade die AOK ist eigentlich eine Kasse, die vorstreckt bzw. aushilft. So hab ich das immer erfahren (auch wenn ich bei einer anderen bin).

    Hast Du schon mal bei der AOK gefragt, ob sie es für besser halten, dass Du die Kur absagen musst, weil sie die Kosten vorläufig nicht übernehmen.

    Wie schaut es sonst mit Vorschuss auf was auch immer aus?

    Dass man die schon geleisteten Praxisgebühren und Zuzahlungen von den 10 Euro täglich abziehen kann als chronisch krank, hab ich auch noch nie gehört.

    Und geh doch zu Deinem Schwager. Lass Dich gern haben, seine Meinung hat er sowieso.
    Sch.... auf Deinen Stolz und lass es Dir in der Kur gutgehen! Machs Dir nicht schwerer als es ist.

    Gib vor allem nicht auf
    Sandy
     
  5. AW: Und der Tag "hatte" so gut begonnen...

    @ sandy,

    weisst du, wie oft ich in der letzten zeit mit kurstätte und kk gesprochen hab. die frau in der kurstätte lacht schon immer, wenn sie mich hört. sie hat sogar schon selber bei der kk hier angerufen und darum gebeten, doch kooperativ zu sein. es hat auch nix gebracht.
    ich weiss auch von anderen aok´s, die das mit abzahlung machen, aber wahrscheinlich ist die zahlungsmoral hier in rheinland pfalz so schlecht, das sie das abgeschafft haben.

    nein, zu meinem schwager geh ich auf keinen fall, das würde mein mann auch nicht zulassen.

    ich habe vorhin mit unserer autobank gesprochen und gefragt, ob es möglich sei, eine rate zu stunden und die dann hinten dran hängt. ist leider auch nicht möglich, da wir eine schlussrate haben.

    mein mann will nun mal später mit seinem chef reden, ob er dieses jahr weihnachtsgeld zahlt und wenn, ob er es bei ihm vortziehen könnte. aber weihnachtsgeld ist ja eine freiwillige zahlung. und so wie der chef in letzter zeit meckert, kann ich mir vorstellen, das es vielleicht nix mehr gibt.

    kristin
     
  6. AW: Und der Tag "hatte" so gut begonnen...

    Ach Mensch,

    mir gehen die Ideen aus. Irgendwie muss doch was möglich sein.

    Gerade diesen Monat gehts bei uns auch nicht so gut, sonst hätt ich dir vielleicht einen Teil leihen können.

    Wann fährst du denn auf Kur?

    LG
    Sandy
     
  7. AW: Und der Tag "hatte" so gut begonnen...

    @ sandy,

    ich möchte keine allmosen und auch nix geliehen, weil eigentlich dann in der rückzuahlung probleme entstehen könnten, weil wir wirklich mit jedem cent rechnen müssen. ich möchte auch nicht zur caritas, oder was es sonst noch gibt, weil es andere sicher noch nötiger haben.

    echt, jetzt habe ich mir alle sachen besorgt, die ich zur kur brauche, das hat auch irgendwie geklappt und nun soll das alles abgesagt werden, nein, eigentlich nicht, ich hoffe ja noch auf eine idee.

    ich hoffe ja, das mein mann etwas beim cheffe erreicht.

    ich soll eigentlich am 10.10. fahren und das geld für die fahrkarte liegt auch schon hier. ich trage sogar unsere koffer durch sämtliche züge, nur um die kosten durch hermes zu sparen.

    kristin
     
  8. marieclaire

    marieclaire Freds Mum

    Registriert seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    4.928
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    sometimes out of body
    AW: Und der Tag "hatte" so gut begonnen...

    in einem alten posting schriebst du:







    da steigt ja kein mensch mehr durch, ich jedenfalls nicht....

    ...
    wie du zahlst die kur jetzt fast ausschliesslich alleine? weisst du eigentlich, was ein kuraufenthalt so kostet?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...