Umzug mit Kindern - wie am besten?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Schäfchen, 22. März 2005.

  1. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Hallo an die Umzugserfahrenen!

    Wie zieht man mit zwei Kleinkindern am besten um? Wir haben die Möglichkeit, alles vorzubereiten und dann unter Zuhilfenahme von Möbelpackern alles in einem Abwasch zu transportieren. Oder wir ziehen "scheibchenweise" um.

    Habt ihr eure Kinder helfen lassen? Beim packen, streichen, räumen ... Was können eine Drei- und eine Anderthalbjährige gefahrlos machen?

    Wenn ihr irgendwelche Ideen zum Ablauf habt, her damit!

    Liebe Grüße
    Andrea
     
  2. Nessie

    Nessie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    5.108
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Also bei uns wurde alles 1 Tag vorher gepackt und den Umzug haben wir an einem Tag getätigt :jaja: war dann zwar anstrengend alles auf einmal einzuräumen, aber so schübchenweise wäre mir nichts gewesen. Seany hat teilweise geholfen (seine Spielsachen eingeräumt oder unsere schon gepackten Kisten wieder ausgeräumt) :bravo: Größtenteils hat meine Ma ihn deshalb gesittet.


    Ich habe gar nicht mitbekommen, dass ihr umziehen wollt? Wohin denn?

    LG

    Nessie
     
  3. also wirkliche umzugserfahrungen mit kleinkind hab ich nicht (nur wohnungszusammenlegung mit 6monate-emma).

    für fabi gibt es wahrscheinlich noch nicht sooo viel zu tun, aber ariane kann ja auf jeden fall wenn es dann so weit ist, ihre ganzen spielsachen selber in kisten packen bzw. bei der raumgestaltung bei details gefragt werden. dadurch gwöhnt sie sich dann vielleicht auch schneller ein.

    ich finde umzüge am besten, wo man kleinen krimskrams schon vorher immermal kistenweise umsiedelt und dann einen oder zwei große tage hat an denen alle möbel und die restlichen kisten umziehen. pflanzen ziehen bei mir auch immer eher um.

    mit kindern ist aber eventuell auch die hau-ruck-version nicht zu verachten, wenn man die kleinen derweil bei verwandten oder bekannten versorgt weiß. man selber kann sich besser auf den ablaf konzentrieren und die kinder haben den stress nicht.
     
  4. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Andrea,

    wir haben Tim im letzten Sommer an meine Eltern "verkauft" und nach 2 Tagen und Nächten wieder abgeholt. Als erstes haben wir das Kinderzimmer eingeräumt, so dass er gleich wieder dort schlafen konnte. Geapckt habe ich immer abends bzw. als er in der Kita war. Die letzten Kisten habe ich dann am Tag vor dem Umzug gepackt.

    Ich würde die Mädels, wenns irgendwie geht, "verkaufen".

    Verrätst du uns, wo ihr hinzieht. Dass euer Esszimmer weiße Fliesen hat, wissen wir ja schon :-D .

    Lieben Gruß
    Kathi
     
  5. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Ergänzend mal dazu: Wir ziehen nur in den Nachbarort, also 3 km.

    Nessie, es ist im Moment angedacht, in das Haus meiner Schwiegis zu ziehen. Der Mietvertrag ist aber noch nicht unterzeichnte, es gibt noch die eine oder andere Hürde, wo ich dabei bin sie zu klären.
     
  6. Du machst einen Mietvertrag mit Deinen Schwiegereltern? *staun*
     
  7. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Als wir umgezogen sind war Jan noch keine 2 Jahre und Ole noch keine 2 Wochen alt *g* Jan hatten wir bei Oma geparkt und Ole schlief in einem Zimmer im Babysafe. Das ging ganz gut. Ich glaub ich würd meine zwei nicht hier rumwuseln haben wenn wir am umziehen wären. Kommt auch immer auf die Nerven der Mutter an die bei mir nicht so toll sind grad *g*
     
  8. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :winke: Andrea,

    wenn du dir viel Zeit lassen kannst/willst, dann würde ich die Kinder mit einbinden. Andernfalls würde ich es Hauruck glaube ich lieber alleine machen wollen. Wir sind mit Laura umgezogen, da war sie 1,5 Jahre alt. Ich habe auch erst gedacht: Prima, hilft sie halt packen. Aber für jedes Teil, was ich einpackte, packte sie 2 Teile wieder aus :-D :umfall: Und kürzlich hatten wir mal was zu streichen, da hat Laura auch geholfen, das ging zwar prima. Es war aber auch egal, wie's hinterher aussieht und es war nur ein kleines Stück. Ich mußte aber daneben stehenbleiben, sonst wäre ALLES gestrichen worden. :bissig:
    Sprich: Du machst deinen Kindern sicher eine Riesen-Freude, wenn sie helfen dürfen, dir aber eine Menge an Mehrarbeit.

    Wenn ihr die Wahl habt, dann zieht in einem Abwasch um. Scheibchenweise Umzüge neigen oft dazu im Chaos (wo hab ich noch mal was, in welche Kiste gepackt und wo genau ist diese Kiste jetzt :???: ) zu enden und viel zu lange zu dauern.

    Liebe Grüße
    Angela
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...