Umstellung auf Milumil 3 ratsam?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von k_chen72, 11. August 2004.

  1. Hallo Ihr Lieben!
    Meine Kleine hat jetzt den 8. Lebensmonat fast vollendet. Ist es nun ratsam, auf 3er Nahrung umzustellen. Sie waechst und gedeiht sehr gut. Leider klappt es mit dem Schlafen nachts nicht ganz so gut. Meist wird sie ab 4 Uhr unruhig und spaetestens um 5 Uhr muss die Flasche her.
    Im Moment bekommt sie folgendes:
    5 Uhr: 200-240 ml 2er Milch
    9.30 Uhr: 180-200 ml 2er
    13.30 Uhr: 190 g Menu
    16.00 Uhr: meist noch mal Milch ca. 150 ml
    18.30 Uhr: etwas OGB
    21:00 Uhr: 180 2er
    Sie mag leider absolut keinen Milchbrei (OGB auch nicht so) und daher vor dem Schlafen das Flaeschchen. Habe alle moeglichen Sorten von Breien probiert und sie hat schon bei mehreren erbrochen. Neulich erst bei miluvit mit.
    Liebe Gruesse,
    Karin
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo karin,

    euer speiseplan ist ziemlich milchlastig.

    bevor ich die dreier nehmen würde, würde ich an deiner stelle die mengen beim mittagessen und ogb erhöhen.
    machst du öl ans essen?
    und wie rührst du den ogb an?

    vielleicht findest du hier ein rezept, was deiner maus besser schmeckt?

    einen milchbrei kannst du auch selbst mit folgemilch anrühren, wenn sie die instantbreie nicht mag, schau mal hier
    http://www.babyernaehrung.de/milchbrei_rezept.htm

    es gibt von milupa auch einen herzhaften milchbrei für abends mit kartoffel und gemüse oder karotte, vielleicht mag sie den.

    dreier kannst du abends vor dem schlafen geben, ansonsten lieber an den beikostmahlzeiten arbeiten.

    liebe grüße
    kim
     
  3. hallo karin,

    wie isst deine kleine das mittagsessen? das scheint die einzige löffelmahlzeit zu sein, ausser ein bisschen OG am nachmittag? das würde ich auf jeden fall ändern. nicht nur milchlastig ist der essensplan, wie hedwig sagt, sondern sie löffelt nicht genug für ihr alter.

    ich würde mit dem kinderarzt klären, ob etwas mit dem getreide ist, sprich unverträglichkeit/allergie. stuhl- und blutuntersuchung wird in der regel gemacht. wenn sie beide mahlzeiten mit getreide ablehnt und dabei verschiedene breisorten ausspuckt, sollte man in diese richtung vorsichtshalber untersuchen. wie sieht die gewichtsentwicklung aus, nimm sie gut zu? bis die getreidesache geklärt ist, würde ich die löffelübung erhöhen und mind. 2x am tag zwei volle mahlzeiten ersetzen.

    ich würde vorerst 2x am tag gemüse füttern, wenn sie OG und milchbrei verweigert, bzw. dabei spuckt. bitte unbedingt kartoffel dazu rühren und unbedingt öl! die mahlzeit soll aus gemüse, kartoffel und fett bestehen, in dem alter auch fleisch. ich weiss nicht was du für menues fütterst, nimm aber die einfachsten, ohne nudeln und sahnesossen etc. unter www.babyernaehrung.de/beikost_i.htm findest du rezepte auch für gemüse und auch anweisungen wie das mittagsessen sein soll.

    es kann etwas mit dem getreide sein, MUSS ber nicht. du must auf jeden fall am ball bleiben beim löffeln und ihr klar machen, dass breie nun ihre hauptmahlzeit sind und nicht die flasche. wenn du nicht dahinter stehst und laschi bist, merken die zwerge und zieren sich weiterhin. wir nennen hier "mama rabiata", wenn die mutter den chef raushängen lassen soll. das must du auf jeden fall am tisch machen :koch:

    grüsse,
    gabriela
     
  4. Essensplan zu milchlastig!?

    Danke fuer die Antwort.
    Huch, was kann denn passieren oder welche Auswirkungen hat ein zu milchlastiger Essensplan? Also die Kleine waechst sehr praechtig und nimmt sehr gut zu. Werde morgen mal wiegen.
    Sie loeffelt gut und gerne. Nur abends, wenn sie muede ist, klappt es nicht. Mache es nun so, wenn sie ganz frueh morgens ein Flaeschchen will, gibt es als naechste Mahlzeit Obst. Da spricht doch nichts dagegen fuer den Vormittag. Mittags achte ich bei den Menus immer auf Oel und Kartoffel. Sie mag fast nur eine Sorte: Kartoffel-Mais-Pute. Oder etwas mit Pastinake. Meist muss Fleisch dabei.
    Leider trinkt sie noch sehr wenig nebenbei. So bin ich froh, wenn sie noch genug Milch trinkt. Denke aber, erst mal die 3er nicht zu nehmen und sie mehr loeffeln zu lassen.
    Gruss,
    Karin
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...