umstellung auf kuhmilch

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von mamilein, 11. März 2006.

  1. mamilein

    mamilein Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    hallo

    meine tochter ist jetzt 16 1/2 monate und sie bekommt immernoch morgens und abends milumil 2. hab mir in der letzten zeit gedanken darüber gemacht ob ich schon auf kuhmilch umstellen soll und brauche dazu euren rat.

    es ist so,sie bekam anfangs nicht lange ha-milch,weil ich früher asthma und stauballergie hatte.bin dann auf "normale" säuglingsmilch umgestiegen weil sie die ha-milch absolut nicht gern hatte,egal welche.
    nun weiss ich nicht ob ich jetzt schon auf kuhmilch umstellen soll oder ob es eh schon egal ist weil sie ja nur kurze zeit ha-milch bekam.

    was meint ihr dazu und wie soll ich am besten umstellen?

    gruss
    heli
     
  2. mamilein

    mamilein Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: umstellung auf kuhmilch

    hallo annie

    danke für deine tips!
    ja wahrscheinlich warte ich doch noch mit der umstellung bis zum 2. lj. sie hat es ja gern und es schadet ihr ja auch nicht.nur geht das ganze halt extrem in den geldbeutel (soll nicht heissen,dass mir alice das nicht wert ist) aber wir stehen finanziell mom. nicht so gut da und deshalb hab ich mir überlegt auf die billigere variante umzusteigen.

    aber es dauert ja nicht mehr soooo lange bis sie 2 jährig ist ;-)

    lg
    heli
     
  3. Minisister

    Minisister Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    4.423
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: umstellung auf kuhmilch

    Also Stella wird nächsten Monat 2 und wir geben seit ca. 1/2 Jahr Kuhmilch. Sie hat sie auch gut vertragen.
    Hatte damals meine KÄ gefragt. Sie sagt Ich könnte Ihr sogar H-Milch geben. Kaufe aber immer die Frische von Bärenmarkte weil die uns am besten schmeckt...
    Frag doch mal Deinen KA der kann Dir da weiterhelfen...
     
  4. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: umstellung auf kuhmilch

    Ist Kuhmilch gleich Vollmilch bei euch?

    Bei uns gibts nur HA-Milch, weil wir nix anderes mögen. Fabienne bekommt noch immer Milupino-Kindermilch und wird die noch ne Weile behalten, auch wenn die das dreifache der HA-Milch kostet.
     
  5. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: umstellung auf kuhmilch

    :bravo: das finde ich voll in Ordnung. Ich glaube auch, dass ich mich eher einschränken würde, als der Maus das für sie bessere nicht kaufen zu können!
    Kindermilch gibt es bei uns auch ab und an und ich werde Lena die auch noch eine gaaaanze Weile geben.
    Offtopic: Fabienne ist sicherlich ein Sonderfall und man kann die Mäuse eigentlich nicht vergleichen, aber ich freue mich immer mal zu lesen, wie gut sie sich macht!

    @heli: nimm doch vorerst die milupino-Kindermilch. Schaden tuts sicher nicht! Im Gegenteil, wenn Ihr Verdacht auf allergien etc. habt, dann fände ich es sogar wichtig noch keine Kuhmilch zu geben.

    :winke: Uta
     
  6. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: umstellung auf kuhmilch

    Uta, ja Fabienne ist ein Sonderfall. Und das sie noch Milupino bekommt, resultiert zum einen daraus, dass die nierenschonender ist - und die Nieren haben weiß Gott genug "Gift" bekommen, da sollen sie sich ruhig noch ein wenig erholen. Und zum zweiten ist die aktuelle Therapie auch nicht von Pappe, sie scheint da die Milupino um einiges besser zu vertragen als normale Milch.

    Dennoch, das kindliche Verdauungssystem ist noch nicht ausgereift und Helis Kleine ist ja noch nicht mal zwei Jahre. Ariane hat übrigens auch bis nach dem zweiten Lebensjahr Milupino bekommen, obwohl sie sonst alle anderen Milchprodukte bekam. Ich hab mich damit wohler gefühlt, zumal bei uns die Allergiegefahr recht hoch ist.

    Heli, wenn bei euch Allergiegefahr gegeben ist, bleib bei der Flaschenmilch oder gib Milupino. Musst mal rechnen, wo ihr besser mit klarkommt. Milupino kostet bei uns der Liter 1,52 Euro. Und beide Milchvarianten enthalten mehr gesunde Nährstoffe fürs Kind als Kuhmilch, das wär für mich der ausschlaggebende Punkt.
     
  7. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: umstellung auf kuhmilch

    :jaja. mir geht es doch auch so, dass ich mich nicht wohl fühlen würden, wenn Lena jetzt schon Kuhmilch bekäme. Sie hat immer noch so einen empfindlichen Magen und von daher bleiben wir bei der Kindermilch.
     
  8. mamilein

    mamilein Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: umstellung auf kuhmilch

    @schäfchen
    ja ich meinte vollmilch.ist die denn nicht zur umstellung zu empfehlen???

    also wie schon geschrieben,dann bleib ich lieber noch ein weilchen bei milumil.ich will ja keine allergie herausfordern.

    lg
    heli
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...