Umsteigen von Brust auf Flasche

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Mille, 10. April 2005.

  1. Unser Nikolas ist jetzt gerade 8 Monate alt geworden und hat fast 3 Zähnchen. Eigentlich habe ich bis jetzt immer noch Morgens und Abends gestillt und hätte dies wohl auch noch länger, aber seit ein paar Tagen beißt er mich jetzt immer wieder in die Brustwarzen, dass ich wohl sehr bald von Brust auf Flasche umsteigen werde... :bissig:

    Da er noch nie Folgemilch aus der Flasche bekommen hat, möchte ich nun gerne wissen, ob ich mit einer 1er Milch anfangen muss oder ihm eine 2er Milch geben kann?? :verdutz:

    Hier gibt es allerdings kein Aptamil sondern nur MILUMEL oder LEMIEL bzw. GALLIA und Nestléprodukte. Kenn mich da ehrlich gesagt überhaupt nicht aus ...

    Hatte ihm vor 2 Monaten schon mal eine GALLIA 2, zum anrühren von Reisflocken gekauft, aber die sollte ich wohl besser entsorgen... die sind doch geöffnet nur begrenzt zu verfüttern, oder? :verdutz:

    Vielen Dank schon mal für Euren Rat.

    LG Mille
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo mille,

    du musst nicht mit einer einser-milch einsteigen. du kannst auch mit einer folgemilch (also 2-er) einsteigen. allerdings sollten die trinkmengen dann ungefähr mit den auf der für das alter auf der packung empfohlenenen trinkmenge übereinstimmen.
    wenn du merkst, dass er deutlich darunter liegt, lieber eine einser nehmen....

    leider kann ich die milupa-homepage für frankfreich nicht richtig öffnen mit meinem browser. milumel hört sich an wie unser milumil. vielleicht kannst du mal schauen, ob du auf der homepage die produktbeschreibung findest?

    achso, die zwei monate geöffnete milchnahrung würde ich wegschmeißen ;-)

    liebe grüße
    kim
     
  3. Hallo Kim,

    vielen Dank für deine Antwort :prima:
    Ja, ich denke auch, dass Milumel der deutschen entspricht.
    Allerdings enthält Lemiel, wie der Name schon sagt, Honig! Kann man das den Kleinen in dieser Form doch geben?

    Ich schau nochmal auf die franz. Homepage, und die angebrochenen Packung schmeiss ich dann weg...

    Liebe Grüße
    Mille
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Mille,

    industriell verarbeiter Honig in Babynahrung ist gefahrlos zu nehmen. Es zählt einfach als Kohlenhydrat mit.

    Grüßle Ute
     
  5. Hallo Ute und Kim,

    o.k. hab jetzt Milumel 2 gekauft. War mir bei Lemiel nicht ganz sicher...

    Vielen Dank für Euren Rat!


    LG Mille
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...