Umgezogen

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von BuchLiesel, 10. Oktober 2005.

  1. Wir haben's geschafft: Wir sind (mal wieder) umgezogen. :umfall:

    Auspacken ist noch schlimmer als einpacken. Das hatte ich erfolgreich verdrängt. Solange alles noch in Kisten ist, sieht es noch einigermaßen ordentlich aus, aber wenn man anfängt auspacken entsteht ein Riesenchaos: Berge von Zeitungspapier neben Stapeln von Tassen, Tellern usw. usf.
    Dazu kommen noch die Kartons, in die man den Kleinkram einfach reingeworfen hat, der am Ende übrigblieb. Unsern Wasserkocher haben wir zwei Tage gesucht. :bissig:

    Als erstes bauten wir das Bett auf. Obwohl wir am Umzugstag auch unter der nächsen Brücke hätten schlafen können, so fertig, wie wir waren.

    Telefon funktionierte sofort. DSL braucht noch so vier oder fünf Wochen. (Danke Telekom. :motzbaer: ) Deshalb gibt's solange Call by call. (Ich bin jetzt auf der Arbeit. :oops: )

    Ansonsten gefällt uns die Wohnung. :prima:

    Heute nachmittag gehe ich zum Mieterverein und dann werden wir wohl den Klageweg beschreiten. :wikinger:


    :winke: Ursula :V:
     
  2. :tröst: Na wenigstens habt Ihr es hinter Euch. :prima:

    Und ich habe es nicht geschafft, das Buch VOR Eurem Umzug abzuholen. :oops: Wäre wenigstens ein Stück weniger gewesen. :wink:

    :winke:
     
  3. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Äh - da fällt mir ein, dass wir solche Kartons seit Jahren von Umzug zu Umzug geschleppt haben - einer fristet sein Dasein noch im Keller :oops:

    Schön, dass du wieder hier bist.

    :winke:
     
  4. Dann wünsche ich Euch mal ganz viel Glück im neuen Heim, baldiges Wiederfinden aller vermissten Menschen/Dinge/Tiere in den Kartons und dass Ihr für lange Zeit das letzte mal ein-, aus- und umgepackt habt!

    Liebe Grüße
     
  5. jojo. man sagt immer, das ist der beste weg zu sehen, was man NICHT braucht.

    bei mir stehen auch noch so 2-3 im keller.


    ursula: klasse, das ihr das geschafft habt. und schwing die keule bei den altern vermieter schön herzhaft. viel erfolg und gutes eingewöhnen im neuen zuhause!
     
  6. Isabelle

    Isabelle Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    Ja, so eine Kiste hatte ich bis vor nem halben Jahr auch noch im Keller stehen. Vor ca. 10 Jahren gepackt und dann erst vor 6 Monaten ausgepackt. Ich habe mich über einige Dinge darin tiiiiiiiiiiiiiiierisch gefreut, irgendwie zwar nie vermisst, aber als ich sie dann in den Händen hielt, kam die Erinnerung. Einfach nur Klasse!

    Also, ab in den Keller Mädels! ;-)
     
  7. Leo28.04.01

    Leo28.04.01 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    7.017
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Ursula!


    Schön, dass Ihr es so gut überstanden habt!
    Uns steht ja bald auch wieder ein Umzug ins Haus und das, obwohl wir erst im November hier eingezogen sind!
    Aber dann geht es ins Eigenheim und das hoffentlich für ganz lange Zeit!

    Liebe Grüsse, Steffi
     
  8. Beate: auf EIN Buch mehr oder weniger kam es bei diesem Umzug wirklich nicht an. :oops:

    Ich werde auf dem Tisch tanzen, wenn die letzte Kiste verschwunden ist. :huepf:

    Danke für Euren Zuspruch. Das kann ich gebrauchen. Obwohl es uns ganz gut geht, ist noch viel zu tun. Packen wir's an. :bob:

    Am 3. Oktober haben wir, um dem Chaos zu entkommen, meine Eltern besucht. Mein Vater hatte überlegt, ein paar Kartons ins Wohnzimmer zu stellen, damit wir uns heimischer fühlten.:nudelholz (Werden Männer mit Anfang 70 immer albern?)



    :winke: Ursula :V:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...