Umfrage Windpocken-Impfung

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Petra, 30. August 2004.

  1. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Dass ausgerechnet ich mal eine Pro-Contra-Impfen-Diskussion auslösen werde, hätte ich auch nie gedacht :eek:

    Vorneweg: ICH bin Impf-Befürworter.
    Ich habe heute Jonathan gegen Windpocken impfen lassen, aber ich gebe ehrlich zu, dass es die erste Impfung war, bei der ich mir nicht richtig sicher war und mich trotz sehr langem Arztgespräch irgendwie überrollt gefühlt habe. Ich weiss nicht, ob die Entscheidung "richtig" war (wenn ich nach meiner generellen Impfeinstelllung gehe, müsste ich eigentlich auch hinter dieser Impfung stehen).
    Nun ja, es ist "zu spät", ein schales Gefühl, rein intuitiv und nicht näher zu definieren, bleibt.

    Wie steht ihr dazu?
    Habt oder werdet ihr die Windpockenimpfung in euer "Programm" mit aufnehmen?

    (Zur Erläuterung: Seit 01.08. ist die Windpockenimpfung offiziell in den Impfplan mit ausfgenommen)
     
  2. NEin, Aber ich bin generell auch eine Impfkritikerin. :-D Mir gibt es nicht egnug Langzeitstudien für die neueren Impfungen.

    Elias und Maria hatten aber beide auch schon Windpocken.

    :winke:
     
  3. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Dann gilt deine Antwort nicht :-D :)


    Welche zählst du zu den neuen Impfungen? Pneumokokken und Co.?
    Und wie lang muss bei dir eine Langzeitstudie sein? Muss es eine "deutsche" Studie sein?
     
  4. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Du willst es wirklich wissen? :)

    NEIN

    Und ich denke, ich würde auch nicht gegen WP impfen lassen, wenn ich Impfungen nicht so kritisch gegenüber stehen würde.

    Oder :???: nein so kann ich das nicht stehen lassen. Ich würde mein Kind mit ca. 10 Jahren impfen (also noch vor der Pubertät), weil so schlimm wie das bei Ralph war :-?

    Aber wie ist das mit der WP Impfung? Ist die lebenslang?

    Was ist mit den geimpften Müttern, die die WP nicht durchgemacht haben? Ich dachte immer, wenn die Mutter Antikörper hat, gibt sie diese zumindest beim Stillen ans Kind weiter? Weiß man da schon etwas?

    So, jetzt sind deine ersten beiden schon Contra :eek:

    Liebe Grüße :bussi:
     
  5. Dannie und die 4 Zwerge

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    5.018
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Braunschweig
    Huhu Petra :winke: ,

    ich kenne das Problem, obgleich ich dachte, ich käme drumherum-meine 4 Zwerge hatten alle im Februar die Windpocken...soweit so gut, dachte ich---nun sagte unser Kinderarzt, Adrian hätte sie mit damals schlappen 5 Wochen nicht "doll" genug gehabt :???: und er will ihn deshalb zur U6 impfen. Ich fühlte mich völlig überrollt und bat um Bedenkzeit...habe ja noch 4 Mon. Zeit und weiss aber noch nicht, ob ich Adrian, der ja eigentlich schon Windpocken hatte, wirklich impfen lassen sollte... :???: :-?
    Die 3 Großen sind "durch", aber was mache ich mit dem Lütten :???: ...bin sonst auch keine Impfgegenerin, aber irgendwie... :???:
    Sag, was ist denn mit Maja? Werden nun nur die Einjährigen geimpft oder auch Ältere :eek: ?

    :winke: Dannie
     
  6. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Dannie, kannst du bei Adrian nicht erstmal die Antikörper bestimmen lassen? :???:

    Und: Was wäre so schlimm, wenn Adrian sie im Kindesalter nochmal bekäme?

    Liebe Grüße
     
  7. sandra.mo

    sandra.mo heisser Feger

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich habe Erik und Paula gegen Windpocken impfen lassen. Bei Paula wurde es mir auf Grund Ihrer Neurodermitis/Unverträglichkeiten empfohlen und auch die Pneumokokkenimpfung, welche ich aber noch nicht habe durchführen lassen :???:
    Nun ist aber im Bekanntenkreis ein 2jähriges Mädchen an einer Gehirnhautentzündung gestorben und ich tendiere jetzt ganz stark zur Pneumoimpfung!!!
    Petra was sagst Du dazu???
     
  8. Dannie und die 4 Zwerge

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    5.018
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Braunschweig
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...