Überstreckt

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von NimueVerdandi, 20. April 2003.

  1. Hallo Petra,

    Nimue ist sehr häufig überstreckt, wenn ich sie auf dem Arm trage biegt sie sich nach hinten und breitet meist die Arme aus.
    Weil sie aber beim Spielen auf der Decke auch ihe Füße in den Mund stopft, also auch gut einen runden Rücken machen kann hielt ich es bisher für unbedenklich.
    Heute hat mich aber jemand auf das Überstrecken angesprochen und war der Meinung ich müßte zum "Turnen" mit ihr.
    Ja nun bin ich etwas verunsichert. Worauf kann dieses Überstrecken denn hinweisen?
    Was mach ich falsch :heul: . Soll ich sie mal der KÄ vorstellen?

    Danke schon mal für Hilfe und Rat!

    :winke:
    Silke
     
  2. Hallo Silke,
    bin zwar nicht Petra, melde mich aber trotzdem.

    Tobias hat auch mit 5 Monaten begonnen, sich extrem zu überstrecken und dabei zu schreien, beim Essen (Stillen) und beim Einschlafen. Ich hab damals das Internet durchsucht und bin auf KISS gestoßen. Wir waren beim Orthopäden, der ihm dann auch tatsächlich 3 Wirbeln deblockiert hat, das Überstrecken sei aber eher auf einen Reflux zurückzuführen, meinte er. Zur gleichen Zeit hat Tobias Beikost bekommen und seine Verdauungsprobleme haben sich endlich gelegt. Außerdem waren wir da schon ein paar Mal bei der Cranio-Sacral-Therapie, die meiner Meinung nach am besten geholfen hat.

    Also, kurz und gut, bei uns ist nicht mehr nachzuvollziehen, was es war, aber in Frage kommen: die Wirbelblockade, Reflux oder die Spannungen in seinem Körper, die wohl auch auf den Kaiserschnitt zurückzuführen sind und die mit der Cranio-Sacral-Therapie sehr gut zu behandeln sind.

    Alles Liebe für euch:rose:
    und mach dir keine Sorgen, was Schlimmes kann es nicht sein.
    Ach ja: und DU hast nichts falsch gemacht!!!
     
  3. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Silke,

    wir mußten wegen dieser Überstreckung, gepaart mit motorischer Entwicklungsverzögerung, zu Bobath-Therapie. Das war aber die KiÄ, die das über einen längeren Zeitraum beobachtet und uns dann überwiesen hat.
    Die Physiotherapeutin hat mich u.a. gefragt, ob Fridolin auch nachts so überstreckt schlafen würde, und auch dass er wenig kuschlig war, paßte für sie ins Diagnosebild.
    Ist das bei Nimue auch so?

    Unabhängig davon sind wir auch bei einem Osteopathen gewesen, der etwas deblockiert hat. Aber ich glaube nicht, dass das in unmittelbarem Zusammenhang mit diesem Überstrecken stand. Bei Fridolin war dieses Überstrecken irgendwie Teil von einem Gesamtzusammenhang in der motorischen Entwicklung. Wenn das bei Nimue nicht so ist, würde ich in aller Ruhe den nächsten Termin bei Eurer KiÄ abwarten.

    Liebe Grüße
     
  4. Danke Elke und Katja :D für Eure schnellen Antworten.


    Also Nimue ist schon ganz kuschelig und sie schläft nicht überstreckt. Ich fand es auch gar nicht sooo auffällig.
    Aber ich hab ja eine Freundin die Physiotherapeutin ist und auch Bobath macht. Die werd ich mal anrufen.
    Und im Mai ist eh irgendwann die U5.
    Ich bleib mal noch relaxt :-D .

    :winke:
    Silké
     
  5. Hallo Silke,

    Melanie überstreckt sich auch ab und zu, vorallem wenn sie nicht mehr trinken möchte oder müde ist.
    Aber sie schläft auch nie überstreckt!.
    Ich denke, daß ist bis zu einem gewißen Grad in Ordnung und nicht besorgniserregend.
    Solange sie sich ganz "normal" entwickelt, ohne große Verzögerungen kannst Du ruhigen Gewissens relaxt bleiben :jaja:

    LG Scarlett
     
  6. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Silke,

    ich würde das auch ganz entspannt sehen, warte in Ruhe die nächste "U" ab, und vielleicht weiss deine Freundin ja auch tatsächlich Rat. Was du schilderst, klingt für mich jedenfalls so, als sein es noch im normalen Bereich.

    Ich höre jetzt im letzten Jahr sooooo oft von KISS, dass ich bald nicht mehr weiss, ob jahrzehntelang Abertausende Kinder unentdeckt dran gelitten haben oder ob das die neue "Mode-Ausrede" für Sachen ist, bei denen man keine sichere Diagnose stellen kann :???: .
    Ich werde mich wohl mal intensiver damit befassen müssen.

    Halt mich mal auf dem Laufenden :jaja:
    :winke: :bussi:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby überstreckt sich auf dem arm

    ,
  2. baby 5 monate überstreckt sich

    ,
  3. baby 5 monate breitet arme aus

    ,
  4. überstrecken baby 5 monate,
  5. baby überstreckt sich nach hinten auf dem arm,
  6. baby 5 monate uberstrecken schreien,
  7. baby überstreckt sich armbeuge
Die Seite wird geladen...