Überfodere ich mein Kind?

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von JO!, 25. September 2005.

  1. JO!

    JO! Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    30. August 2005
    Beiträge:
    3.903
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Also ich versuche mich kurz zu fassen,meine Tochter wird im November 2 Jahre.Und ich weiss nicht ob ich sie damit überfodere indem wir essen,am Tisch so lange zu sitzen bis alle fertig gegessen haben.Muss gestehen,dass ich das von einem noch nicht 2 jähriges Kind erwarten kann.Aber das Problem ist eigentlisch,das mein Mann sagt sie muss das lernen.Könnt ihr mir vielleicht helfen was richtig ist? ( Und wollte m
    ich kurz fassen lach!)
     
  2. sandra1602

    sandra1602 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.323
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Dortmund Kirchlinde
    Hmm kommt darauf an, wie lange ihr zum essen braucht. Ich sag mal so 20 min ging bei uns ohne Probleme da unsere 2 immer gut und gerne gegessen haben und wir auf sie warten mussten. Weint sie denn und will unbeding aufstehen? Ist sie das einzige Kind? Ansonsten würde ich schon sagen ist das etwas zu viel verlangt. Ich würde sagen so mit 3 kann man drauf bestehen das die Kinder länger sitzen bleiben auch wenn sie fertig sind mit essen.

    Sandra
     
  3. Trixi

    Trixi Seelenfänger

    Registriert seit:
    10. März 2005
    Beiträge:
    4.984
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wenns dir vielleicht hilft:

    Nele wird erst nächstes Jahr im April 2 Jahre alt,
    sitzt nicht mehr im Kinderhochstuhl,
    könnte also eigentlich selbst vom Stuhl aufstehen mangels Festgezurre,
    versucht das auch
    ...und...
    scheitert an Mama und Papa ;-)

    Gibt meist ein kurzes Gemecker, dann kehrt wieder Ruhe ein.
     
  4. talnadjöfull

    talnadjöfull Bücherwurm

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    4.379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wilhelmshaven (Nordseeküste)
    Unsere Tochter benutzt auch den normalen Küchenstuhl.

    Sie muss auch aufstehen können um danach in Ruhe weiteressen zu können. 20-30 stures Stillsitzen ist bei ihr keinesfalls drin. Sie steht auch auf vom Stuhl - und wir lassen sie auch ohne was dagegen zu sagen. Wenn sie unten steht klettert sie sogleich wieder rauf und isst dann wieder ein paar Minuten lang ruhig weiter.

    Sie bleibt auch da wenn sie schon fertig ist und wir noch nicht. Dann brabbelt sie uns was vor tüdelt mit dem Besteck/Geschirr rum.

    Sie legt also kurze Bewegungsphasen ein und isst dann friedlich weiter. Würden wir sie daran hindern würde uns wohl ihr Essen samt Besteck um die Ohren fliegen und sie würde eine Akrobatikübung auf dem Stuhl machen. Bevor sie auf dem Tango tanzt soll sie lieber runter- und wieder raufklettern, ist weniger gefährlich :jaja:

    Sie ist allerdings auch ein ziemlicher Irrwisch. Nach kurzen Bewegungseinlagen kann sie aber wieder einige Zeit ruhig und konzentriert dasitzen. Dasselbe auch beim Spielen oder auch beim Fernsehen. Ist also generell so und nicht aufs Essen bezogen.
     
  5. JO!

    JO! Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    30. August 2005
    Beiträge:
    3.903
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hi Sandra,sie isst mit, und sitzt auch ohne *zappeln* mit dabei da gibt es gar keine Problem.sie ist das einzigste Kind.ich denke auch so mit drei,danke!
     
  6. JO!

    JO! Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    30. August 2005
    Beiträge:
    3.903
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Das werde ich auf jedem fall ausprobieren.danke!Da ich auch beobachtet habe das sie in letzter zeit so wie Mama und Papa auch auf einen normalen Küchenstuhl sitzen möchte.
     
  7. JO!

    JO! Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    30. August 2005
    Beiträge:
    3.903
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ja genau,das machte unsere auch,sie braucht auch ihre Bewegung und isst dann weiter.Bin ich beruhigt.Danke
     
  8. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Ich find, daß Zweijährige tagtäglich viel großartigere Dinge lernen müssen, als am Tisch sitzen zu bleiben.

    Vielleicht klappt es ja mit einem normalen (oder offenen Kinder-) Stuhl besser; ich würde ihr dann aber auch die Möglichkeit lassen, auch während des Essens mal runter und wieder raufzuklettern.
    Solange sie sich sicher sein kann, daß sie ihre Freiheit haben kann, muß sie nicht darauf bestehen.

    Toitoitoi.
    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...