U6 - nicht sehr erbaulich

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von belladonna, 26. Februar 2004.

  1. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.751
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    Hallo,
    wir waren heute bei der U6 und es war erwartungsgemäß wenig erbaulich. :( Johannes kann ja noch nicht sitzen und krabbeln; der KiA hat wieder eine Rumpfhypotonie diagnostiziert und wir sollen jetzt wieder zur KG. Ich werde aber die KG-Praxis wechseln, weil ich mich bei der letzten am Schluß nur noch geärgert habe. Außerdem bin ich der Meinung, daß die KG dort überhaupt nichts gebracht hat.

    Dann ist Johannes jetzt 80cm groß und wiegt lt. KiA-Waage 9300g (auf unserer Waage, die ziemlich exakt wiegt, sind es 500g mehr!). Damit ist er offiziell auf er 3. Percentile (heißt das so???) und an der Grenze zum Untergewicht, d.h. wir müssen in 4 Wochen wieder zur Gewichtskontrolle kommen. Außerdem haben wir eine Aufbaunahrung bekommen, "Cinutren Junior" von Nestle, kennt das jemand? Das soll ich Johannes jetzt morgens und abends geben. Da bin ich ja mal gespannt, ob mein Feinschmecker das nimmt... schmeckt wohl nach Vanille.
    Darüber hinaus habe ich einen Rüffel bekommen, weil Johannes zu wenig Milch trinkt. Ich weiß, daß das ein Problem ist, aber Johannes trinkt 1. nur Pre-Milch und 2. nur, wenn er nachts im Dunkeln einen Hungerast bekommt. Tagsüber verweigert er die Milchflasche konsequent, sogar morgens nach einer durchgeschlafenen Nacht. Abends bekommt er Milchbrei, im Moment ißt er davon so ca. 200g (schätze ich mal). Das war's mit Milch. Ist nicht allzu viel, ich weiß, aber besser als gar nix und Ute fand es bislang auch o.k. Jetzt hat der KiA gemeint, in der Pre-Milch wäre viel zu wenig drin, Johannes bräuchte 3er-Milch (schon längst probiert, wird verweigert, wie auch MM2) und überhaupt würde Johannes zu wenig zu essen bekommen (Ute fand unseren Speiseplan prima!) und bei der wenigen Milch einen Kalzium-Mangel entwickeln. Dann kam er so richtig in Fahrt und meinte, daher würde auch das Untergewicht rühren und womöglich auch die Rumpfhypotonie, weil Johannes (auch wg. dem möglichen Kalzium-Mangel) keine Kraft hätte. Für mich kam es so rüber, als wäre jetzt ich daran schuld, daß mein Kind noch nicht sitzen kann! :-? Mein Argument, daß Johannes seit 4 Wochen mit Erkältung rummacht und daß in dieser Zeit auch noch 2 Backenzähne durchgebrochen sind, wurde gar nicht beachtet. Aber was will ich machen, wenn Johannes sich teilweise das Essen weinend wieder aus dem Mund holt, weil es ihm so wehtut? Ich gebe ihm jetzt schon vorwiegend kalte Kost, aber wenn Johannes nicht essen mag, dann mag er nicht, da kann ich mich auf den Kopf stellen und mit den Beinen wackeln (wenn ich's denn könnte...).

    Ich bin jetzt am Überlegen, ob ich es nicht doch mal mit Milupino aus dem Becher versuchen sollte oder abends mal einen Joghurt oder ein Brot mit Frischkäse anbieten sollte, damit Johannes etwas mehr Kalzium bekommt. Immerhin wird er ja nächste Woche 1 Jahr alt (heute vor 1 Jahr wäre ET gewesen) - was meint Ihr?

    Ziemlich frustrierte Grüße (bin sehr dünnhäutig in letzter Zeit),
    Bella :blume:
     
  2. Sternchenkatze

    Sternchenkatze Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich finde du machst das Prima wie du das erzählst den er wächst ja und hat zugenommen. es gibt nun mal Kinder und Babys de essen mehr und es gibt Kinder die essen weniger. Mach dich nicht Verrückt nach Aussagen nur eines Kinderarztes. Ich finde Du kannst Gut mit Jogurt Oder auch Quark anfangen Ist meine kleine seit 2 Monaten schon.Propiere alles ein bischen. Ich wünsche dir viel Kraft und ein bisle mehr haut damit die dünne Haut dicker wird gell hi :jaja: :jaja:
     
  3. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Mach Dir bloß nicht zu große Sorgen. :nein:
    Ich weiß wie das ist. Laura konnte mit 11 Monaten sitzen und eine Tag vor dem Geburtstag hat sie das krabbeln angefangen.
    Auch mit dem Essen. Lisa ißt auch viel und nimmt nicht gut zu. :-?
    man kann da einfach nicht viel machen und schlimm finde ich wenn die Ärzte einem einreden das man es falsch macht.

    Der holt schon noch auf.

    Meine beiden sind auch hypton und sind auf die Füße gekommen. :jaja:

    lg Alex
     
  4. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Liebe Bella :tröst:

    Wenn Ute Johannes` Essensplan absegnet, würde ich ihr mehr vertrauen als dem KiA :jaja:

    Hast du aktuell im Ernährungsforum gepostet?

    Tim wog bei der U6 9.080 g - da hat keiner etwas dagegen gesagt (er war allerdings nur 72 cm - vielleicht deshalb :???: )

    Und wegen dem Essen beim Zahnen: Hast du schon Osanit versucht? Wirkt bei Tim prima.

    Liebe Grüße :bussi:
     
  5. Hallo Bella,

    Bianca trinkt bis heute Pre-Milch, lass Dich nicht verrückt machen. Der einzige Unterschied zur 3-er Milch ist der Stärke-Gehalt, mit Calzium hat das nix zu tun. Mit 3er-Milch trinken die Kinder noch weniger, weil sie stärker sättigt (was ja auch der Sinn der Sache ist).

    Liebe Grüße
     
  6. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Bella,
    die Krankengymnastik wuerde ich gerne annehmen :jaja:.
    Ansonsten weiss ich nicht. Gewichtskontrolle finde ich ok, aber ob nun extra Aufbaunahrungen und pipapo sein muessen? Versuch doch vielleicht wirklich mal Milch, egal welche (Pre oder Milupino oder was auch immer) aus dem Becher, wenn er nicht gerne Flasche trinkt. Oder 100gr (nicht mehr!) Joghurt zum Fruehstueck. Klingt ja, als ob er morgens gar nichts zu sich nimmt :eek:.
    Und frag Ute doch mal, ob Basic P etwas fuer Euch sein koennte!
    Lulu
     
  7. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.751
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    Hallo Ihr,
    danke für Eure lieben Worte! :bussi:
    Krankengymnastik werden wir auf jeden Fall wieder machen. Ich habe jetzt hier in Oberursel eine Praxis empfohlen bekommen, da will ich nächste Woche versuchen einen Termin zu bekommen.

    Tja, das mit dem Essen... Osanit bekommt Johannes schon, aber eher, wenn er vor Schmerzen nicht schlafen kann. Vielleicht hole ich mir nochmal Dentinox o.ä., damit die wunden Stellen vor dem Essen etwas betäubt werden.

    Die Pre-Milch (war eh eine Empfehlung von Ute) werde ich auf jeden Fall noch zu Ende geben und dann mal Milupino aus der Tasse versuchen. Im Moment trinkt Johannes fast jede Nacht ca. 150ml Pre aus der Flasche; morgens ißt er dann OGB. Milchbrei hatte ich schon versucht, wollte er aber nicht. Hm, vielleicht sollte ich nochmal eine andere Sorte probieren?!? Allerdings habe ich den Eindruck, daß Johannes wie sein Papa kein großer Frühstücker ist (Christina mag ja auch nichts außer ihrer Pulle Milch) und bei ihm der OGB morgens deswegen vielleicht am leichtesten rutscht.

    Im Ernährungsforum habe ich aktuell noch nicht gepostet, da Ute vor Sonntag eh noch nicht da ist. Ich warte mal noch und schreibe ihr dann am Sonntag den neuesten Stand, vielleicht hat sie ja auch noch einen Tipp.

    Übrigens hat sich Johannes zu allem Übel heute auch noch einen halben Schneidezahn (oben links) ausgeschlagen! :heul: Er ist halt doch neugierig und versucht, sich überall hochzuziehen, aber aufgrund seiner Muskelschwäche kann er sich nicht richtig halten. Eine falsche Bewegung und er knallt runter... :-? Und genau das ist heute mal wieder passiert; ich hab's gar nicht richtig gesehen (war Christina wickeln), er hat nur auf einmal fürchterlich gebrüllt und als ich ihn hochgenommen habe, hatte ich die ganze Schulter blutig. Erst dachte ich, daß er sich vielleicht auf die Lippe gebissen hat (da hatte er eh noch eine wunde Stelle von gestern), aber als ich ihm heute abend in den Mund geschaut habe, habe ich die Bescherung gesehen... Naja, wenigstens ist nicht der komplette Zahn weg - und jetzt habe ich 2 Kinder mit abgeschlagenem Schneidezahn! :eek: Aber ich kann halt nicht ständig hinter Johannes her sein und wenn er sich was in den Kopf gesetzt hat, ist er durch nichts davon abzubringen!

    Naja, wir werden sehen, wie wir dem Jungen ein bißchen Speck auf die Rippen bringen (ich würde ihm ja zu gern was von meinem abgeben! :) ). Nachdem ich mich bei Euch und bei meiner Freundin ausgeheult habe, geht's auch schon wieder ein bißchen besser.

    LG, Bella :blume:

    P.S. Da können wir ja echt nur froh sein, daß Johannes nicht am Termin auf die Welt gekommen ist, sonst wäre das ein "toller" Geburtstag geworden heute! :eek:
     
  8. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Hallo Bella!

    Eigentlich ist ja schon alles gesagt. Ich wollte nur mal schnell einwerfen, daß Du ja evt. mal zu einem anderen Kinderarzt gehen kannst. Die U6 kannst Du natürlich nicht wiederholen lassen, aber wenn Johannes ohnehin seit Wochen ne Erkältung hat, könntest Du die als Vorwand nehmen und dann so nebenbei ein paar Fragen stellen.

    Mir kommt's vor, als ob Dein derzeitiger Kinderarzt bestimmt ein guter Arzt ist, aber in Deinem Fall grad vielleicht ein bißchen zu gewissenhaft und dogmatisch. :???:

    Deinen Erzählungen nach finde ich, machst Du das sehr gut. :tröst:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...