U6 mit 9 Monaten?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Kerstin mit Kim, 20. Januar 2005.

  1. Hallo,

    vor kurzem war ich mit Yves zur U5 und da meinte die KiÄ ich solle in 8 Wochen zur U6 kommen. Schon komisch fand ich, habe mir aber nichts dabei gedacht. Zu Hause hatte ich dann erst einmal in den Heften nachgesehen und bei Kim hatten wir die auch erst nach dem 1. Geburtstag.
    Heute rief ich dann in der Praxis an und wollte den Termin absagen und auf später verschieben und da meinte die Schwester zu mir "wir machen die U6 jetzt immer mit 9 Monaten, da Frau Doktor keine zwichenuntersuchung mehr macht". Zur Erklärung bei Kim musste ich tatsächlich zwischen den beiden U´s noch einmal zur Kontrolle kommen. Fand ich nicht schlecht, aber muss ja eigentlich nicht sein. Ich meinte dann zur Schwester "was kommt denn für eine Kontrolle zur eigentlichen Zeit der U6" Darufhin meinte sie "da wäre ja noch eine Impfung und da kontrollieren wir noch eínmal alles".

    Das passt mir wirklich überhaupt nicht. Je länger ich jetzt darüber nachdenke, desto weniger gefällt mir diese Praxis. Mein Kind ist ok und wenn die Kontrollen engmaschiger wichtig sind, dann würden sie auch so vorgeschrieben und von den Kassen gezahlt. Ich mag nicht zur U6 gehen wenn Yves gerade mal 9 Monate alt ist. Er ist zwar seinem Alter entsprechend entwickelt und auch nicht zurück, aber in 3 Monaten entwickelt sich halt doch noch so viel, das das Ergebnis halt doch ganz anders aussieht.

    Was würdet ihr denn machen? Mein Mann meinte "dann ruf kurz vorher an und sage er wäre krank". Ja ja dann müsste ich ja aber erst recht zum Arzt.
     
  2. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: U6 mit 9 Monaten?

    Hallo Kerstin,

    ich würde anrufen und den Termin absagen.
    Die U6 ist nicht umsonst erst mit 1 Jahr anberaumt. Immerhin muß der Arzt den Entwicklungsstand zu diesem Zeitpunkt dokumentieren und an die KK weiterleiten. Wenn sie die U jetzt macht, und das Zwerglein ist noch nicht so weit entwickelt sind die Folgen schlicht und ergreifend Fehldiagnosen.

    Eine Art Zwischenuntersuchung gab es bei uns NIE. Für mich ist das Geldabzocke, entweder hat die KiÄ zu wenig Patienten oder ist etwas gierig ;-?

    Ruf doch mal auf Deiner KK an und frag' was sie dazu meinen....

    LG Silly
     
  3. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: U6 mit 9 Monaten?

    Also zur U6 ist es zu früh würde ich sagen. Ich war vor 2!!! Tagen beim Kia. Saß ganze 3std. da für nix :-? Sie fand Josy zu jung!!! Dabei wird sie in knapp 2wo.10 mon´. alt.

    Ich soll Ende März wieder kommen. Also kurz vor ihrem Geburtstag.

    lg Alina
     
  4. AW: U6 mit 9 Monaten?

    find ich auch unsinn. eindeutig geldmache. frechheit.:-? gerade in diesem alter entwickeln die zwerge sich wie verrückt.

    wieder ein punkt, wo ich sage "schade, dass wir die arztabrechnungen nicht zu sehen kriegen.". ich hätte bei sowas immer nicht übel lust, den kk mal einen tip zu geben.
     
  5. AW: U6 mit 9 Monaten?

    HAllo

    die U Untersuchungen sind schon mit Absicht so gelegt.... da kann eigentlich der Arzt nicht machen was er will.......
     
  6. AW: U6 mit 9 Monaten?

    Ich würde da einfach bei der KK nachfragen, wenn die UU's doch so vorgeschreiben sind, ich würde das auch so handhaben! U mit einem jahr eben und nicht 3 8O monate vorher :nein:
     
  7. AW: U6 mit 9 Monaten?

    Die U´s sind ja dazu da um Entwicklungsprobleme bzw. Rückstände zu erkennen.

    Wenn ich also ein 9 Monate altes Kind untersuche nach den Richtlinien, die ein 1jähriges erfüllt, dann werde ich auf alle Fälle was finden, was nicht richtig ausgeprägt ist bzw. eben einen Entwicklungsrückstand darstellt.

    Vielleicht schickt die Ärztin gerne Kinder zur Krankengymnastik o.ä ??

    Ich würde den Termin absagen und einen vereinbaren, wenn dein Kind 1 Jahr alt ist .

    Was soll die Ärztin dagegen machen ??

    Die von der Ärztin angesprochenen Zwischenuntersuchungen sind mir gänzlich unbekannt, und ich hab seit 1992 Kinder, da kann also was nicht stimmen.

    Oder seid ihr etwa Privat Versichert? DAS würde nämlich einiges erklären ;-)

    Liebe Grüsse
    Sabine
     
  8. AW: U6 mit 9 Monaten?

    Nee privat sind die Kinder nicht versichert. Sie ist sonst auch ganz gründlich und schaut lieber 3 Mal als einmal zu wenig und daher hat sie früher zwischen den U-Untersuchungen auch immer noch einmal jedes Kind kontrolliert, da ihr die zu weit auseinander lagen. Aber mit der jetzigen Methode bin ich absolut nicht einverstanden.

    Ich glaub ich mlede Yves tatsächlich krank und lass ihn dann eben homöopathisch behandeln.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...