Trugschluß Hoffnung

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Motte, 15. November 2007.

  1. Ich weiß leider nicht wohin damit also dachte ich mir ich schreibs hier.
    Ich habe ja einen kleine sohn mit dem habe ich im dezember wieder ein vorstellungsgespräch in einer klinik zwecks seiner essstörung.

    Es ist so das wir nicht mehr viel hoffnung haben das ihm geholfen werden kann und das habe ich im kindergarten beim gespräch auch gesagt ich war ehrlich habe die wahrheit gesagt, wir waren 2005 das ganze jahr in kliniken keine hat was gebracht nix konnte ihn dazu bewegen richtig anfangen zu essen.

    Und jezt sagen die na wenn man mit so einer einstellung daran geht wirds auch nicht klappen.
    wir hoffen seit jahren ich bete jeden abend zu irgendwas wovon ich nicht überzeugt bin das es es gibt ich bitte um hilfe arbeite mitm Jugendamt zusammen,gebe mir auch teilweise selber schuld, wo meine Familienhelferinn sagt sowas gibts ich soll mir keine vorwürfe machen.

    Ich habe einfach sehr große angst, wenn da hingehe und glaube gut es wird doch noch und dann wieder enttäuscht werde.

    Er selbst ist auch sehr traumatisiert und ich will ihn am liebsten keiner untersuchung mehr aussetzten, aber manchmal muß es ebend sein.

    Naja ich danke euch fürs zuhören liebe grüße Motte
     
  2. Rona Roya

    Rona Roya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Trugschluß Hoffnung

    Hallo,

    das hört sich ja total schlimm an!

    Wie äußert sich denn die Ess- Störung? Isst er einfach gar nichts? Oder einfach nur sehr wenig? Ist er untergewichtig?

    Erzähl bitte ein bißchen mehr, daß man sich vielleicht ein Bild machen kann.

    Liebe Grüße
     
  3. AW: Trugschluß Hoffnung

    Er isst nur puddings, dany sahne
    ab und an mal diese joghurt gläschen aber alles muß ohne stückchen sein weil sonst fängt er das spucken an.

    Er fängt das würgen bei verschiedenen gerüchen an z.b. zwiebeln lauch
    Probiert nichts stecktz nichts im mund, ddiese entwiklungsphase fehlt ihn auch komplett, er hat als baby auch nie spielzeug hände oder füße im mund genommen was ja babys tun.

    die ärtzte stellten die diagnose erst wo er fast drei war, und dann fing der horror an.

    das ist alles ganz kurz zusammengefasst.

    Liebe grüße Motte

    P.S er ist in ständiger kontrolle wegen gewicht und mangelerscheinungen er weißt keine mangelerscheinungen auf und er ist immer grad mal so im normbereich was das gewicht angeht.
     
  4. M&M

    M&M Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am schönstens platz der welt;-)
    AW: Trugschluß Hoffnung

    das hört sich schlimm an . ich höffe das man ihm helfen kann in der Klinik:winke:!
     
  5. AW: Trugschluß Hoffnung

    Ja das hoffen wir ja auch aber es sieht so aus als wenn es wieder nix wird.
    Hat vielleicht jemand hier ausm forum auch so ein ähnliches prob. mit seinen kind?
    Und wie es dazu kam das das kind wieder angefangen hat zu essen?
    Ach ich habe soviele fragen auf meiner seele brennen, das ich stunden bräuchte sie aufzuschreiben.

    Liebe grüße Motte
     
  6. talnadjöfull

    talnadjöfull Bücherwurm

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    4.379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wilhelmshaven (Nordseeküste)
    AW: Trugschluß Hoffnung

    Wenn ich das richtig verstanden habe:

    er isst nur was flüssig, maximal breiig ist.

    Alles andere, was sich nicht irgendwie mit Essen und Mund in Zusammenhang bringen lässt, ist aber mehr oder weniger im Normbereich?

    Hier hatte auch mal jemand eine Art Essverweigerer, wo eine Familienhelferin auch mal zugesehen hat und feststellte, an der Familie liegt es wohl nicht. Da war das Problem aber weitaus harmloser als bei euch.

    Das hört sich für mich eher wenig nach einem seelischen Problem an, wenn es nie richtig lief. Als Laie nach einer Überempfindlichkeit des Mund-, Nasen-, Rachenraums, woher auch immer die resultieren mag.

    Ich selber habe den Würgreflex bei schwabbeligen Sachen, das kann ich auch mit Überwindung nicht essen, da ist mein Körper stärker als mein Wille.

    In welche Richtungen wurde denn schon gesucht/gedacht?
     
  7. AW: Trugschluß Hoffnung

    Er isst nur puddings nichts anderes.
    Und alles was nur eine andere farbe hat als er kennt verweigert er sofort, er ist keine gemüsegläßchen nix.
    Ab und an leckt er mal an nem schokoriegel oder pommes( zum teil ungesalzen)
    es soll eine seelische behinderung sein, organisch ist alles ausgeschloßen.
    es ist leider eine sehr komplexe sache, und schwer zu erklären.
    Wir sind in ständiger behandlung wegen seinen gewicht und mangelerscheinungen( die er irgendwann aufweisen könnte).

    Liebe grüße Motte
     
  8. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.329
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Trugschluß Hoffnung

    Mein Sohn hat meiner Meinung nach auch Eßstörungen. D.h. er ißt nur weiche Sachen und am liebsten süss. Mittags gibt es für ihn 1 (!!) halbe Kartoffel mit etwas Soße und evtl. ein wenig Fleisch, oder Hühnerfrikassee mit Reis oder Nudeln mit Tomatensoße. Er isst keinerlei Gemüse und Obst nur Apfel und Banane. Wenn er was anderes probieren soll, fängt er auch das würgen an und spuckt. Schokolade passt jedoch immer!! Morgens und Abends isst er nur Cornflakes mit Milch oder Weißbrot mit Nutella. Und das schon seit Jahren! Viele sagen wir sollen ihn hungern lassen, dann isst er auch was auf den Tisch kommt. Aber er isst es dann trotzdem nicht und würgt sofort. Ausserdem halten meine Nerven das nicht aus. Der Rest der Familie isst eigentlich alles was auf den Tisch kommt. Inzwischen sagt Yannick schon, er kann nicht am Tisch sitzen wenn wir essen, wenn er es riecht wird ihm schlecht. Der KiArzt sagt aber wenn er eine Eßstörung hätte, ürde er nicht so gut gedeihen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...