trotzdem bei oma schlafen????

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von maja, 1. August 2002.

  1. hallo ihr lieben!
    muss euch unbedingt um eure meinung fragen;
    eigentlich ist schon länger ausgemacht, dass mein schatz am wochenende bei oma schläft, nur...
    heute hatten wir familiengrillerei im garten, meine süße fremdelt ein wenig in letzter zeit und die vielen halbfremden leute haben ihr doch etwas zu schaffen gemacht. als ich dann mein auto umparken musste, gabs ein riesengeschrei :heul: , weil sie mich einsteigen sah, hatte aber am arm meiner mutter die ganze zeit blickkontakt..diese meinte dann im laufe des tages ca. 84 x :na, das kann was werden am samstag (ich :shock: )
    außerdem meint oma, ich solle mich beim abliefern der kleinen heimlich verdünnisieren, das lehne ich aber strikt ab, ich will mich nicht in luft auflösen, glaube, das ist für meine schnuppe noch schlimmer, als wenn sie mich gehen sieht.
    was meint ihr dazu?
    a) ich gehe mit verabschieden (und geschrei) :heul:
    b) ich verschwinde sang-und klanglos 8-O
    c)ich gehe gar nicht und wir bleiben daheim :(

    bis jetzt ging es mit winke winke eigentlich ganz gut, allerdings das gesicht beim letzten mal.. 8O
    diesmal gibts geheul, da bin ich sicher..
    soll ich das meiner tochter und mutter zumuten??
    ach, irgendwie ist mir die freude am freien abend jetzt schon vergangen, obwohl mein m,ann und ich den dringend brauchen würden... :prost: :bussi: :schnarch:

    jetzt bin ich mal gespannt, was ihr dazu meint..
    eure maja
     
  2. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.333
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    ob du gehen sollt oder nicht??? ich bin da haerter im nehmen, ich wuerde gehen :-D
    tipp: ruf doch eine halbe stunde nach deinen abgang noch mal bei deiner mutter an. wenn dann alles gut ist, war es "nur" der trennungsschmerz, und das ist normal, und da muessen die floehe durch. wenn sie immer noch weint und ungluecklich ist, wuerde ich sie wieder abholen.
    verabschieden ist wichtig fuer das kind. das muss es lernen. sonst sucht sie dich hinterher und fuehlt sich hintergangen. also schoen mit winke-winke und nicht heimlich. es ist allerdings auch wichtig, das verabschieden kurz zu halten und nicht so eine viertelstuendige orgie daraus zu machen :jaja: .
    das sage ich mal als "erfahrenen" mum eines 4-jaehrigen.
    lulu
     
  3. Ja, da stimme ich Lulu zu. Verabschiede dich auf jeden Fall.

    Macht es doch so, wie Lulu vorschlägt. Wenn deine Mutter einverstanden ist, gibst du sie etwas früher ab und rufst noch mal an, bevor du weggehst. Dann kannst du entscheiden, ob du sie wieder abholst oder nicht.
    Ich habe aber auch die Erfahrung gemacht, dass Omas schon eine Menge Tricks drauf haben, um den Trennungsschmerz zu versüßen. Lass es deine Mutter mal versuchen, wenn sie möchte (klang so, als wäre sie nicht sicher).

    Aber wenn du jetzt ein supermieses Gefühl bei der Sache hast, dann lass es. Nur wenn es gut geht, sind das doch tolle Aussichten für die Zukunft, oder?!

    Liebe Grüße
    Sylvia
     
  4. ich bin der gleichen lage. ich mache es so ,das ich ihn abgebe und dann 15 min im auto abwarte. dann rufe ich an ,wenn meine mutter sagt das sich die lage wieder beruhigt hat fahre ich los ,ansonsten hole ich ihn ab.
    ich könnte es weder timo noch meiner mutter zumuten ,das ich mich amüsiere während die beiden die hölle durchmachen,
    liebe grüße,
    schocko
     
  5. Liebe Maja,

    gehen ohne sich sich zu verabschieden ist ein Vertrauensbruch, also nein!

    Jetzt kommt es natürlích drauf an, wie alt sie ist. Ich würde mit ihr bei der Oma bleiben, bis sie sich richtig eingewöhnt hat, vielleicht kannst du sie ja dort ins Bett legen.
    Wir wollen es so machen, dass Mia mal bei der Oma schläft, wenn ich oder wir in der Nähe sind und das zweite mal erst so richtig.
    Ich denke, du musst ihr auf jeden Fall Zeit lassen.
    Wenn sie allerdings Himmel und Hölle schreit, dann würde ich das auch nicht tun. Dann musst du einfach vorher mal mit ihr die Sache erleben, ohne was vorzuhaben.

    Ich hoffe dir einigermaßen geholfen zu haben
    Kerstin :D
     
  6. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    liebe maja

    punkt a) mit dem später anrufen, finde ich auch gut!

    auch f deine mutter, nachdem sie dich mit dem spruch genervt hat (84 mal???? :eek: )... jetzt erst recht!

    da müssen die zwei gemeinsam durch, würd ich sagen! :-D :jaja:

    liebe grüsse
    jacqueline
     
  7. Tami

    Tami Partyschnecke

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sauerland (NRW)
    Lukas ist relativ häufig bei meiner Mam und er macht natürlich auch manchmal Theater wenn ich gehe. Er heult und rennt mir Mama brüllend hinterher. Da hilft nach meiner Erfahrung nur Augen zu und durch. Kurz tschüss sagen, Mama kommt wieder und sich schnell vom Acker machen. Bis jetzt hat er sich immer wieder beruhigt. Er fühlt sich auch eigentlich dort sehr wohl und ist mit den Personen und Umgebung total vertraut. Das ist natürlich ganz wichtig! Ist er eher selten da, sieht die Oma vielleicht sogar nicht so oft, ist das ganze sicher problematischer. Das mit dem Anrufen halte ich auch für eine gute Idee. Aber gib ihm Zeit. Ich würde auch 15 min. warten.

    Tami
     
  8. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Tim besser damit umgehen kann, wenn er abgeholt wird.

    D. h. meine Mama holt ihn ab und nimmt ihn mit zu sich.

    Da merkt er dann, dass er weg ist von mir und ist trotzdem neugierig: Aha Auto fahren - wo geht es wohl jetzt hin usw.

    Zumindest ist das meine Interpretation der Situation.

    Wenn er bei meiner Mama ist und ich weggehe, dann habe ich das Gefühl, er weiß jetzt nicht, wo ich hingegangen bin und eben war ich doch noch da und das mit dem Verabschieden versteht er ja noch nicht so.

    Würde das bei euch gehen?

    Liebe Grüße

    Sonja
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...