trödeln und co.

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von elfchen, 7. April 2006.

  1. elfchen

    elfchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2003
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berlin
    Hallo Ihr Lieben,

    wie so oft - Katharina war krank und hat danach einen kleinen "Sprung" gemacht. Sie hat jetzt das trödeln / Zeit rausschinden entdeckt. :umfall:
    Wenn wir sie bitten, etwas zu tun (händewaschen, anziehen, zu Tisch kommen) kommt als erstes "warum denn?" dann fallen ihr lauter Sachen ein, die vorher noch zu tun sind: der Teddy muss mit... die anderen Plüschtiere aber auch... der Stuhl am Tisch muss gerade gerückt werden... was auch immer. Wenn wir unsere Aufforderung wiederholen heißt es "menno, mach ich doch gleich!"

    Habt ihr Tipps, wie wir damit umgehen sollten? Derzeit probieren wir es mit der 1-2-3-Methode, dann ist das Geschrei groß. "ich wollte doch alleine machen!!!!!" Nur - wir haben nicht immer ewig Zeit, um zu warten, bis sie sich dazu aufrafft. Ich komm mir schon vor, als wenn einer bei mir die "Repeat"-Taste gedrückt hat :bruddel:

    Danke!
    LG, Doreen :)
     
  2. Rina

    Rina Miss Brasilia

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    6.199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Ostseestrand
    Homepage:
    AW: trödeln und co.

    Hallo Doreen,

    ich habe auch eine Trödlerin. Leider kann ich Dir keinen Tipp geben.

    Da ich Jonalia nicht ändern kann, habe ich versucht, mich zu ändern und mich nicht mehr darüber zu ärgern. Sie ist halt langsam und sie braucht mehr Zeit.

    Es fällt mir sehr schwer, da ich sehr schnelllebig bin. Andererseits bringt sie dadurch auch etwas mehr Ruhe in mein Leben.

    Sorry, daß ich Dir nicht helfen kann.
     
  3. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.829
    Zustimmungen:
    177
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: trödeln und co.

    Das ist leider normal, Kinder haben ein anderes Tempo, ich arbeite da noch an mir, mehr oder weniger erfolgreich *stöhn*
     
  4. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.833
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    AW: trödeln und co.

    Ich greife da gerne auf die Eieruhr zurück.

    Die stelle ich und kündige an..wenn die bimmelt dann gehen WIR! Wenn du nicht fertig bist, gehste mit wie du gerade bist.

    Das klappt so meistens. Auch wenn Joshi am Computer sitzt und ich sage noch 5 min dann machen wir für heute aus, stell ich die Eieruhr...bimmelt sie, weiß er es ist schluß.

    Beim zähneputzen schaut er inzwischen von selbst auf die uhr damit er auch ja genau 2 min putzt.
     
  5. AW: trödeln und co.

    Hmm, die Idee ist eigentlich nicht schlecht - mit der Eieruhr...
    Unsere beiden Jungs sind meist schon VOR der Zeit fix und fertig, stehen im Flur und warten auf
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    Madame...
    Hierbei meine ich die Kleinere von beiden - auch, wenn ich selbst nicht gerade der pünktlichsten Einer bin...
    Wenn ich unserer Maus nun sage, wenn die Uhr klingelt, kommst Du so mit, wie Du gerade bist....
    DAS wäre mal eine Idee...
    Das passiert ihr wohl dann nur 1mal...
    :nix:

    Sorry, aber einen Tip habe ich sonst auch nicht....
    Geduld, Geduld, Geduld...
    :meditiere
     
  6. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: trödeln und co.

    Der Tipp mit der Eieruhr ist gut :)

    Ansonsten: einfach früher ankündigen, daß demnächst was los ist ;)
    Also, lange genug vor dem Essen:

    "Wir essen bald, Du mußt vorher Deine Hände noch waschen .... usw. "

    LG Silly
     
  7. elfchen

    elfchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2003
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berlin
    AW: trödeln und co.

    :winke: So, da bin ich wieder, zurück aus dem Osterurlaub... danke für eure Antworten. :bussi:

    Das Problem ist nicht unbedingt, dass sie trödelt, d.h. länger braucht als wir - das ist ok, so ist sie halt. So fängt sie beim essen oft erst an, wenn wir fertig sind :nix: Auch in der Kita ist sie oft die letzte am Tisch.

    Mich "nervt" eher Situationen wie diese:
    "Geh dir bitte die Hände waschen und Zähne putzen."
    "Jaaa." Dann spielt sie stundenlang, überschwemmt das halbe Bad, verschmiert die Zahncreme überall etc.
    Auch mehrmalige Bitte/Aufforderung, das sein zu lassen und sich die Hände zu waschen und nicht zu spielen, werden ignoriert. Sie grinst - und macht weiter. Ich habe den Eindruck, sie will uns und vor allem mich testen, die Grenzen testen. Wenn wir ihr dann ankündigen, dass wir ihr jetzt die Hände waschen und Zähne putzen, kommt ein "NEIN! Alleine machen!!" Und sie spielt weiter... Irgendwann greifen wir ein und bringen das ganze zu Ende, mit dem Ergebnis, dass es mordsmäßiges Gebrüll und Gezeter gibt "Ich wollte doch allein machen!!!!"

    Wie geht ihr damit um? Wie setzt ihr die Grenzen, ohne dass euer Kind jedesmal das halbe Haus zusammenbrüllt?

    Das mit der Eieruhr ist eine gute Idee - werde ich demnächst mal testen.

    @Silly
    Ich kündige ihr es eigentlich schon sehr früh an, teilweise schon 1/2 - 1 Stunde vorher, immer wieder daran erinnernd. Sie weiß also Bescheid.

    LG
    Doreen

    die sich bemüht, mehr Geduld zu haben.... :zwinker:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...