Trockenwerden in der Nacht - bin etwas genervt

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von 5MädelHaus, 23. Januar 2005.

  1. Hallo zusammen

    Ich brauche mal Rat wie ich meine Tochter motivieren kann, muss ein bissel ausholen.

    Minchen wird im Juni 6J. Sie nässt nachts noch ein, hat Windeln.

    Minchen ist nicht klein oder zierlich, sodass die Windeln öfters reissen (sie hat ne Art Pull-Ups für die Nacht, die grössten erhältlichen), sodass jede 2. Nacht das Bett nass war. Da mein Göga auch lange eingenässt hatte, dachten wir es sei die Reife, und Minchen sei einfach nicht so weit.

    Wir haben es dann doch durch den KiA genauer anschauen lassen, weil ich jeden 2. Tag eine komplette Bettgarnitur waschen musste, und mir das ein bischen auf die Nerven ging ;).

    Wir mussten einen Morgenurin-Probe abgeben, da wurde die Konzentration des Urins getetestet, und es wurde herausgefunden, dass Minchen ADH ausscheidet, aber wohl noch ein bissel zu wenig, also knapp an der unteren Grenze. Zudem mussten wir während 48 Stunden so ein trink/pipi-Protokoll führen.

    Der KiA meinte, man könnte es sich einfach machen, und dem Kind einfach das ADH in Tablettenform oder Nasenspray geben, und das Problem sei wahrscheinlich vom Tisch.

    Man könne auch das Kind motivieren, es um 23.00 wecken, und dann sollte es gehen, dass sie erst wieder morgens pipi machen muss. Nächste Variante wäre eine Klingelhose gewesen, aber wir sollten es mit dem Wecken zuerst versuchen.

    Zudem sollten wir das Trinken am Morgen fördern, und am Abend einschränken.

    Gesagt getan. Ich entwarf für Minchen ein Kalender, und sie durfte sich pro trockene Nacht eine Sonne malen, und pro nasse nacht eine Wolke.

    Es funktionnierte sofort. Um 23.00 geweckt, Minchen hat pipi gemacht, und dann beim Aufstehen um 7.00 nochmals. Sie kam auf 5 Sonnen und war ganz stolz.

    Bei 10 Sonnen hätte sie was gekriegt. Bei 5 Sonnen empfand sie aber dass das doch viel zu lange dauern würde. Seitdem pinkelt sie wieder ein :(.

    Sie schafft es nach wie vor um 23.00 pipi zu machen, ist dann aber zu faul um 7.00 aufzustehen. Sie ist dann wohl noch im Halbschlaf, aber spürt dass sie pipi macht. Zumindest hat sie es die 5 Tage davor gemerkt, und die Windel ist beim Ausziehen später noch warm.

    Minchen hat erst ein Problem mit ihrer Windel, wenn sie auswärts übernachten soll. Dann will sie nicht hin, ist ihr peinlich. Ansonsten zu Hause, stört sie die Windel nicht.... am Wochenende lässt sie sie sogar noch länger an, wenn wir noch schlafen, und pinkelt weiter drein anstatt aufs Klo zu gehen !!!!

    Wie motiviere ich das Kind weiter ????? ich meine, es würde ja funktionnieren, sie hat es bewiesen, dass sie es kann.

    Ich meine abgesehen davon kostet eine Windel 1.-- (0.75 Euros), und das ist Geld dass man anders brauchen könnte. Ich habe Minchen auch eine Belohnung versprochen, für anhaltendes Trocken sein, aber es interessiert sie nicht (wundert mich nicht weiter, meine Mädels haben viel zu viel, aber nicht von uns, aber das ist ein anderes Thema).

    Ich weiss echt nicht mehr was tun mit ihr, zumal sie es ja könnte, aber es an der Motivation fehlt.

    Liebe Grüsse

    Rachel
     
  2. Daggi

    Daggi Columbinchen

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinkilometer 705
    AW: Trockenwerden in der Nacht - bin etwas genervt

    Ehrliche Antwort?

    Ich würde ihr keine Windel mehr geben, wenn sie es wirklich kann. Wenn sie in ihr Bett gemacht hat, darf sie es selber neu beziehen. Mach keinen Aufstand, nicht schimpfen, aber sie soll ihr Bett beziehen und dir helfen das Bettzeug zur Waschmaschine zu bringen. Mit den Sonnen würde ich weiter machen, aber ich würde sie halt auch die unangenehmen Folgen spüren lassen. Im Moment hat sie ja nur die Annehmlichkeiten ;-)
     
  3. AW: Trockenwerden in der Nacht - bin etwas genervt

    Hallo Alouetta

    Ich finde Deine Antwort gut! ich habe mir das auch schon überlegt, aber GöGa fand das hart, das hat mich verunsichert.

    Und wenn ich mir das so überlege, hat es bei den beiden anderen auch erst funktionniert als sie keine Windeln mehr anhatten, und haben so sofort gespürt wann die ersten Tropfen kamen und sind dann aufs Klo. Diese super saugfähigen Windeln haben auch Nachteile.

    Liebe Grüsse

    Rachel
     
  4. Daggi

    Daggi Columbinchen

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinkilometer 705
    AW: Trockenwerden in der Nacht - bin etwas genervt

    Ich finde das nicht hart, man muß Kinder auch manchmal die Kosequenzen ihres Handelns spüren lassen. Du tust ihr ja nicht weh, es wird nur ein wenig unangenehm ;-)
     
  5. AW: Trockenwerden in der Nacht - bin etwas genervt

    Vielleicht mal mit Stoffwindeln probieren? Da musst du zwar auch waschen, aber nicht das Bettzeug. Und für sie wäre das unangenehm und sie würde sie nicht aus Bequemlichkeit anlassen, vermute ich.
     
  6. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Trockenwerden in der Nacht - bin etwas genervt

    Ich würde mich da voll und ganz der Meinung von alouetta anschließen.


    lg ALex
     
  7. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.827
    Zustimmungen:
    177
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Trockenwerden in der Nacht - bin etwas genervt

    Ich würde Sie auch das Bett selber abziehen lassen. Yannick muss sich auch alleine ausziehen und seine Sachen aufhängen wenn er in die Hose macht (was nur daheim passiert, wenn er zu faul ist zum Klo zu gehen, unterwegs passiert nie ein Unfall, also gehe ich davon aus, das er denkt daheim ist es ja wurscht)

    Ich finde das nicht hart:-? sondergn gerecht, so wie Du schreibst liegt sie wohl im kuschelwarmen Bett und ist zu faul rauszuschlüpfen *grins* (was ich ja verstehen kann)

    LG

    Su
     
  8. AW: Trockenwerden in der Nacht - bin etwas genervt

    Danke für Eure Antworten, Mädels.

    Es sind nur noch 2 Windeln vorhanden, und ich habe Minchen heute verkündigt, dass ich keine mehr kaufen werde, und dass wenn das Bett nass sei, sie dann das Bett selber abziehen, beim Aufhängen und Beziehen helfen muss.

    Minchen hat befunden, dass sie die beiden letzten Windeln gar nicht brauchen möchte, dass ich sie aufbewahren soll ;), und dass sie das schafft.

    Bin ja mal gespannt!

    Liebe Grüsse

    Rachel
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...