trinkt zu wenig!

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von yves, 16. Mai 2005.

  1. hallo,
    ich hoffe es kann uns jemand helfen. unsere kleine ist jetzt 7 wochen. angefangen haben wir mit alete pre. sie trank es eigentlich ganz gut. nicht übermäßig aber es reichte.

    nach einiger zeit bekam sie etwas durchfall. nach anraten der hebamme haben wir dann den durchfall mit hunana HN (heilnahrung) behandelt. hatten die sache auch ruckzuck im griff. diese heilnahrung (mit bananengeschmack) hat super geholfen.

    leider ist es nun so, dass sie nichts anderes mehr trinkt. weder alete noch z.b. humana SL (ist auch mit banane). da trinkt sie max 70ml und dann ist´s vorbei. geben wir die HN-nahrung trinkt sie regelmäßig 150 bis 170 ml.

    nun meine frage: stimmt es, dass man diese HN-nahrung nicht dauerhaft geben kann!? (weil hier eiweiß fehlt)? hat jemand einen rat für uns was wir tun können? alle durchprobieren kann ja auch nicht sinn der sache sein oder??

    hat jemand ähnliche erfahrungen gemacht?

    es ist nicht so, dass sie die andere nahrung nicht verträgt aber wir denken sie mag sie einfach nicht.

    vielen lieben dank wenn jemand einen rat für uns hat!!!!! :help: denn langsam sind wir echt am verzweifeln....!!
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo yves,

    ich vermute wirklich, dass es am bananengeschmack liegt...

    ich überleg mal und meld mich nochmal.

    liebe grüße
    kim
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo,

    es kann leicht passieren dass Babys die sämigen und geschmacklich volleren (teilweise auch süßeren) Nahrungen mehr lieben als den Standard 1er Nahrung.

    Heilnahrungen sind auf den Bedarf von Durchfallkindern ausgerichtet und damit keine Dauernahrungen. Grundsätzlich ist alles enthalten was ein Kind braucht ... aber teilweise in anderen Verhältnissen zugesetzt. Optimal für den Durchfall eben.

    Ich würde auf jeden Fall wieder und wieder die Rückkehr zu einer Einsernahrung probieren und am Ende auch durchsetzen.

    Liebgruß Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...