Trinkt nur im Schlaf

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Ronja-Lilly, 2. Juni 2007.

  1. Hallo!
    Ich habe ein echt schwerwiegendes Problem mit meiner Tochter (7 Monate). Das Ganze begann vor 4 Monaten und wird immer verfahrener. Meine Muttermilch ist sehr zurückgegangen und reicht lange nicht mehr. Stillen klappt wach, aber alles andere an Flüssigkeitszufuhr klappt nur tröpfchenweise. Meine Tochter trinkt überhaupt nicht aus der Flasche (alle erdenklichen Sauger ausprobiert), auch nicht aus Becher mit Saugaufsatz (saugt halt nicht), aus dem Becher nur wenige Schlucke (geht noch viel daneben), vom Löffel auch nur Tröpfchen. Nur wenn sie eingeschlafen ist, trinkt sie aus der Flasche. Wenn ich das Füttern im Schlaf weglasse, verdurstet sie mir. Habe es ausprobiert. Sie kommt dann mit 200 ml Muttermilch in 24 Stunden über die Runden. In der Windel ist dann natürlich auch nichts mehr. Wer hat Rat?
     
  2. Rona Roya

    Rona Roya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Trinkt nur im Schlaf

    Hallo,

    warst Du schon beim Arzt? Wenn nicht, würde ich unbedingt hin, um abklären zu lassen, ob sie ev. eine Entzündung im Mund oder anderes hat- es muß einen Grund geben, warum sie so wenig trinkt!

    Ich erinnere mich an eine Mutter hier, deren Kind auch so wenig trank- und dieses Kind hatte irgendeine Entzündung im Körper (weiß leider nicht mehr genau, was das war) und mußte in die Klinik...

    Ich möchte Dir keine Angst machen- aber das muß unbedingt abgeklärt werden!

    Alles Gute!
     
  3. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.345
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    AW: Trinkt nur im Schlaf

    In jedem Fall Kinderarzt zu Rate ziehen :jaja:
     
  4. Casi

    Casi Quak das Fröschlein

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    8.877
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Groß Kreutz
    AW: Trinkt nur im Schlaf

    :winke:

    Einen Arzt zu rate ziehen und nicht gleich das Schlimmste denken bitte!

    Alle Gute und auf Nachricht warte...;)
     
  5. AW: Trinkt nur im Schlaf

    Ich war selbstverständlich beim Arzt. Der sagt, tapfer sein, im Schlaf nichts geben. Nachdem meine Tochter in 30 Stunden nur etwa 250-300ml trank und die Windeln den ganzen Tag völlig trocken waren, ielt ich es aber nicht mehr aus. Sie scheint sonst gesund zu sein. Er konnte keine Krankheitszeichen erkennen. Wir waren vor 3 Monaten sogar schon mal im Krankenhaus. Leider habe ich immer wieder das Gefühl nicht wirklich ernst genommen zu werden. Keiner kann sich vorstellen, dass sie einfach alles verweigert. So etwas gibt es sonst wohl nicht.
     
  6. Dorli

    Dorli ohne Furcht und Tadel

    Registriert seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    9.225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    daheim in la Eifel ;)
    AW: Trinkt nur im Schlaf

    Schon mal überlegt den Kinderarzt zu wechseln?
    Ich hab jetzt auch nicht den ultimativen Tipp wie sie mehr trinkt.
    Aber normal ist das nicht. Ich würde dir auf alle Fälle raten einen weiteren Arzt hinzuzuziehen.

    Ansonsten schau mal hier

    Auf der Seite: www.babyernaehrung.de dort findest du vieleicht auch einen Hinweis.
     
    #6 Dorli, 4. Juni 2007
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2007
  7. Rona Roya

    Rona Roya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Trinkt nur im Schlaf

    Hallo,

    ich würde mir auch eine zweite Meinung einholen bei einem anderen Arzt- normal ist das wirklich nicht, daß sie so wenig trinkt.

    Was gibst Du ihr denn zu trinken? Als meine Große damals einen Hautausschlag bekam, mußten wir auf HA- Milch umsteigen und die hat sie komplett verweigert, weil diese Milch zu bitter war für sie...

    Meine Kleinste hat auch sehr schlecht getrunken, ich habe dann ihre Breie mit 2-3 Esslöffeln Wasser etwas verdünnt (gegessen hat sie sehr gut), damit sie ein bißchen mehr Flüssigkeit bekommt. Dann habe ich ihr auf die Krabbeldecke immer einen Becher mit Saugaufsatz hingelegt- da hat sie dann bisweilen spielerisch dann gesaugt und eine Minimenge getrunken... Gibst Du ihr schon verdünnte Säfte?

    Ich hoffe, daß es bald wieder besser wird!

    :winke:
     
  8. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Trinkt nur im Schlaf

    Und was bietest Du ihr zu trinken an?
    Wie äußert sich denn das verweigern?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...