Trinkt nicht mehr so viel

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Claudia, 27. Mai 2003.

  1. hallo!!

    stefan und ich haben im moment einen kleinen machtkampf

    er liebt sein Wassernuckelflaschi über alles ...........
    und ich will es ihm irgendwie abgewöhnen (zumindest während des tages)

    trinklernbecher mag er nicht sonderlich, er trinkt nur einen schluck ..
    aus den normalen bechern trinkt er auch nur ein paar schlückchens und dann leert er den ihnhalt aus .......
    die tolle sigg flasche mit katzi drauf ist auch nicht so der hit .........

    ich weiß natürlich jetzt nicht ob er genug trinkt (bei der hitze vor allem)

    er sollte 1 - 2 liter trinken , oder?

    hat jmd von euch einen guten tip?

    lg
    claudia
     
  2. claudi

    claudi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    2.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Liebe Claudia,

    wir haben genau das gleiche Problem und das schon gaaaaaanz lange.

    Habe auch schon alle Tricks und Trinksysteme ausprobiert :heul: Jetzt probier ich mal die harte Schine, mal sehen wie lange er das aushält und endlich seinen Becher akzeptiert :(

    Mensch, wenn man richtig Durst hat, ist einem doch egal woraus man trinkt, oder? Ich versteh nicht, wie die Kleinen nur so stur sein können und auch so konsequent 8O.

    Manchmal möchte ich am liebsten aufgeben, sehe es aber dann doch nichtg ein. Also muss ich mich jetzt wohl oder übel auf einen Machtkampf einlassen :???: .

    Bin mal gespannt wer es länger durchhält.

    LG
    Claudia
     
  3. LockenLilly

    LockenLilly Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Erlangen
    hallo...

    1 - 2liter??!! :o :o

    so viel schafft lilly nie u. nimmer! ich hab ihr jetzt auch(eigentlich schon erfolgreich) die flasche abgewöhnt :jaja: . sie trinkt aus einem normalen becher o. glas, evtl. mit strohhalm. aber mehr wie ein halber(höchstens mal 3/4 bis 1liter) am tag trinkt sie einfach nicht :-? .
    ich mein jetzt zusätzlich zur milch. die milch trinkt sie morgens u. abends noch aus der flasche.

    aber ich denk mir solange die windeln voll sind wird es schon in ordnung sein... :jaja:

    lg, :)
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    1-2 Liter 8O?
    Das halte ich fuer zu ehrgeizig.
    Ich schreib' jetzt lieber nicht, wie wenig mein Kind trinkt :eek:.
    Lulu
     
  5. claudi

    claudi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    2.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    und ich dachte immer, dass unser ein guter Trinker ist 8O . Er hat immer so 650-850 ml Tee/die getrunken. Er trinkt aber leider keine Milch mehr, also ist das die einzige Flüssigkeitsaufnahme die er hat. Allerdings nur mit Fläschi.

    Was mach ich jetzt beim Becher? Da trinkt er höchstens, aber höchstens 50 ml Tee und das war's. Ihr glaubt ja gar nicht, was ich dann hier für einen Druck habe, zuwenig Flüssigkeit, also wieder Flasche. :-(

    Und ich bin's jetzt echt leid :heul: :heul: .

    LG
    Claudia
     
  6. llb

    llb Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich auch nicht, :heul: .

    Anja
     
  7. claudi

    claudi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    2.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    es würde mich aber trotzdem interessieren.

    LG
    Claudia
     
  8. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Na gut *tiefsäufz*:
    ca. 300 ml Säuglingsnahrung (zw. 250 und 350) aus der Tasse plus ca. 200-300 ml anders (Schorlen, Wasser, Tee).
    Das reicht im Normalfall. Bei Erkältungen z.B., die ja mit vermehrtem Stuhlgang einhergehen können und bei denen der Flüssigkeitsbedarf (Schleimhäute, Schleimbeförderung) eh steigt, wird es zu wenig. Die Windeln bleiben dann nach meinem Geschmack zu trocken. Maßnahme: süßere Schorle, Strohhalm, immer wieder Tasse unter die Nase halten.
    Ich hoffe in der Sommerhitze (wir können im Juli und August gaaaanz heiss) kriegt er mehr Durst, sonst :eek:.
    Die Flasche ist abgeschafft und wurde auch vorher fast nur für Milch benutzt.
    Lulu
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...