Trinkt nach Schnupfen keine Flasche mehr

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Petri, 2. März 2011.

  1. Petri

    Petri Miss Marple

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo zusammen,

    unser Kleiner (10 Monate) hatte letztens einen leichten Schnupfen, der jetzt wieder abgeklungen ist. Ab und zu läuft die Nase noch etwas, aber er ist gut drauf und schlafen geht auch gut. Nur die Flasche trinkt er nicht :(.
    Er setzt an, saugt und muß dann wieder Luft holen. Nach zweimal will er einfach nicht weitertrinken. Abends klappt es besser, aber es dauert sehr lange, weil er den Sauger einfach ohne zu saugen im Mund läßt und dann in Etappen trinkt.
    Das kenne ich gar nicht. Sonst waren 200 ml weg wie nix, sowohl morgens als auch abends. Jetzt mache ich ihm morgens aus 120 ml Milch einen Brei und abends trinkt er mit viel Hängen und Würgen 120-170 ml.

    Kann das sein, dass die Nase doch noch etwas zu sitzt und ihn das nur beim Trinken stört? Bei der letzten Erkältung war das ähnlich, nur da ging das wieder mit dem Trinken als die Symptome nachgelassen haben.
    Sollte ich zum Arzt gehen, um das nachsehen zu lassen oder dauert es einfach nur etwas, bis die Nase wieder komplett frei ist?
    Wäre dankbar für einige Tipps.

    LG
    Petra
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Trinkt nach Schnupfen keine Flasche mehr

    Hallo Petra,

    ja, es kann sein dass die Nase noch zu ist. Ich würd ihm aber auf jeden Fall mal in die Ohren schaun lassen. Ist auch möglich, dass ihm das Saugen wegen den Ohren unangenehm ist.

    Gute Besserung!
    Liebe Grüße
    Kim
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...