Trinkt mein Baby zu viel?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Lemon87, 17. Juli 2014.

  1. Lemon87

    Lemon87 Gerade reingestolpert

    Registriert seit:
    17. Juli 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo ihr Lieben,

    mein Sohn ist heute genau 23 Wochen alt und nicht gerade der zarteste:monster:
    Er wiegt ca. 8,8 Kilo und müsste nun etwa 70 cm groß sein (die genauen Daten habe ich leider nicht).
    Sein "Speiseplan" sieht zur Zeit so aus:
    ca. 6:00 Uhr: 170 ml Milumil 1
    ca. 9:00 Uhr: 170 ml Milumil 1
    ca. 12:00 Uhr: Ein 3/4 bis ganzes Gläschen Gemüse-Kartoffel-Brei (Fleisch mag er irgendwie nicht) und etwas Obst
    ca. 15:00 Uhr: 170 ml Milumil 1
    ca. 18:00 Uhr: 150 - 200 Gramm Hirse-Reis-Brei mit etwas Obst
    ca. 18:00 - 19:00 Uhr: nochmal 100 - 170 ml Milumil 1 (zum "ins-Bett-gehen")
    ca. 00:00 Uhr: 170 ml Milumil 1
    ca. 3:00 Uhr: 140 ml Milumil 1

    Ich habe oft das Gefühl er ist nach seiner Flasche zwar voll, aber nicht wirklich satt.
    Ab ca. 2:00 Uhr nachts schläft er auch furchtbar schlecht und wacht dann 1/2 stündlich bis stündlich auf...

    Unser KiA hat zu mir gesagt ich dürfte ihm die 19:00 und 6:00 Uhr Flasche geben, nachts jedoch nichts mehr. Ich solle nun die Flaschen immer mehr verdünnen, bis sie schließlich nur noch Wasser sind.
    Ich habe jedoch das Gefühl, dass er wirklich Hunger hat, da er auch zügig trinkt.
    Denkt ihr er bekommt zu viel den ganzen Tag über?
    Gibt es eine Möglichkeit ihn tagsüber so satt zu bekommen, dass er nachts nicht mehr so viel braucht?
    Ich habe einerseits Angst ihn zu mästen, will ihn aber auch auf gar keinen Fall hungern lassen.
    Ich habe auch das Gefühl, dass ihm die nächtliche Milch immer wieder hochsteigt und er deshalb dann immer und immer wieder aufwacht...er spuckt auch schon immer sehr viel, weswegen wir relativ schnell zur 1er Milch gegriffen haben...

    Vielleicht hat ja jemand ne Idee :)

    LG Lemon
     
  2. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Trinkt mein Baby zu viel?

    Oh man, Kinderärzte... :ochne:
    Wenn DEIN Mamagefühl dir sagt er hat nachts Hunger, dann hat er nachts Hunger! Es gibt kaum Kinder, die mit nichtmal 6 Monaten durchschlafen! :piebts:

    Machst du Öl ans Mittagessen? 1-2 TL sollten es sein. Nur Kartoffel und Gemüse sättigen so gut wie gar nicht, oder nur kurz. Wenn er kein Fleisch mag, hast du schonmal versucht die Hirse oder Reisflocken vom Abendbrei mit ins Mittagessen zu tun?

    Und ich würde zur 2er Milch greifen! Die ist Stärkehaltiger und sättigt dadurch besser, hat aber die gleiche Kalorienzahl.

    Das er ab 2 Uhr so unruhig schläft, das wird eine Phase sein. Es ist gemein, aber da mussten wir auch alle durch. Ich denke nicht, dass das an der Milch liegt. Vielleicht drücken die Zähne oder er wächst oder er macht gerade wieder einen Entwicklungssprung. Das ist ganz normal.

    Übrigens wird meine Kleine morgen 17 Monate alt und trinkt immer noch ne Milch nachts. Mein Großer dagegen hat noch nie nachts was getrunken/gegessen, war aber trotzdem ständig wach. :zwinker:

    Liebe Grüße
     
  3. Lemon87

    Lemon87 Gerade reingestolpert

    Registriert seit:
    17. Juli 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Trinkt mein Baby zu viel?

    Liebe Vivi,

    vielen Dank für deine Antwort.
    Ich starte heute mal einen Veruch mit Lammfleisch, vielleicht isst er ja das :)
    Ansonsten kommt zum Mittagsbrei immer ein Teelöffel Öl dazu. Sollte ich dem Abendbrei eigentlich auch Öl beigeben oder wird das dann zu viel?
    Über die 2er Milch habe ich auch schon nachgedacht, habe mich aber noch nicht weiter darüber informiert. Ich hatte nur ie Befürchtung dass er dadurch noch mehr zunimmt.
    ...
    So, jetzt hat er kurz zu mittag gegessen und siehe da, Lammfleisch klappt ganz problemlos :)
    Vielleicht kann ich ja immer wieder abwechseln und ab und an Hirseflocken zum Gemüsebrei geben...

    Mir gehts in erster Linie auch gar nicht so sehr um meinen Schlaf, sondern eher darum ob ich bei meinem Sohn alles richtig mache und ob ihm irgendetwas fehlt...
     
  4. Little Rocker

    Little Rocker die ein Krönchen trägt

    Registriert seit:
    19. Februar 2012
    Beiträge:
    1.792
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Trinkt mein Baby zu viel?

    Liebe Lemon,

    ich verlinke Dir einfach mal "meinen" Thread von damals

    Ich finde, das liest sich alles gut :jaja: und Du machst nix falsch.... 2er würde ich in Erwägung ziehen. Mit dem GOB zum Nachmittag hat sich dass bei uns dann entspannt. Wie machst Du den Abendbrei? Mit Wasser oder Milch?
     
  5. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.141
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Trinkt mein Baby zu viel?

    An den Abendbrei kommt kein Öl, nur später an den OGB.
     
  6. Mondkuss

    Mondkuss Königin des Kopfkinos

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    3.443
    Zustimmungen:
    294
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Saarland - das schönste Bundesland der Welt
    AW: Trinkt mein Baby zu viel?

    Ich hab hier auch so nen kleinen Fresser, der hat zeitweise ähnlich viel weggeschrubbt wie deiner, und auch 2-3x in der Nacht ne Flasche gewollt. Und da war nix drin mit verdünnter Milch oder so, die Flasche hat er mir gleich wieder entgegen gepfeffert... die macht ja den Hunger nicht besser. Wenn dein Kind nachts Hunger hat, dann ist es so, dann lass es auch nicht hungern! Das wird eh nicht funktionieren, denn solange er satt ist kommt er doch nicht zur Ruhe. Und du logischerweise auch nicht!

    Ich dachte auch, das wird ewig so gehen und er platzt irgendwann bei den Mengen die er verputzt. Aber das hat sich von ganz alleine ausgeschlichen, irgendwann ist er nur noch spät abends gekommen für ne Flasche und dann erst wieder am frühen Morgen... und etwas später hat ihm die Flasche am Abend plötzlich gereicht bis früh wenn er dann aufgewacht ist zum Aufstehen und frühstücken. Jetzt geht er um 19 Uhr nach dem Milchbrei zu Bett, trinkt zwischen 23 und 1 Uhr ne Flasche, und danach hält er durch bis zum Frühstück am Morgen :) also hab einfach Geduld, und versuch wirklich mal die 2er Milch, vielleicht wird es dann ja schon irgendwo eine Flasche weniger, wenn er besser satt hält.
     
  7. Lemon87

    Lemon87 Gerade reingestolpert

    Registriert seit:
    17. Juli 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Trinkt mein Baby zu viel?

    Erstmal vielen Dank für eure Antworten, solche bekommt man nicht unbedingt in jedem Forum.
    Wie schon erwähnt, mache ich mir ab und zu Sorgen, dass er irgendwas hat, weil er immer gar so jammert nachts :/
    Aber ich hab ihn auch schon vom KiA durchchecken lassen und...naja das Ergebnis steht ja oben.
    Was haltet ihr denn von Gute-Nacht-, bzw. Abendfläschchen?
    Soll ich ihm denn die 2er Milch dann immer geben oder nur abends und nachts?
    Sorry für die vielen Fragen aber irgendwie muss ich die alle mal loswerden...

    Liebe Grüße
    Lemon

    P.S.: als ich ihm die Milch einmal verdünnt habe ist er mir nachts auch ordentlich aufs Dach gestiegen :hahaha:
     
  8. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.141
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Trinkt mein Baby zu viel?

    Du kannst gern die Abendfläschchen geben. Die hatten wir später auch abends. Ansonsten kannst du auch Flasche für Flasche auf 2er umstellen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...