Trinkprobleme

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Nanni 28, 26. Mai 2005.

  1. Hallo, vielleicht weiß jemand Rat. Mein Sohn wird vier Monate alt und trinkt sehr wenig. Ca. 650g pro Tag manchmal weniger. Ich bin schon Dauergast beim Arzt. Der weiß auch nicht weiter. Da der Kleine zunimmt und laut U4 absolut in der Norm liegt meinte der Arzt ich solle mir keine Sorgen machen. Eine Kuhmilchunverträglichkeit wurde per Blutuntersuchung ausgeschlossen. Er hat auch ständig Darmgeräusche während des trinkens. Er wurde jetzt nach Beba1 auf Lactana B Biomilch von Töpfer umgestellt. Aber wir haben schon so viel probiert und nichts nützt. :-(Er ist kein Schreikind, im Gegenteil. Er ist munter. Mache mir trotzdem Sorgen. Er ist 64 cm groß und wiegt 6300g.Soll ich vielleicht mit Beikost anfangen?
     
    #1 Nanni 28, 26. Mai 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Mai 2005
  2. BRITTA1982NRW

    BRITTA1982NRW Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    3.282
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Essen
    Hast du schon mal eine andere Flasche ausprobiert???
    Beba ist sehr Dickflüssig und vielleicht bekommt dein Sohn nicht genug Milch und hat deswegen keine lust mehr!!!
    Wir haben schon viel ausprobiert weil wir das Problem auch hatten!!
    Lies doch mal hier:
    http://www.schnullerfamilie.de/threads/54049
     
  3. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo und willkommen im forum!

    schreibst du mir bitte mal die komplette gewichtsentwicklung auf?

    datum / gewicht
    datum / gewicht

    und den trinkplan: wann, was, wieviel?

    die blutuntersuchung schließt leider eine unverträglichkeit nicht zwingend aus.
    lies doch bitte schonmal hier:
    http://www.babyernaehrung.de/trinkprobleme.htm

    liebe grüße
    kim
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...