Trinkprobleme, ev. zahnen?

Dieses Thema im Forum "Zahnen" wurde erstellt von liselotte, 28. Mai 2007.

  1. Hallo,

    meine Tochter Annalena ist nun gute 6,5 Monate alt und ich befürchte sie kämpft mächtig mit ihren Zähnen. Da habe ich auch gleich mal eine Frage: seit 2 Tage mag sie kaum was essen verweigert ihre Milch und trinken mag sie auch nichts mehr, obwohl wir damit nie Schwierigkeiten gehabt haben. Deshalb bin ich jetzt so verunsichert. Kann dies an den Zähnen liegen? Achja die Osanitkügelchen habe ich auch ausprobiert. Die schmecken ihr zwar nicht, aber sie bewirken wenigstens das sie ruhig einschlafen kann.

    Kann ich irgendetwas gegen die Milch und Saftverweigerung tun, oder gibt sich das mit der Zeit? :baby:
     
  2. kieselchen

    kieselchen Edelsteinchen

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    11.995
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    aus dem 500 Seelendörfchen...
    AW: Trinkprobleme, ev. zahnen?

    hast Du schon mal dieses Forum durchsucht? evtl. findest Du dort ne Menge Tips und das Posting von Ute auch schon gelesen?

    .. da ich mich kaum noch erinnern kann :oops: wie es bei Laara war... versuch es einfach mit "kühlen" Getränken. Beißring zum kühlen hast Du?

    Laara hat damals auch weniger an Milchflasche getrunken, das weiß ich noch aber es war nicht schlimm
     
  3. AW: Trinkprobleme, ev. zahnen?

    hi, ja ich habe schon vorher im forum rumgeschaut und auch das von dir verlinkte posting von ute hab ich gefunden. aber ich fand das nicht befriedigend zu meinem problem. aber ich danke dir trotzdem für deine hilfe :winke:

    auf dem gekühlten beißring kaut sie nich sonderlich gern rum, der fliegt immer gleich wieder weg. und auch gekühlte getränke waren nicht so der hit. das einzige was sie heut zu sich genommen hat, war ein kleines gläschen möhren(125g). das hat sie sogar mit appetit gemampft. :bravo:

    und dann hat sie noch ca. 150ml milch getrunken, allerdings verteilt auf den ganzen tag. und saft haben wir ihr eben auf den rat unserer hebamme mit dem löffel gegeben, waren aber auch nur 15ml. aber immerhin besser als nix. dann hat sie noch ein zäpfchen bekommen und nun schläft sie. mal schauen wie es morgen wird... :zeitung:
     
  4. ClaudiaGoldberg

    ClaudiaGoldberg Geliebte(r)

    Registriert seit:
    16. März 2007
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Eschweiler
    AW: Trinkprobleme, ev. zahnen?

    hallo

    mein kleiner sohn ( 7 monate) hatte auch heftige probleme mit dem zahnen.er hat total die nahrung vom löffel verweigert,deshalb kann es gut sein das dein kind zähne bekommt?sabbert dein kind der auch viel?
    ich habe in der zeit wo mein sohn seine zähne bekommen hat,viel tricksen müssen damit er überhaupt etwas zu sich nimmt.mit osanit kügelchen und viburcol zäpfchen hat es dann auch geklappt.er hat in der zeit mehr die flasche genommen.

    nur geduld es klappt schon.

    lg claudia und sohn lucas:baby:
     
  5. AW: Trinkprobleme, ev. zahnen?

    Hallo,

    danke für Deine Antwort: Also mittlerweile bin ich schlauer und weiß das es im Moment nicht die Zähne sind, sondern sie hat einen leichten Magen- und Darminfekt. Ich war am Dienstag gleich zum Arzt und der hat es mir bestätigt. Es ist ja so furchtbar, wenn die Kleinen leiden und nicht sagen können wo es weh tut. Aber ich denke wir haben wohl das schlimmst hinter uns gebracht. Hoffe ich zumindest.....:winke:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. trinkprobleme beim zahnen

    ,
  2. trinkprobleme zahnen

Die Seite wird geladen...