Trinkprobleme bei PreNahrung mit Nuk Milchsauger

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Sophia2011, 21. September 2011.

  1. Hallo ihr Lieben,

    ich habe eine 8 Wochen alte Tochter die Koliken hat. :(
    Leider auch morgens, eigentlich immer ca. 1-1,5 Stunden nach dem Essen. Sie bekommt die Milupa Pre und ich benutze den Nuk Sauger für Milch. Sie trinkt immer sehr hastig, unruhig und dreht oft den Kopf weg. Selten trinkt Sie die Falsche leer ( tinkt zwischen 70-100 ml pro Mahlzeit). Es scheint so als ob sie selbst beim trinken Bauchweh hat oder bekommt.

    Sollte ich, da ich die Pre geben auf einen Teesauger umstellen oder ihr einfach die Milupa 1er Nahrung geben? Nach dem Essen ist sie meistens auch sehr unruhig, es scheint so als wenn sie nicht satt wird.

    Ich habe nur die Befürchtung, dass sie sich jetzt nach 4 Wochen Milchsauger an diesen gewöhnt hat und mit einem Teesauger noch weniger trinken wird als sie es jetzt schon tut.

    Wie sind eure Erfahrungen?

    Freu mich auf eure Beiträge :)
     
  2. dine

    dine Familienmitglied

    Registriert seit:
    2. August 2011
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    aufm Dorpe!
    AW: Trinkprobleme bei PreNahrung mit Nuk Milchsauger

    Schau mal auf der Seite Babyernährung.de.(Sorgenkinder)


    Ansonsten wenn sie vielleicht hastig trinkt würde ich schon erstmal für Pre den Tee Sauger nehmen der ist ja auch für Dünnflüssige Pre Nahrung gedacht.
    Nimmst Du Größe 1 oder 2 manchmal liegt es auch daran aber bevor Du die Milch wechselst würde ich ander Sauger ausprobieren.

    Ansonsten ist Ute bald wieder da:winke:

    Meistens liegt es nur am Sauger un deren Grösse.Alles Gute Dine
     
  3. dine

    dine Familienmitglied

    Registriert seit:
    2. August 2011
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    aufm Dorpe!
    AW: Trinkprobleme bei PreNahrung mit Nuk Milchsauger

    Achso die erklärung fehlt sorry.

    Wenn sie zu hastig trinken weil vielleicht die Milch zu schnell aus dem Sauger läuft schlucken die kleinen zu viel Luft mit die wiederum schlimme Bauchschmerzen und Blähungen verursachen können.
    Aber vom Kididoc würde ich das vielleicht auch nochmal abklären lassen.
     
  4. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.375
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Trinkprobleme bei PreNahrung mit Nuk Milchsauger

    Am besten zum Kinderarzt, der kann untersuchen ob es Blähungen sind. Eventuell dann mal auf eine laktosereduzierte Nahrung umstellen bzw. den Kinderarzt darauf ansprechen.

    Wie ist denn der Stuhlgang?
     
  5. AW: Trinkprobleme bei PreNahrung mit Nuk Milchsauger

    Hallo und vielen Dank für eure Beiträge :)

    Also, ich benutze den Nuk 1 für Milch und habe soeben den Teesauger 1 von Nuk gekauft und werde ihn gleich mal ausprobieren. Hab mir nämlich auch gedacht lieber erst einmal den Sauger wechseln. Ihr Stuhlgang ist eher fest und bis vor kurzem hatte sie mit verstopfung zu kämpfen (so alle 5-7 Tage Stuhlgang), seit einer Woche hat sie alle 2 Tage Stuhlgang. Ich habe bereits die Aptamil Comfort probiert, allerdings wollte meine Kleine die überhaupt nicht essen :(

    Beim Kinderarzt war ich natürlich auch schon und sie sagt, es sind Dreimonatskoliken... Warum bekommt sie immer genau nach ca. 1,5 Stunden einen Kolikanfall? Was sind eigentlich genau Koliken? Warum gibt es Babys die darunter leiden und andere nicht?????

    Ich leide wirklich sehr darunter, dass mein kleiner Schatz solche Schmerzen hat und ich kaum etwas dagegen tun kann...ich hab schon soviel versucht: Windsalbe, Fencheltee, Kümmelölzäpfchen, Sab Simplex & Co. Aptamil Comfort, Milchnahnung mit etwas mehr Wasser und und und....
     
    #5 Sophia2011, 21. September 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. September 2011
  6. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.375
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Trinkprobleme bei PreNahrung mit Nuk Milchsauger

    Ja kann ich verstehen. Lies dich doch nochmal in Utes Seite ein. Vielleicht gibt es da noch den ein oder anderen Tipp.

    Meiner hatte das auch ganz heftig. Ich hab gedacht, "das geht nie vorbei". Aber das tut es. :) Ich habe damals auch ALLES probiert. Was letztendlich geholfen hat, weiß ich nicht. Wir haben die Comfort gefüttert und dadurch wurde es schnell besser. Und viel auf den Bauch legen. Da hat er immer gut gerülpst und gepupst :)
     
  7. Petrapan

    Petrapan Geliebte(r)

    Registriert seit:
    8. März 2011
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Trinkprobleme bei PreNahrung mit Nuk Milchsauger

    bei uns hat folgendes geholfen:
    umstellung auf MAM flaschen und sauger

    tragen und massieren im seitlich fliegergriff

    babymassagekurs

    und irgendwann wars vorbei...

    alles liebe und viel geduld
     
  8. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Trinkprobleme bei PreNahrung mit Nuk Milchsauger

    Hallo,

    hast Du gesehen dass ganz viel Vorschläge für "Trinkprobleme" in deinem Frage-Thread aufgegangen sind?

    Ich würde in eurer Situation Pre mit Milchsauger Gr. 2 weiterfüttern. NICHT auf 1 umstellen! Und lies dir das hier
    http://www.babyernaehrung.de/sorgen-baby/ernaehrungsprobleme/trinkprobleme bitte durch.

    Einfach melden wenn es noch Fragen gibt.

    Gute Besserung wünscht Ute
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. pre milch aus nuk sauger Gr. m

    ,
  2. nuk sauger für pre nahrung

    ,
  3. nuk sauger m für pre

    ,
  4. welchen sauger für pre nahrung,
  5. nuk teesauger
Die Seite wird geladen...