Trinkmenge

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von dokapin, 5. August 2005.

  1. huhu,

    wir haben nach dem comformil-versuch nun die nahrung doch mal auf eine ganz normale pre ohne ha und irgendwas umgestellt, wir geben derzeit die beba pre.

    der stuhlgang von der kleinen wird besser, jetzt muß sie nur noch schaffen ihn selber abzusetzen. auch bauchweh und blähungen sind besser geworden.

    Nun trinkt sie aber seit Beba Pre ganz schön komisch. ich habe mal die letzen beiden Tage mitgeschrieben:
    gestern: 7.30 (letzte mahlzeit so um 21.30 davor) 130 ml
    10 uhr 130 ml ( mit einer 45 min-Pause nach 70 ml)
    15 uhr 70 ml
    16.10 140 ml
    19. 00 80 ml
    21.30 35 ml

    heute
    5.40 90 ml
    7.50 70 ml
    10.30 50 ml
    12.10 120 ml
    15 90 ml
    sie konnte eigentlich schon größere mengen trinken, das geht nun nimmer. wir nehmen für die pre nuk first choice und s -sauger, bei den m schießt ihr die milch zu schnell.

    zugenommen hat sie weiterhin ich habe vorhin mal gewogen da zeigt 5350 g an, im Kh am mittwoch letzter woche waren es 5150 g.

    Sie hat auch seit Freitag eine Hüftbeugeschiene dran. Kann es sein, dass diese sie so beieinträchtigt, dass sie weniger trinkt? Obwohl ich nicht wirklich das Gefühl habe, dass sie Hunger hat.

    Was meint ihr? Achso und am Samstag wird sie 9 Wochen alt.

    Liebe Grüße
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo,

    sorry durch Kinderferien und Besuch im Haus bin ich die letzten Tage nicht zum antworten gekommen.

    Wie geht es euch mittlerweile?

    Grüßle Ute
     
  3. huhu,

    nicht so schlimm, ich habe mir schon sowas gedacht, also es ist besser sagen wir mal so, wenn sie ihren stuhlgang machen kann, dann klappt es 1a, sie verträgt die Nahrung und man merkt dass sie ihr schmeckt.

    Nur leider tritt alle paar Tage immer wieder das Problem auf, dass sie nur so alle 36 Stunden Stuhlgang macht und dieser dann gleich sehr fest ist. Bzw. vor 4 Tagen war es so fest, dass sie dabei blutete. Und das obwohl ich ihr auch immer mal Wasser anbiete, wenn sie die Milch mal nicht will. Ich habe echt keine Ahnung mehr, was ich da noch machen soll. Seitdem macht sie zwar so einigermaßen einmal am Tag aber immer eine Kugel und immer mit Gejammer, der Rest der hinterherkommt ist schön weich. Achja und die Blähungen sind eigentlich auch weg und wenn was da ist, dann gehen die Winde ohne Probleme ab.

    Gestern hat sie nur 640 ml getrunken. Ich will sie heute morgen mal noch wiegen, und schaun was die Waage meinte. Davor die Tage hatte sie aber immer 760-790 am Tag getrunken also eigentlich okay. SIe ist ja seit Samstag 10 Wochen alt.

    Hast Du noch ne Idee, wegen dem Stuhlgang?
    VIele Grüße
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo,

    das ist ein Kreislauf zwischen niedriger Trinkmenge und damit reduzierter Nahrungsflüssigkeit und Eintrocknung im Darm = Kugel und damit verbundenen Blähungen bzw. starkem Pressen bis die Kugel den Weg für den weicheren Stuhlgang freigibt. Vermutlich würde es reichen wenn sie einfach etwas mehr trinkt :jaja: Aber dazu kann ein Baby nicht genötigt werden, nur motiviert und liebevoll immer wieder anbieten. Und das tust du ganz bestimmt schon.

    Noch 7 - 8 Wochen dann kannst du, mit Abstimmung deines Kidocs, etwas Pastinake anbieten. Bei vielen Kindern funktioniert die Verdauung besser wenn Breiiges dazukommt. Vor allem bei Kindern die ihre Flasche nicht sonderlich trinken. Bis dahin heißt es einfach motivieren zum weitertrinken und darauf achten dass sie genügend Flüssigkeit bekommt

    :winke: Ute
     
  5. huhu,

    okay, so mache ich es schon, und sobald sie auch nur kleinste anzeichen zeigt, dass sie was trinken will, bekommt sie milch angeboten, wenn sie die nicht will bekommt sie wasser, das nimmt sie meist.
    mir wurde übrigens schon mehrfach empfohlen ins wasser einen teelöffel apfelsaft reinzumachen, ich habe mich aber nicht getraut, was meinst du dazu?

    liebe grüße und vielen dank
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...