Trinkmenge noch ok??

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Jessi, 12. Dezember 2005.

  1. Jessi

    Jessi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    2.771
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Kt. Aargau, Schweiz
    Hallo liebe Kim!

    Sorry, mir fällt einfach kein besserer Titel ein :(

    Langsam aber sicher bin ich etwas verunsichert. Jana kriegt seit gut 4 Wochen jetzt die Flasche, Nachts bis anhin die Brust wenn sie sich gemeldet hat. Warum sie jetzt schon die Flasche kriegt ( 5 1/2 Monate) ist eine längere Geschichte, ist jetzt halt aber leider so.

    Jetzt ist es so dass Jana bis anhin ihre Flasche immer super getrunken hat, aber seit sie vor 2 Wochen tierisch verschnupft war funktioniert das ganze überhaupt nicht mehr :(
    Sie kriegt an einem Tag 4 Flaschen à 180ml, trinkt davon aber nie alles und seit 3 Tagen sind es knappe 100 ml die sie da trinkt, den Rest will sie einfach nicht. Nach Adam Riese sind das dann (4x180ml wären 720ml) mehr oder weniger 400ml - 450ml die sie tagsüber trinkt. Folglich kommt sie jetzt wieder in der Nacht. Bis Samstag Nacht bekam sie jeweils die Brust in der Nacht, da weiss ich natürlich nicht wieviel da noch kam, Samstag Nacht wollte sie partou nicht an die Brust um 2 Uhr und so hab ich ihr nach einer Stunde hin und her doch eine Flasche bereitet, wo sie dann aber wieder 125ml trank. Ich bin wirklich VERUNSICHERT und weiss nicht so recht was ich davon halten soll??
    Schliesslich hat es doch bis vor kurzem ganz gut geklappt und es ist mir nicht bewusst dass ich etwas geändert hätte. Ok seit gestern kriegt sie nen grösseren Sauger, dachte es sei ihr vielleicht zu anstrengend (Aventsauger Nr. 2, jetzt die :relievedface: aber daran scheint es auch nicht zu liegen???
    Als Jana letzte Woche 3 Tage lang erhöhte Temperatur hatte trank sie (lustigerweise) die Flasche praktisch fast ganz leer, liess vielleicht noch 40ml "stehen".
    Schmeckt ihr vielleicht das Milchpräparat nicht mehr und trinkt nur soviel um den grössten Hunger zu stillen und that's it??

    Heute hab ich beim Einkaufen einen Milchgriessbrei für Jana gekauft, den möchte ich ihr morgen zum "Abendessen" anbieten, bis jetzt kriegt sie noch keinen Brei oder so. Ist es vielleicht die Unlust an der Flasche, bzw. will sie lieber essen wie trinken??

    Mensch .. Fragen über Fragen

    Jana ist sehr aktiv (finde ich) dreht sich bereits durch die Wohnung und versucht seit dem 2. Dezember schon auf alle Viere zu kommen - Energie verbraucht sie also mit Sicherheit.

    Jetzt hab ich das alles gerade nochmal durchgelesen - Hut ab wenn du bis hierhin alles gelesen hast und auch noch verstanden hast was ich da geschrieben habe :bussi:
    ich wäre einfach mal froh um einen "Input" deinerseits wie du darüber denkst.

    Hier noch Janas Gewichtsentwicklung:

    23.6. 3960 Gramm
    25.7. 4500 Gramm
    23.8. 5130 Gramm
    26.10. 6000 Gramm
    10.12. 7260 Gramm

    Grüssle
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Trinkmenge noch ok??

    hallo jessica,

    wie sieht´s mittlerweile aus bei euch?
    welche nahrung fütterst du?

    und schreib mir doch mal bitte ein zwei beispieltage auf.

    liebe grüße [​IMG]
    kim
     
  3. Jessi

    Jessi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    2.771
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Kt. Aargau, Schweiz
    AW: Trinkmenge noch ok??

    Hi Kim

    Das war Janas Trinkmenge von gestern, Mittwoch, 14. Dezember 2005

    02.05 Uhr - ca. 110 ml getrunken (von angemachten 160ml - Bimbosan)
    08.00 Uhr - ca. 150 ml getrunken (von angemachten 160ml - Bimbosan)
    15.45 Uhr - ca. 190 ml getrunken (von angemachten 200ml - Adapta 1)
    20.10 Uhr - ca. 170 ml getrunken (von angemachten 180ml - Adapta Initial)
    ---> 620 ml Trinkmenge über den ganzen Tag verteilt

    Letzten Samstag hab ich Jana gewogen vor dem Baden, da wog sie 7260 Gramm. Wenn ich noch richtig im Bilde bin sollte sie 1/8 davon trinken, das würde dann 900ml/Tag entsprechen - also trinkt sie zu wenig im Moment ...
    Gestern Abend hat sie mein Mann gewogen, da waren es 7320 Gramm ...

    und heute (Donnerstag 15. Dezember 05) siehts bis jetzt so aus :-(

    04.05 Uhr - ca. 100 ml getrunken (von angemachten 160ml - Bimbosan)
    09.00 Uhr - total verweigert (Bimbosan)
    10.00 Uhr - einige Schlucke Kleinkinder & Säuglingstee von Sidroga
    10.30 Uhr - ebenfalls verweigert (Bimbosan)

    heute siehts bis jetzt ganz bescheiden aus :-( Jana ist aber weiterhin quietsch vergnügt, bewegt sich oft, plappert, lacht ...
    Irgendwie hab ich ein bisschen das Gefühl dass sie etwas "Durchfall" hat. Da sie aber sicherlich auch am Zahnen ist (sie beisst ständig auf ihre Finger, den Schnuller oder was ihr sonst in die Hànde kommt), hab ich eher das Gefühl dass der Durchfall vom Zahnen her kommt.

    Bimbosan wie Adapta (finde ich gerade keine HP) sind beides Schweizerprodukte und wirst du wahrscheinlich gar nicht kennen. Jana hat den Bimbosan immer schön getrunken und auch der Adapta den sie ganz zu Anfang mal gekriegt hat trank sie schön.
    Mein Ziel ist es eigentlich auf Aptamil 2 umzustellen sobald Jana Beikost nimmt.

    Ich war gestern noch in unserer Apotheke und er hat mir das Adapata Initial mitgeben, das sei noch leichter verdaulich wie die Nr. 1.
    Wahrscheinlich ist es auch nicht das Schlaueste immer wieder etwas anderes anzubieten gell?? :(

    danke fürs lesen Kim :bussi:

    ratlose Grüsse
    Jessica
     
  4. Jessi

    Jessi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    2.771
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Kt. Aargau, Schweiz
    AW: Trinkmenge noch ok??

    Jetzt bin ich schwer am überlegen - ab ins KH oder noch bis morgen abwarten?? Um 15.30 Uhr hat Jana gerade mal 90ml!!!! getrunken und seit da wieder NICHTS!! Sie schläft viel, guckt, dreht & pläuderlet aber sonst wie gehabt - was ist blos los???

    HIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIILFE!
     
  5. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Trinkmenge noch ok??

    jessica,

    hat sie durchfall, oder nicht?
    http://www.babyernaehrung.de/durchfall.htm

    bietest du tee an?

    weißt du, ich kann jetzt auf die schnelle und vorallem auf die ferne keine diagnose stellen.

    zähne / durchfall können sehr gravierende gründe für nahrungsverweigerung sein. durchfall, der vom zahnen kommt ist genauso zu behandeln wie "normaler" durchfall (siehe link oben).
    wichtig ist, dass sie viel trinkt! tee, in solchen fällen auch gesüßt mit traubenzucker.

    behalt sie gut im auge. und geh vorsichtshalber spästens morgen wirklich mal zum arzt.
    wenn abgeklärt ist, dass es keine gesundheitlichen gründe hat, überlegen wir nochmal in ruhe zusammen, okay?

    liebe grüße
    kim
     
  6. Jessi

    Jessi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    2.771
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Kt. Aargau, Schweiz
    AW: Trinkmenge noch ok??

    Ok, danke Kim!

    Durchfall ist es definitiv. Mittlerweile tippe ich wirklich aufs Zahnen - aber dass das auch zur Trinkverweigerung führen kann, davon habe ich wirklich nichts gewusst :( Ich biete ihr schon den ganzen Tag über Tee an, kurz vor Mittag hat sie mal etwas getrunken (2-3 Schlucke aber höchstens) und das wars dann. Und jetzt sieht sie die Flasche und schon bleibt der Mund zu :( :heul:
     
  7. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Trinkmenge noch ok??

    hast du heilnahrung zuhause?
    sonst fahr in die apotheke und besorge dir welche.
    im notfall halbmilch anbieten bis morgen. halbe menge pulver auf normale wassermenge.

    die minis merken instinktiv, dass ihnen die milch bei durchfall nciht bekommt.

    wie gesagt: am besten heut abend noch heilnahrung holen. wenn nciht möglich, halbmilch geben. (mit trauebnzucker gesüßten) tee anbieten, tee anbieten, tee anbieten.

    und die maus gut im auge behalten. wenn sie austrocknungsanzeichen zeigt ab zum doc!

    gute besserung für die maus!
    kim
     
  8. AW: Trinkmenge noch ok??

    oh je jessica, das liest sich ja gar nicht gut!

    wie ist es denn jetzt?
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby trinkverweigerung mindesttrinkmenge

    ,
  2. trinkmenge bimbosan

Die Seite wird geladen...