Trinklernbecher

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Bettylein, 23. Februar 2006.

  1. Bettylein

    Bettylein Familienmitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16


    Hallo. Ich hoffe, ich bin hier richtig.
    Wollte mal nach Tipps fragen, wie ich meine kleine Maus dazu bekomme, aus dem Becher zu trinken.
    Habe nämlich den Eindruck,das sie an der normalen Flasche zu viel Kraft aufwenden muss und dazu keine Lust hat :umfall:
    Habe es auch schon ohne Schnabel probiert, aber da schluckt sie so viel Luft mit.
    Und mit Schnabel, naja, da kaut sie lieber darauf rum, weil es so schön quietscht :piebts:
    Habt ihr nen Rat oder soll ich einfach abwarten....:???:
     
    #1 Bettylein, 23. Februar 2006
    Zuletzt bearbeitet: 28. Februar 2006
  2. Wiesel

    Wiesel Grasl

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    2.202
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Trinklernbecher

    Es quietscht? Du hast einen Trinklernbecher von Avent/MAM, gelle? Daraus hat Mutzel auch nicht getrunken. Nur mit den NUK Bechern klappte es... später auch ohne Ventil. Und aus dem Becher oder der Tasse konnte es schon immer trinken, gab halt immer nur mittelschwere Überschwemmungen. Unterdessen gehts aber sehr gut und auch ganz ohne Becher.
     
  3. Bettylein

    Bettylein Familienmitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Trinklernbecher

    Habe zwei Becher von NUK. Bei dem einen ist alles komplett aus Plaste und auslaufsicher. Deshalb meine Entscheidung, ihn zu kaufen. Den anderen habe ich geschenkt bekommen und der Schnabel ist etwas weicher. Übrigens kaut sie auch gerne auf´m Schnuller, der quietscht ebenfalls:crazy:
     
  4. Smile76

    Smile76 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Franken
    AW: Trinklernbecher

    Hallo!
    Ich habe bei Paul mit dem Schnabelbecher von Tupperware angefangen, der ist schön weich. Damit hat er recht gut getrunken. Bin dann umgestiegen auf die von NUK, die nimmt er heute noch.
     
  5. Tomsmama

    Tomsmama Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Hildesheim
    AW: Trinklernbecher

    Dieses quietschende Rumkauen macht den Mäusen scheinbar einen Riesenspaß:hahaha: .

    Ich persönlich glaube ja mittlerweile, dass es einfach irgendwann klappt. Du kannst natürlich jetzt alles durchprobieren, aber es ist ja auch eine Kostenfrage und ich hab damit irgendwann aufgehört. Mal war Avent super, dann fand sie Nuk toll...

    Meine beiden trinken nun aus allem, was ich angeschafft habe :rolleyes: (und Adrian wirklich genauso gut wie Antonia, weil er ihr alles nach macht) und am liebsten aus den einfachen Bechern von Ikea.
    Und mit der Kleckerei wird es auch besser:nix: .

    Liebe Grüße
     
  6. Bettylein

    Bettylein Familienmitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Trinklernbecher

    Ok. Dann übe ich Geduld und komischer Weise, hat sie heute ein paar Schluck genommen:bravo: .
    Wahrscheinlich hat sie mitbekommen,dass ich hier gefragt habe und da dachte sie sicherlich: Oh Mann, der werd ich´s jetzt aber mal zeigen!!!:hahaha: :weglach:

    Danke für eure Tipps:thx:
     
  7. silke1977

    silke1977 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Da, wo ich zu Hause bin :-)
    AW: Trinklernbecher

    Hi,

    ich hatet das gleiche Problem. Durch Tipps von hier hab ich den Avent Trinklernbecher probiert. Der ist auslaufsicher und trotzdem bekommen die kleinen da gaaaanz leicht was raus. das Mundstück ist auch weicher. Der kostet zwar ca. 7 € hat sich aber längst bezahlt gemacht. hab ihn in der Apo geholt
     
  8. silke1977

    silke1977 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Da, wo ich zu Hause bin :-)
    AW: Trinklernbecher

    Hi,

    ich hatet das gleiche Problem. Durch Tipps von hier hab ich den Avent Trinklernbecher probiert. Der ist auslaufsicher und trotzdem bekommen die kleinen da gaaaanz leicht was raus. das Mundstück ist auch weicher. Der kostet zwar ca. 7 € hat sich aber längst bezahlt gemacht. hab ihn in der Apo geholt
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...